Anwälte

8813 relevante Anwälte

Anzeigen >Rechtsanwalt Michael Fanselau

1 Anwalt

Anzeigen >Kanzlei Heinicke Eggebrecht Ossenforth

7 Anwälte

Anzeigen >Kanzlei Salzwedel

2 Anwälte

Artikel

27 relevante Artikel zu diesem Rechtsgebiet

Anzeigen >Steuerrecht: Aktuelle Gesetzgebung – Regierungsentwurf zum Jahressteuergesetz 2019 liegt vor

02.09.2019
Die Bundesregierung hat am 31.7.2019 den „Entwurf eines Gesetzes zur weiteren steuerlichen Förderung der Elektromobilität und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften“ (kurz Jahressteuergesetz 2019) beschlossen. Enthalten ist u. a. die nationale Umsetzung der EU-Vorgaben für ein einheitliches Mehrwertsteuersystem (sogenannte Quick Fixes) zum 1.1.2020. Betroffen sind vor allem innergemeinschaftliche Lieferungen, Konsignationslager und Reihengeschäfte – BSP Rechtsanwälte – Anwalt für Steuerrecht Berlin

*1. Elektromobilität, Jobticket, Dienstrad* *Lieferfahrzeuge:* Für neue, rein elektrische Lieferfahrzeuge soll eine Sonderabschreibung von 50 Prozent im Jahr der Anschaffung eingeführt werden – und zwar zusätzlich zur regulären Abschreibung. Die...
EnergiesteuerrechtSteuerrecht

Anzeigen >Steuerrecht: Mietwohnungsneubau – Steuerliche Förderung in „trockenen Tüchern“

25.08.2019
Eigentlich sollte das Gesetz zur steuerlichen Förderung des Mietwohnungsneubaus bereits in Kraft sein. Doch der Bundesrat hatte es kurzfristig von der Tagesordnung der letzten Sitzung in 2018 genommen. Die erforderliche Zustimmung hat der Bundesrat nun am 28.6.2019 nachgeholt, sodass die Förderung einen Tag nach der Verkündung im Bundesgesetzblatt in Kraft treten kann – BSP Rechtsanwälte – Anwalt für Steuerrecht Berlin

Damit Mietwohnungen im unteren und mittleren Preissegment geschaffen werden, gewährt der Gesetzgeber als Anreiz eine Sonderabschreibung, die bis zu 5 Prozent im Jahr der Anschaffung oder Herstellung und in den folgenden drei Jahren beträgt. Insgesamt
Steuerrecht

Anzeigen >Kunstrecht

von Rechtsanwalt Hannes Hartung , TEP, THEMIS Rechtsanwälte Steuerberater
16.04.2015
Eine Einführung in das Kunstrecht und seine Schwerpunkte (Kunstraub, Bewertung, Sammlungsnachfolge, Steuern)

Kunst und Recht ist ein Begriffspaar, das auf den ersten Blick kaum harmoniert: Steht Recht für ein festes, vorhersehbares Normengefüge, um Interessenskonflikte möglichst ausgewogen, aber doch präzise zu lösen, möchte die Kunst sich oft nicht so...
Urheber- und MedienrechtSteuerrecht

Anzeigen >Steuerrecht Werbungskosten – Einrichtungsgegenstände bei doppelter Haushaltsführung weiter voll abzugsfähig

21.08.2019
Bei einer beruflich veranlassten doppelten Haushaltsführung können Arbeitnehmer Unterkunftskosten seit 2014 nur noch bis maximal 1.000 EUR im Monat als Werbungskosten abziehen. Zu diesen Unterkunftskosten zählte die Finanzverwaltung bisher auch die Aufwendungen für Einrichtungsgegenstände und Hausrat. Dieser profiskalischen Sichtweise hat der Bundesfinanzhof (BFH) aber nun eine Absage erteilt – BSP Rechtsanwälte – Anwalt für Steuerrecht Berlin

In dem dortigen Fall hatte ein Arbeitnehmer im Streitjahr 2014 eine beruflich veranlasste doppelte Haushaltsführung begründet. Er mietete am Ort seiner ersten Tätigkeitsstätte eine Zwei-Zimmer-Wohnung an. Die Aufwendungen für die Miete nebst...
Steuerrecht

Urteile

15226 relevante Urteile zu diesem Rechtsgebiet

Anzeigen >Bundessozialgericht Urteil, 30. Sept. 2010 - B 10 EG 11/09 R

30.09.2010
Bundessozialgericht Urteil B 10 EG 11/09 R, 30. September 2010

----- Tenor ----- Auf die Revision der Klägerin wird das Urteil des Landessozialgerichts Baden-Württemberg vom 28. April 2009 aufgehoben. Die Berufung der Beklagten gegen das Urteil des Sozialgerichts Mannheim vom 23. September 2008 wird...
KindesunterhaltBefristete ArbeitsverhältnisseTeilzeitbeschäftigungUrlaubsansprücheSteuerrecht

Anzeigen >Bundesverfassungsgericht Beschluss, 21. Juni 2016 - 2 BvR 637/09

21.06.2016
Bundesverfassungsgericht Beschluss 2 BvR 637/09, 21. Juni 2016

----- Tenor ----- Die Verfassungsbeschwerde wird verworfen. ------ Gründe ------ ** A. ** 1 Gegenstand der Verfassungsbeschwerde ist das Zustimmungsgesetz zum Übereinkommen des Europarats vom 23. November 2001 über Computerkriminalität vom 5....

Anzeigen >Landessozialgericht Sachsen-Anhalt Urteil, 27. Okt. 2016 - L 3 RS 29/14

27.10.2016
Landessozialgericht Sachsen-Anhalt Urteil L 3 RS 29/14, 27. Oktober 2016

Tenor Die Berufung wird zurückgewiesen. Kosten sind nicht zu erstatten. Die Revision wird nicht zugelassen. Tatbestand 1 Der Kläger begehrt von der Beklagten die Feststellung zusätzlicher Entgelte im Rahmen des Anspruchs- und...
Handels- und GesellschaftsrechtEinkommensteuerGrundsteuerInsolvenzrechtSteuerrecht