Vertragsrecht

erstmalig veröffentlicht: 17.06.2022, letzte Fassung: 23.06.2022
beira.de Redaktion

Vertragsrecht 

Im täglichen Leben begegnen uns Verträge und dabei ist einem manchmal gar nicht bewusst, dass man gerade einen Vertrag abgeschlossen hat. Mit jedem abgeschlossenen Vertrag gibt es  zugleich daraus resultierende Rechte und Pflichten, die die jeweiligen Vertragsparteien  einzuhalten haben. 

Was ist ein Vertrag ? 
Ein Vertrag ist ein zwei- oder mehrseitiges Rechtsgeschäft zwischen mindestens zwei Personen (Rechtssubjekten) bei dem durch übereinstimmende Willenserklärungen eine bestimmte Rechtswirkung erzielt werden soll.

Wie kommt ein Vertrag zustande? 
Ein Vertrag kommt durch zwei in Bezug aufeinander abgegebene und übereinstimmende Willenserklärungen, Angebot und Annahme (vgl. §§ 145, 147 BGB) zustande. Die Einigung muss die sog. essentialia negotii enthalten. Essentialia negotii sind die wesentliche Eigenschaften des Geschäfts. Es handelt sich dabei um diejenigen Punkte, die ein Vertrag enthalten muss und über die sich die Vertragsparteien geeinigt haben müssen, damit ein Vertrag geschlossen werden kann. Ein Vertrag kann sowohl durch konkludentes als auch durch schlüssiges Handeln zustande kommen. Im Zivilrecht ist ein Angebot eine auf einen Vertragsschluss gerichtete, einseitige, empfangsbedürftige Willenserklärung, die so bestimmt sein muss, dass das Zustandekommen der Einigung nur noch von der Annahme des Empfängers abhängt. Die Annahme ist eine einseitige, empfangsbedürftige Willenserklärung, die auf die Herbeiführung eines Vertragsschlusses gerichtet ist.

Grundsätzliches gilt die Vertragsfreiheit, sie ist die wichtigste Folge der Privatautonomie. Privatautonomie ist die Befugnis des Einzelnen, im Rahmen der Rechtsordnung eigenverantwortlich rechtsverbindliche Regelungen zu treffen. Als wesentlicher Bestandteil der allgemeinen Handlungsfreiheit (Art. 2 Abs. 1 GG) steht die Vertragsfreiheit unter verfassungsrechtlichem Schutz. Vertragsfreiheit meint den Grundsatz, dass die jeweiligen Parteien einen Vertrages Abschluss wie auch den Inhalt eines Vertrages frei gestalten können (sog. Abschluss- und Gestaltungsfreiheit). Die Vertragsfreiheit unterliegt jedoch auch Grenzen. Sie findet ihre Grenzen zum Beispiel in den allgemeinen Verboten der Gesetzwidrigkeit (§ 134 BGB), der Sittenwidrigkeit (§ 138 BGB) sowie in gesetzlichen Vorschriften des Verbraucherschutzes. Eine weitere Ausnahme der Vertragsfreiheit bildet der Kontrahierungszwang. Der Kontrahierungszwang beschreibt die gesetzliche Pflicht zur Annahme eines Vertragsangebotes (auch sog. Abschlusszwang).

Die verschiedenen Vertragsarten: 
Es gibt viele verschiedene Arten von Verträgen. Den dazu rechtlichen Rahmen für Verträge jeglicher Art bildet das Vertragsrecht. Was für verschiedene Vertragsarten gibt es? Die wichtigsten Vertragsarten im Überblick:

Kaufvertrag: § 433 BGB
Werkvertrag: § 631 BGB
Dienstvertrag: § 611 BGB
Mietvertrag: § 535 BGB
Darlehensvertrag: § 488 BGB
Tauschvertrag: § 480 BGB
Pachtvertrag: § 581 BGB
Leihvertrag: § 598 BGB
Sachdarlehensvertrag: § 607 BGB
Schenkungsvertrag: § 516 BGB

Widerruf und Rücktritt im Vertragsrecht

Grundsätzlich gilt: Der Abschluss von Verträgen ist verbindlich! Ein grundsätzliches Recht zum Rücktritt bzw. Widerruf eines Kaufvertrages existiert nicht. 

