Verkehrsrecht

Unterthemen von Verkehrsrecht

Anwälte

9649 relevante Anwälte

Artikel

26 relevante Artikel zu diesem Rechtsgebiet

Anzeigen >Zur Haftung bei Verletzung des Pannenhelfers

31.07.2015
Wer versucht, ein stehengebliebenes Fahrzeug ohne Kontaktaufnahme mit dessen Fahrer anzuschieben und sich dabei verletzt, kann den ihm entstandenen Schaden nicht ersetzt verlangen.

*Wer versucht, ein stehengebliebenes Fahrzeug ohne Kontaktaufnahme mit dessen Fahrer anzuschieben und sich dabei verletzt, kann den ihm entstandenen Schaden nicht ersetzt verlangen.* Dies ist dem Urteil des Oberlandesgerichtes Düsseldorf vom 31.03.2

Anzeigen >Bloße Weiterreichung von Handy ist keine Handynutzung am Steuer

02.07.2015
​Reicht ein Fahrzeugführer während der Fahrt ein Handy lediglich weiter, stellt diese Handlung keine verbotswidrige Nutzung eines Handys durch den Fahrzeugführer während der Fahrt dar.

*Reicht ein Fahrzeugführer während der Fahrt ein Handy lediglich weiter, stellt diese Handlung keine verbotswidrige Nutzung eines Handys durch den Fahrzeugführer während der Fahrt dar.* Dies hat das OLG Köln mit Beschluss vom 7. November 2014 –...

Anzeigen >Verkehrsrecht: Geschwindigkeitsüberschreitung – In gut einer Stunde elfmal geblitzt kostet den Raser 1.504 EUR und drei Monate Fahrverbot

03.08.2019
Das Amtsgericht München verurteilte einen 24-jährigen Mann wegen einer fahrlässigen und fünf vorsätzlichen Überschreitungen der Höchstgeschwindigkeit zu einer Geldbuße von insgesamt 1.504 EUR und zu einem dreimonatigen Fahrverbot – BSP Rechtsanwälte – Anwalt für Verkehrsrecht Berlin

Der Mann war am 23.5.2018 zwischen 0.00 und 1.27 Uhr mit seinem Pkw in München unterwegs. In der Zeit wurde er innerorts elfmal wegen überhöhter Geschwindigkeit geblitzt. Er war dabei zwischen 34 und 64 km/h zu schnell. Der Mann machte zunächst keine

Anzeigen >​Künstliches Kniegelenk nach Rad-Unfall: 20.000 Euro Schmerzensgeld

08.08.2014
Auch wenn das Unfallopfer einen körperlichen Vorschaden hat, muss das den Anspruch auf Schmerzensgeld nicht mindern.

Mit Urteil vom 13.06.2014 hat das Oberlandesgericht Hamm die Haftpflichtversicherung eines Unfallverursachers verurteilt, an meine Mandantin ein Schmerzensgeld in Höhe von 20.000 € zu zahlen. Die am 14.03.1950 geborene Mandantin wurde im Mai 2008 al

Urteile

729 relevante Urteile zu diesem Rechtsgebiet

Anzeigen >Oberlandesgericht Stuttgart Beschluss, 21. Apr. 2006 - 3 Ausl. 147/05

21.04.2006
Oberlandesgericht Stuttgart Beschluss 3 Ausl. 147/05, 21. April 2006

----- Tenor ----- Der Verfolgte ist tschechischer Staatsangehöriger und wurde 1985 wegen eines 1975 bei Prag begangenen Raubmordes vom Höchsten Gericht der damaligen CSSR in Abwesenheit zu zwanzig Jahren Freiheitsstrafe verurteilt. 1992 lehnte der..

Anzeigen >Oberlandesgericht Karlsruhe Beschluss, 09. März 2015 - 9 W 3/15

09.03.2015
Oberlandesgericht Karlsruhe Beschluss 9 W 3/15, 09. März 2015

----- Tenor ----- 1. Auf die sofortige Beschwerde des Antragstellers wird der Beschluss des Landgerichts Konstanz vom 08.12.2014 - M 4 O 309/14 - aufgehoben. 2. Dem Antragsteller wird Prozesskostenhilfe für den ersten Rechtszug unter Beiordnung von

Anzeigen >Verwaltungsgericht Köln Beschluss, 04. Juni 2014 - 23 L 803/14

04.06.2014
Verwaltungsgericht Köln Beschluss 23 L 803/14, 04. Juni 2014

----- Tenor ----- 1. Der Antrag wird abgelehnt. Der Antragsteller trägt die Kosten des Verfahrens. 2. Der Wert des Streitgegenstandes wird auf 2.500,00 Euro festgesetzt. 1 *Gründe* 2 Der zulässige Antrag des Antragstellers, 3 die...