Fachartikel: Steuerrecht

Steuerrecht: Wichtige Änderungen ab 2018 – mehr Kindergeld und bessere Betriebsrente

Veröffentlicht am 06.03.2018 von Rechtsanwalt Holger Bernd.

Profilbild von Rechtsanwalt Holger Bernd
Beim Thema Steuern schalten viele Menschen automatisch ab: zu hohe Beträge, zu viel Bürokratie, zu viele Paragraphen – Das deutsche Steuerrecht hat in der Bevölkerung nicht unbedingt einen guten Ruf. Dass Einiges dennoch geldwerte Vorteile darstellt, zeigen die ab 2018 geltenden Änderungen im Steuerrecht.Finanzielle Verbesserung: Mehr ...

Weiterlesen

Ehrenamtliche unterliegen mit Aufwandsentschädigungen nicht der Sozialversicherungspflicht

Veröffentlicht am 29.01.2018 von Rechtsanwalt Lennart Droste, LL.M..

Profilbild von Rechtsanwalt Lennart Droste, LL.M.
Das Bundessozialgericht hat mit Urteil vom 16.08.2017 (Az. B 12 KR 14/16 R) entschieden, dass Aufgaben und Tätigkeiten, die Ausfluss der organschaftlichen Stellung einer ein Ehrenamt ausübenden Person und auch nicht für jedermann frei zugänglich sind, regelmäßig nicht zu einer persönlichen Abhängigkeit im Sinne des § 7 Abs. 1 SGB IV ...

Weiterlesen

​Crowdfunding und Spendenrecht

Veröffentlicht am 29.01.2018 von Rechtsanwalt Lennart Droste, LL.M..

Profilbild von Rechtsanwalt Lennart Droste, LL.M.
Die Finanzverwaltung hat mit Schreiben vom 15.12.2017 Stellung dazu genommen, wie die Finanzämter Crowdfunding spendenrechtlich beurteilen. Die Finanzverwaltung nimmt dazu eine Unterscheidung zwischen dem klassischen Crowdfunding, dem sog. Spenden-Crowdfunding und dem Crowdinvesting und Crowdlending vor.Beim klassischen Crowdfunding handelt ...

Weiterlesen

Bridge ist kein Sport

Veröffentlicht am 26.10.2017 von Rechtsanwalt Lennart Droste, LL.M..

Profilbild von Rechtsanwalt Lennart Droste, LL.M.
Das Kartenspiel „Duplicate-Bridge“ ist nach der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofes (EuGH, Urteil v. 26.10.2017, Az: C-90/16) kein Sport im Sinne der europäischen Mehrwertsteuerrichtlinie (RL 2006/112/EG, ABl. 2006, L 347, 1). Aus diesem Grunde könnten entgeltliche Leistungen in diesem Kontext, bspw. Teilnahmegebühren für die ...

Weiterlesen

Pokergewinne sind umsatzsteuerfrei

Veröffentlicht am 26.10.2017 von Rechtsanwalt Lennart Droste, LL.M..

Profilbild von Rechtsanwalt Lennart Droste, LL.M.
Preisgelder oder Spielgewinne, die ein Berufspokerspieler nur bei erfolgreicher Teilnahme erhält, sind kein Entgelt für eine umsatzsteuerliche Leistung des Pokerspielers. Der Pokerspieler muss daher von seinen Spielgewinnen keine Umsatzsteuer abführen. Ausweislich der Rechtsprechung des Bundesfinanzhofes (BFH Urteil v. 30.08.2017, Az. XI R ...

Weiterlesen

Ehrenamt grundsätzlich beitragsfrei

Veröffentlicht am 02.10.2017 von Rechtsanwalt Lennart Droste, LL.M..

Profilbild von Rechtsanwalt Lennart Droste, LL.M.
Die ehrenamtliche Tätigkeit ist in der gesetzlichen Sozialversicherung grundsätzlich auch dann beitragsfrei, wenn hierfür eine angemessene pauschale Aufwandsentschädigung gewährt wird und neben Repräsentationspflichten auch Aufgaben der Verwaltung übernommen werden, die unmittelbar mit dem Ehrenamt verbunden sind. So hat es das ...

Weiterlesen

Angemessener Zuschlag bei Dauernachtarbeit?

Veröffentlicht am 19.07.2016 von Rechtsanwalt Maskow Maskow, Maskow.

Profilbild von Rechtsanwalt Maskow Maskow, Maskow
Was ein angemessener Zuschlag bei Dauernachtarbeit ist, hat das Bundesarbeitsgericht mit Urteil vom 9. Dezember 2015, Az.: 10 AZR 423/14 für einen LKW-Fahrer im Paketdienstleistungsbereich entschieden. Der Zuschlag für Nachtarbeit ist im Gegensatz zu den freiwilligen Sonn- und Feiertagszuschlägen zwingend zu zahlen. Je nach Höhe des Zuschlags ...

Weiterlesen

​Nettolohnoptimierung durch Gewährung von Sonn-, Feiertags- und Nachtzuschlägen

Veröffentlicht am 22.06.2016 von Rechtsanwalt Maskow Maskow, Maskow.

Profilbild von Rechtsanwalt Maskow Maskow, Maskow
Arbeitgeber können nach § 3b Einkommensteuergesetz (EStG) steuerfreie Zuschläge für tatsächlich geleistete Sonntags-, Feiertags- und Nachtarbeit zahlen. Das Prinzip ist klar: Leistung gegen Geld. \r Im Arbeitsleben gibt es aber auch Konstellationen, bei denen Geld fließt, obwohl keine Arbeit geleistet wurde. Die Entgeltfortzahlung an ...

Weiterlesen

Kunstrecht

Veröffentlicht am 16.04.2015 von Rechtsanwalt Dr. Hannes Hartung , TEP.

Profilbild von Rechtsanwalt Dr. Hannes Hartung , TEP
 Kunst und Recht ist ein Begriffspaar, das auf den ersten Blick kaum harmoniert: Steht Recht für ein festes, vorhersehbares Normengefüge, um Interessenskonflikte möglichst ausgewogen, aber doch präzise zu lösen, möchte die Kunst sich oft nicht so genau festlegen. Aus diesem Spannungsverhältnis ist auch hierzulande ein äußerst reizvolles ...

Weiterlesen

Zur Steuerermäßigung bei Abfindungszahlungen

Veröffentlicht am 05.11.2014 von Rechtsanwältin Dorit Jäger.

Profilbild von Rechtsanwältin Dorit Jäger
Eine\r Abfindung kann auch dann ermäßigt besteuert werden, wenn sie in zwei Veranlagungszeiträumen gezahlt wird, sofern die überwiegende Summe in einem\r Betrag gezahlt wird.Eine Arbeitnehmerabfindung\r wird insbesondere für den Verlust des Arbeitsplatzes geleistet. Der\r ausscheidende Arbeitnehmer kann dabei den Zeitpunkt der Auszahlung und ...

Weiterlesen