Ein Widerrufsrecht besteht nur dann, wenn es gesetzlich vorgesehen oder vertraglich vereinbart wurde. Als Verbraucher kann man somit innerhalb einer Widerrufsfrist von 14 Tagen seinen Vertrag widerrufen. Je nach Vertragsgegenstand gibt es verschiedene Zeitpunkte für den Beginn der Widerrufsfrist. Um einen Vertrag zu Widerrufen, muss dem Verkäufer mitgeteilt werden, dass der vorliegende Vertrag widerrufen werden soll. Ein Widerruf kann per Einschreiben, Fax oder E-Mail erklärt werden. Ebenfalls kann ein Widerruf auch formfrei durchgeführt werden, z.B. mündlich oder telefonisch. Für einen Widerruf muss keine Begründung abgegeben werden, aus der Widerrufserklärung muss jedoch deutlich erkennbar sein, dass man seinen Vertrag widerrufen möchte. Auch hier gibt es jedoch ebenfalls zahlreiche Ausnahmen, wie z.B. bei Verträgen über Finanzdienstleistungen. 

Es gibt kein generelles Rücktrittsrecht. Der Rücktritt von einem Kaufvertrag ist nur möglich, wenn der Rücktritt vertraglich vereinbart wurde oder der Schuldner (Verkäufer) seine gesetzlichen Vertragspflichten nicht erfüllt. Das Recht, von einem Vertrag zurückzutreten, ist grundsätzlich erst möglich, wenn dem Schuldner eine erfolglose Frist zur Leistung oder Nacherfüllung gesetzt wurde. 

Rechtsfolgen des Rücktritts
- nicht erbrachte Leistung erlischt 
- Wertersatz
- Rückgewähr der empfangenen Leistungen
- Schadensersatz 
- oder der Ersatz von Nutzungen und Verwendungen 

Autor:in

Anwälte

8229 Anwälte, die zum Vertragsrecht beraten.

KUCKLICK dresdner-fachanwaelte.de

ArbeitsrechtBau- und ArchitektenrechtErbrechtFamilienrechtGewerblicher RechtsschutzMedizinrecht 5 mehr anzeigen

Seit über 20 Jahren werden Mandantinnen und Mandanten in allen ihren Rechtsbelangen hochqualifiziert beraten und durchsetzungsstark von spezialisierten Anwältinnen und Anwälten sowohl gerichtlich als auch außergerichtlich vertreten.
DeutschEnglisch
17 Anwälte

Kanzlei Dr. Sturm & Partner mbB


Kanzlei Dr. Sturm & Partner mbB, in 86551 Aichach, kann Sie u.a. in folgenden Rechtsgebieten vor Gericht vertreten und zu den Themen beraten: Verkehrsrecht Arbeitsrecht Medienrecht Erbrecht Strafrecht Ordnungwidrigkeiten internation
3 Anwälte
Dr.jur. Theodor Körner
Francesca Perri LL.M.
Marc Sturm

Rechtsanwälte Wolff & Rambow PartG

ArbeitsrechtFamilienrecht

Die Partner, wenn es um IHR Recht in Familie und Beruf geht.
2 Anwälte
Carsten Wolff | Fachanwalt für Arbeitsrecht
Mathias Rambow | Fachanwalt für Arbeitsrecht | Fachanwalt für Familienrecht

Rechtsanwälte PBWG Pering & Partner


PBWG Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft, in 16761 Hennigsdorf, kann Sie u.a. in folgenden Rechtsgebieten vor Gericht vertreten und zu den Themen beraten: Verkehrsrecht Ordnungswidrigkeitenrecht Zivilrecht Sozialrecht Arbeitsrecht
3 Anwälte
Jochen Veit
Marcel Quohs
Ingmar Pering

