Anwälte

12843 relevante Anwälte

Anzeigen >Rechtsanwalt Michael Fanselau

1 Anwalt

Anzeigen >Kanzlei Heinicke Eggebrecht Ossenforth

7 Anwälte

Anzeigen >Rechtsanwältin Zeynep Yapan

1 Anwalt

Artikel

71 relevante Artikel zu diesem Rechtsgebiet

Anzeigen >Betriebsratsanhörung bei Wartezeitkündigung

von Rechtsanwalt Christian Velten, Jota Rechtsanwälte
14.01.2014

Unter einer Wartezeitkündigung versteht man die in den ersten sechs Monaten des Bestehens des Arbeitsverhältnisses erklärte Kündigung. Da in diesen ersten sechs Monaten das KSchG grundsätzlich keine Anwendung findet, muss der Arbeitgeber für die...
Arbeitsrecht

Anzeigen >Die zehn Mythen im Arbeitsrecht

15.01.2014

*1. Im Krankenschein darf nicht gekündigt werden* Diese weitverbreitete Vorstellung ist falsch: Auch im Krankenschein darf der Chef Ihnen die Kündigung überreichen. Darüber hinaus kann auch unter strengen Voraussetzungen wegen Krankheit gekündigt...
Arbeitsrecht

Anzeigen >Arbeitsrecht: Schadenersatz – Fingierte Kündigungsgründe des Arbeitgebers verpflichten zur Entschädigung

von Rechtsanwalt Lür Waldmann, Streifler & Kollegen Rechtsanwälte
16.08.2019
Fingiert der Arbeitgeber Kündigungsgründe, um unliebsame Betriebsratsmitglieder aus dem Betrieb zu entfernen, muss er den Betroffenen Entschädigung leisten – BSP Rechtsanwälte – Anwältin für Arbeitsrecht Berlin

Das schrieb das Arbeitsgericht Gießen einem Arbeitgeber ins Stammbuch und verurteilte ihn, einer ehemaligen Mitarbeiterin eine Entschädigung in Höhe von 20.000 EUR wegen einer Persönlichkeitsrechtsverletzung zu zahlen. Die Kammer sah es nach der...
ArbeitsrechtRechte und Pflichten aus dem ArbeitsverhältnisBeendigung von ArbeitsverhältnissenAußerordentliche - meist - fristlose KündigungKündigungsschutz

Anzeigen >Das Mindestlohngesetz (MiLoG) kommt – Fragen und Antworten

von Rechtsanwalt Fredi Skwar, Rechtsanwalt Fredi Skwar
03.12.2014
​Mit diesem Beitrag können Sie sich schnell einen Überblick über die wesentlichen Regelungen des MiLoG verschaffen.

*Ab wann ist es gesetzliche Pflicht, den Mindestlohn von 8,50 EUR zu zahlen?* Ab dem 01.01.2015. *Für wen gilt der Mindestlohn?* Der Mindestlohn gilt für alle Arbeitnehmer, soweit sie nicht unter die vom MiLoG gemachten Ausnahmen fallen.Das MiLoG.
Arbeitsrecht

Urteile

1064 relevante Urteile zu diesem Rechtsgebiet

Anzeigen >Bundesarbeitsgericht Beschluss, 05. Apr. 2011 - 8 AZN 1332/10

05.04.2011
Bundesarbeitsgericht Beschluss 8 AZN 1332/10, 05. April 2011

----- Tenor ----- Die Beschwerde der Beklagten gegen die Nichtzulassung der Revision in dem Urteil des Landesarbeitsgerichts Baden-Württemberg vom 19. November 2010 - 7 Sa 93/10 - wird auf ihre Kosten als unzulässig verworfen. Der Streitwert wird..
ArbeitsrechtAußerordentliche - meist - fristlose KündigungOrdentliche KündigungsonstigesTarifvertragsrecht

Anzeigen >Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz Urteil, 10. Nov. 2010 - 8 Sa 167/10

10.11.2010
Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz Urteil 8 Sa 167/10, 10. November 2010

Tenor Die Berufung des Klägers gegen das Urteil des Arbeitsgerichts Koblenz - Auswärtige Kammern Neuwied - vom 3.3.2010, Az.: 6 Ca 1614/09, wird kostenpflichtig zurückgewiesen. Die Revision wird nicht zugelassen. Tatbestand 1 Die Parteien...
ArbeitsrechtWirtschaftsrechtHandels- und GesellschaftsrechtImmobilienrechtAußerordentliche - meist - fristlose Kündigung

Anzeigen >Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz Urteil, 27. Aug. 2010 - 9 Sa 738/09

27.08.2010
Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz Urteil 9 Sa 738/09, 27. August 2010

Tenor Die Berufung der Beklagten gegen das Urteil des Arbeitsgerichts Koblenz vom 03.11.2009, Az.: 3 Ca 3052/08 wird kostenpflichtig zurückgewiesen. Die Revision wird nicht zugelassen. Tatbestand 1 Der Kläger ist bei der Beklagten seit dem...
ArbeitsrechtAußerordentliche - meist - fristlose KündigungOrdentliche KündigungsonstigesTarifvertragsrecht