Rechtsanwalt Jens Reininghaus

Gewerblicher RechtsschutzInformationstechnologierecht

Rechtsanwalt Jens Reininghaus berät Unternehmen, Freiberufler, Kreativschaffende und Privatpersonen im IT- und Datenschutzrecht, im gewerblichen Rechtsschutz sowie im Medienrecht. Die Kanzlei ETL Rechtsanwälte GmbH steht für eine zielführende und pr
Deutsch

Patentanwälte

1 Patentanwälte, die zum Vertragsrecht beraten.

Kanzlei Pfister & Pfister

Gewerblicher Rechtsschutz

Die Kanzlei Pfister & Pfister ist jetzt Teil von Olbricht Patentanwälte.
2 Anwälte
Akos Molnar LL.M. | Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz
Stefan Pfister

Notare

5 Notare, die zum Vertragsrecht beraten.

Grub Bahmann Rechtsanwaltspartnerschaft mbB

Bau- und ArchitektenrechtHandels- und Gesellschaftsrecht

Ihr Recht ist unsere Kompetenz
2 Anwälte
Dr. Jochen Beckert
Achim Schober

Dr. Schmel Notar Fachanwälte Rechtsanwälte

ArbeitsrechtErbrechtVersicherungsrechtVerwaltungsrecht

Dr. Schmel Notare Fachanwälte Rechtsanwälte, in 27570 Bremerhaven, kann Sie u.a. in folgenden Rechtsgebieten vor Gericht vertreten und zu den Themen beraten: Versicherungsrecht Verwaltungsrecht Arbeitsrecht Erbrecht Verkehrsrecht
6 Anwälte
Dr. jur. Irina Bernauer
Dipl.-Wirtschaftsjur. Peter Tege
Dr. Walter Schmel | Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Fachanwalt für Erbrecht
Andrea Kalthoff | Fachanwältin für Arbeitsrecht
Markus Morische
Renke Havekost | Fachanwalt für Versicherungsrecht

Seidensticker & Partner m.b.B. | Rechtsanwälte und Notare

FamilienrechtSozialrechtVerkehrsrecht

Unsere Kanzlei wurde im Jahre 1948 von Herrn Rechtsanwalt Dr. Friedrich Schümann gegründet. Sie wurde von Herrn Rechtsanwalt und Notar Niels Seidensticker fortgeführt, der die Anwaltskanzlei durch seine Persönlichkeit in besonderem Maße geprägt hat.
3 Anwälte
Mathis Kreyer
Peter Riepshoff | Fachanwalt für Sozialrecht, Fachanwalt für Verkehrsrecht
Susann Altmann | Notarin | Fachanwältin für Familienrecht

Thun, Steiner & Partner

ArbeitsrechtFamilienrechtInsolvenzrechtMedizinrechtMiet- und WohnungseigentumsrechtVerkehrsrecht

Ihre Erfahrenen Rechtsanwälte und Notare in Norderstedt
9 Anwälte
Andrea Münster | Fachanwältin für Miet- und Wohnungseigentumsrecht
Anja Koch | Fachanwältin für Familienrecht
Antje Vogeler | Fachanwältin für Verkehrsrecht, Fachanwältin für Medizinrecht
Axel Steiner
Björn Petersen | Fachanwalt für Arbeitsrecht, Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht
Fred Lenck | Fachanwalt für Verkehrsrecht
Janine Fittkau
Martin Schmidt-John | Fachanwalt für Insolvenzrecht
Reimer Thun

Aderhold Rechtsanwaltsgesellschaft mbH


Wir sind eine in allen wesentlichen Bereichen des Wirtschaftsrechts spezialisierte Kanzlei mit langjähriger Erfahrung in der anwaltlichen Beratung und Vertretung. Gemeinsam mit ausgewählten Kooperationspartnern entwickeln wir interdisziplinäre Lösung

Steuerberater

4 Steuerberater, die zum Vertragsrecht beraten.

Thun, Steiner & Partner

ArbeitsrechtFamilienrechtInsolvenzrechtMedizinrechtMiet- und WohnungseigentumsrechtVerkehrsrecht

Ihre Erfahrenen Rechtsanwälte und Notare in Norderstedt
9 Anwälte
Andrea Münster | Fachanwältin für Miet- und Wohnungseigentumsrecht
Anja Koch | Fachanwältin für Familienrecht
Antje Vogeler | Fachanwältin für Verkehrsrecht, Fachanwältin für Medizinrecht
Axel Steiner
Björn Petersen | Fachanwalt für Arbeitsrecht, Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht
Fred Lenck | Fachanwalt für Verkehrsrecht
Janine Fittkau
Martin Schmidt-John | Fachanwalt für Insolvenzrecht
Reimer Thun

Kanzlei ATG Rechtsanwaltsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft mbH

Steuerrecht

Die ATG Rechtsanwaltsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft  mbH, hat ihren Hauptsitz in 87435 Kempten (Allgäu). Weitere Niederlassungen sind in Augsburg und Kaufbeuren. Die Kanzlei ATG Rechtsanwaltsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft  mbH kan

Aderhold Rechtsanwaltsgesellschaft mbH


Wir sind eine in allen wesentlichen Bereichen des Wirtschaftsrechts spezialisierte Kanzlei mit langjähriger Erfahrung in der anwaltlichen Beratung und Vertretung. Gemeinsam mit ausgewählten Kooperationspartnern entwickeln wir interdisziplinäre Lösung

VOELKER & Partner Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Steuerberater mbB

ArbeitsrechtBank- und KapitalmarktrechtBau- und ArchitektenrechtErbrechtFamilienrechtGewerblicher Rechtsschutz 5 mehr anzeigen

Regional. International. Erstklassig.
Deutsch
42 Anwälte
Dr. Albert Holle | Fachanwalt für Verwaltungsrecht
Dr. Bernd Linnebacher | Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht
Dr. Christian Lindemann | Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz, Fachanwalt für internationales Wirtschaftsrecht
Dr. Christian Müller
Dr. Christina Blanken | Fachanwältin für Informationstechnologierecht, Fachanwältin für Urheber- und Medienrecht, Fachanwältin für internationales Wirtschaftsrecht
Dr.jur. Gerrit Christopher Hötzel | Fachanwalt für Informationstechnologierecht, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht
Dr. Hans Rudolf Hammann | Fachanwalt für Erbrecht
Dr. Jan-David Jansing | Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht
Dr. Karsten Amann | Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht
Dr. Peter Agstner

Wirtschaftsprüfer

3 Wirtschaftsprüfer, die zum Vertragsrecht beraten.

Kanzlei ATG Rechtsanwaltsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft mbH

Steuerrecht

Die ATG Rechtsanwaltsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft  mbH, hat ihren Hauptsitz in 87435 Kempten (Allgäu). Weitere Niederlassungen sind in Augsburg und Kaufbeuren. Die Kanzlei ATG Rechtsanwaltsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft  mbH kan

Aderhold Rechtsanwaltsgesellschaft mbH


Wir sind eine in allen wesentlichen Bereichen des Wirtschaftsrechts spezialisierte Kanzlei mit langjähriger Erfahrung in der anwaltlichen Beratung und Vertretung. Gemeinsam mit ausgewählten Kooperationspartnern entwickeln wir interdisziplinäre Lösung

VOELKER & Partner Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Steuerberater mbB

ArbeitsrechtBank- und KapitalmarktrechtBau- und ArchitektenrechtErbrechtFamilienrechtGewerblicher Rechtsschutz 5 mehr anzeigen

Regional. International. Erstklassig.
Deutsch
42 Anwälte
Dr. Albert Holle | Fachanwalt für Verwaltungsrecht
Dr. Bernd Linnebacher | Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht
Dr. Christian Lindemann | Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz, Fachanwalt für internationales Wirtschaftsrecht
Dr. Christian Müller
Dr. Christina Blanken | Fachanwältin für Informationstechnologierecht, Fachanwältin für Urheber- und Medienrecht, Fachanwältin für internationales Wirtschaftsrecht
Dr.jur. Gerrit Christopher Hötzel | Fachanwalt für Informationstechnologierecht, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht
Dr. Hans Rudolf Hammann | Fachanwalt für Erbrecht
Dr. Jan-David Jansing | Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht
Dr. Karsten Amann | Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht
Dr. Peter Agstner

Artikel

Artikel schreiben

132 relevante Artikel zu diesem Rechtsgebiet

Legal-Tech-Glossar

von Rechtsanwalt Dr. Andreas Neumann, Immoanwalt NRW
29.05.2017

Definitionen zum Legal Tech Nach erstmaliger Veröffentlichung dieses kleinen Beitrags im Jahre 2017 hat sich insbesondere der Stämpfli Verlag aus Bern (Schweiz) verdient gemacht mit dem schönen Glossar, inspiriert durch diesen meinen kleinen Vorreiter-Beitrag hier (alle Begriffe und auch einige Definitionen wurden übernommen), herausgegeben von Martin Eckert, Andreas Furrer und Andreas Glarner im Jahre 2019. Vor der Flexibilität und wirklichen Intelligenz der Schweizer ziehe ich nach zwei Jahren Corona-Beobachtung den Hut, siehe dazu meinen Aufklärungsmedien-Lotsen, eine kleine Übersicht an Aufklärungsmedien - auffallend viele in der Schweiz ansässig. Das Potential an solcher Einstiegs-Lektüre und auch an Aufrkläungsmedien ist noch lange nicht ausgeschöpft... immer geht es vor allem darum, eine immer komplexere Welt begrifflich zu übersetzen und lesbar zu machen.

Kreditvertrag: Belehrung in Abweichung von der Musterwiderrufsbelehrung

17.08.2017

Bei maßgeblichen Abweichungen von der Musterwiderrufsbelehrung kann das Widerrufsrecht insofern fortbestehen, als dass die Widerrufsfrist nicht zu laufen beginnt.

Vertragsrecht: Zu den Voraussetzungen der Annahme einer wesentlichen Vertragsverletzung

08.01.2015

Bei der Prüfung, ob eine Vertragsverletzung des Verkäufers das Erfüllungsinteresse des Käufers im Wesentlichen entfallen lässt, ist in erster Linie auf die getroffenen Parteivereinbarungen abzustellen.

Vertragsrecht: Gerichtsstandsklausel in Kaufverträgen

17.06.2015

Zur Abgrenzung eines verbindlichen Angebots von der Aufforderung zur Abgabe eines Angebots sowie zur teilweisen Annahmefähigkeit von Angeboten.

AGB: Unwirksame Vertragsklausel bei Mietwagen wegen überhöhter Schadensersatzpauschale

24.02.2012

AGB-Klausel, die für Stornierung des Mietvertrags Schadensersatz i.H.v. 75 % des Mietpreises vorsieht, ist unwirksam-OLG Dresden vom 06.09.11-Az: 5 U 1627/10

Urteile

Urteil einreichen

10 relevante Urteile zu diesem Rechtsgebiet

Oberlandesgericht Frankfurt am Main Urteil, 29. März 2019 - 8 U 218/17

bei uns veröffentlicht am 02.07.2021

Amtlicher Leitsatz: Voraussetzung für eine ergänzende Vertragsauslegung ist, dass der Vertrag unter Zugrundelegung des Regelungskonzepts der Parteien eine Lücke aufweist, die geschlossen werden muss, um den Regelungsplan der Parteien zu verwirkli

Landgericht Berlin Urteil, 2. Aug. 2018 - 33 O 361/17

bei uns veröffentlicht am 29.04.2021

Landgericht Berlin Im Namen des Volkes Urteil Geschäftsnummer: 33 O 361/17 Verkündet am: 02.08.2018   In dem Rechtsstreit _____ GmbH, vertreten d.d. Geschäftsführer _____ _____, _____Straße __, _____ ______, Kläger

Landgericht Berlin Urteil, 7. Okt. 2011 - 94 0 22/11

bei uns veröffentlicht am 17.02.2021

Landgericht Berlin Im Namen des Volkes   Geschäftsnummer:         94 0 22/11                                    In dem Rechtsstreit ____________ ____________ _________________, Klägerin - Prozessbevollmächtigte: Rechtsanwälte

Amtsgericht Tempelhof-Kreuzberg Urteil, 15. Juni 2017 - 14 C 2/16

bei uns veröffentlicht am 04.03.2021

Amtsgericht Tempelhof-Kreuzberg Im Namen des Volkes URTEIL Geschäftsnummer: 14 C 2/16 verkündet am : 15.06.2017   In dem Rechtsstreit der ______-AG (Kläger), vertreten d.d. Vorstand ______ ______, Dr. _____ ______ und _____ __

Amtsgericht Mitte Urteil, 17. Apr. 2019 - 17 C 445/18

bei uns veröffentlicht am 18.02.2021

Amtsgericht Mitte Im Namen des Volkes Urteil Geschäftsnummer:    17 C 445/18                               verkündet am: 17.04.2019 In dem Rechtsstreit

Amtsgericht Dortmund Urteil, 26. Apr. 2017 - 413 C 8423/16

bei uns veröffentlicht am 22.02.2021

Amtsgericht Dortmund IM NAMEN DES VOLKES Urteil   In dem Rechtsstreit   der _____ ______ GmbH (Klägerin), gesetzl. vertr. d. d. _____, _____ _____ und _____ _____, _____Straße __, _____ Dortmund,    Prozessbevollmächtigte: Rechtsa

Landgericht Berlin Urteil, 16. Nov. 2017 - 32 O 161/17

bei uns veröffentlicht am 27.04.2021

Landgericht Berlin  Im Namen des Volkes Urteil Geschäftsnummer: 32 0 161/17 Verkündet am: 16.11.2017   In dem Rechtsstreit der ______ in Berlin GbR, vertreten d. d. Gesellschafter Dr. _____ ______, _____ __, ______Hamb

Arbeitsgericht Berlin Urteil, 25. Juni 2015 - 13 Ca 1661/15

bei uns veröffentlicht am 01.03.2021

Arbeitsgericht Berlin Im Namen des Volkes Urteil   Geschäftszeichen: 13 Ca 1661/15   In Sachen Mitarbeiter im Trockenbau, _________ (Kläger), ______Straße __, _____ Berlin   gegen   _____GmbH, vertreten durch d. G

Landgericht Berlin Urteil, 22. Aug. 2018 - 84 O 90/17

bei uns veröffentlicht am 29.04.2021

Landgericht Berlin Im Namen des Volkes Urteil Geschäftsnummer: 84 0 90/17 verkündet am : 22.08.2018 _____, Justizbeschäftigte In dem Rechtsstreit des Herrn ______ _______, Kläger, ______Straße __, ______ ______,

Amtsgericht Hildburghausen Urteil, 17. Mai 2016 - 22 C 420/15

bei uns veröffentlicht am 26.02.2021

Urteil Amtsgericht Hildburghausen IM NAMEN DES VOLKES   Zeichen: 22 C 420/15   In dem Rechtsstreit _____ _____ (Kläger), _____Straße __, _____ Berlin    Prozessbevollmächtigter: Rechtsanwalt Dirk Streifler Oranienburger St