Anwälte

41 relevante Anwälte

Rechtsanwalt Dr. Martin Riemer


Ich berate und vertrete Sie bundesweit in allen Angelegenheiten des Versicherungsrechts, Medizinrechts, Arzthaftungsrechts, Arbeitsrechts, Berufsunfähigkeitsrechts und Immobilienrechts.

Rechtsanwalt Christian Kössl


Sie suchen in Unterschleißheim und im Norden Münchens einen Anwalt? Rufen Sie mich einfach an, damit wir einen Termin vereinbaren können! Gerne komme ich auch zu Ihnen nach Hause. Bürozeiten: Montag bis Donnerstag 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr Freitag 9.00.

IT-Kanzlei Lutz


Die IT-Kanzlei Lutz hat sich auf die Beratung im Bereich IT-Recht spezialisiert. Hierzu gehören unter anderem das Datenschutzrecht, Telekommunikationsrecht und urheberrechtliche Fragen die sich bei der Nutzung von neuen Medien stellen können.

Dr. Wolfgang Hauptmann, Rechtsanwalt


Meine Rechtsanwaltskanzlei wurde als Einzelanwaltschaft begründet. Ich befinde mich derzeit in Regiergemeinschaft mit einer Kollegin. Unsere Kanzleiräumlichkeiten befinden sich unmittelbar gegenüber dem Bezirks- und Landesgericht Salzburg.

GRESS. Rechtsanwalt


Die Beratung kann ebenfalls in polnischer Sprache stattfinden.

Rechtsanwalt Christian Weiß, Kanzlei am Butzweilerhof


Die Kanzlei am Butzweilerhof, RA l FA InsR Christian Weiß bietet kompetente juristische Beratung und Vertretung - und zwar spezialisiert auf die Fachgebiete insolvenzfestes Forderungsmanagement, Prozess-/Verhandlungsführung, Insolvenzrecht, Erbrecht.

Christian Keck


Im Schwerpunkt ist die Kanzlei im Schadensrecht, dort besonders im Medizinrecht und Verkehrsrecht tätig. Aber auch bei sämtlichen Rechtsfragen im Zusammenhang mit allgemeinem Haftungs- und Schadensrecht, Bau- und Architektenrecht und Versicherungsrec

Rechtsanwalt Jan-Christoph Zettler


In Mainz-Finthen biete ich Ihnen in meiner Kanzlei kompetente und umfassende Betreuung, insbesondere bei zivilrechtlichen Fragestellungen. Unabhängig davon, ob ein Problem schon entstanden ist oder vor Entstehung vermieden werden soll, stehe ich Ihne

Rechtsanwältin Caroline Brandt


Rechtsanwältin Brandt ist Fachanwältin für Familienrecht und hier Ansprechpartnerin bei allen Fragen rund um Trennung, Scheidung und Unterhalt. Zudem ist sie Fachanwältin für Insolvenzrecht und hilft bei allen Fragen rund um drohende Insolvenz und...

von der Heyden


Wir beraten Sie bei Abmahnung, einstweiliger Verfügung und in jedem sonstigen gerichtlichen Verfahren aus den genannten Rechtsgebieten. Wir wehren für Sie Abmahnungen ab oder sprechen Abmahnungen für Sie aus. Damit ist uns sowohl die Perspektive des.

Rechtsanwalt Mathias Bergmann


Ihre persönliche und bedarforientierte Beratung als auch Ihre engagierte Vertretung gegenüber Ämtern, Behörden, Unternnehmen, der Polizei und gegenüber Rechtsanwälten wird von mir übernommen.

Rechtsanwältin Tanja Sebald


Rechtsanwältin Sebald vertritt sie kompetent außergerichtlich und gerichtlich in den genannten Rechtsgebieten. Sprechen Sie uns an.

Artikel

Artikel schreiben

8 relevante Artikel zu diesem Rechtsgebiet

Kündigungswelle der Bausparkassen

08.11.2016
Massenhafte Kündigung von Alt-Bausparverträgen

Bausparverträge sind bei deutschen Häuslebauern weitverbreitet. Während sich Geldanlagen in Form von Festgeld- oder Sparkonten heute kaum noch lohnen, können Bausparverträge, die vor gut 15 bis 20 Jahren abgeschlossen wurden, Zinsen zwischen 3 und 4.

18.08.2017 Verurteilung von VW wegen Betruges und sittenwidriger Schädigung im Diesel-Skandal

30.08.2017
Mit Urteil vom 12.07.2017 zum Az.: 7 O 159/16 sowie mit Urteil vom 19.07.2017 zum Az.: 7 O 147/16 hat das Landgericht Krefeld die Volkswagen AG zum Schadensersatz wegen Betruges und sittenwidriger Schädigung verurteilt.

Mit Urteil vom 12.07.2017 zum Az.: 7 O 159/16 sowie mit Urteil vom 19.07.2017 zum Az.: 7 O 147/16 hat das Landgericht Krefeld die Volkswagen AG zum Schadensersatz wegen Betruges und sittenwidriger Schädigung verurteilt. Wie zuvor bereits das LG...

BGH entscheidet: Richter können Behauptungen im Prozess auch ohne Zeugen glauben

11.04.2018
Beweis vor Gericht: Auch ohne Zeugen und Beweiserhebung ist es dem Richter erlaubt, den Angaben der streitenden Parteien zu glauben.

Der Bundesgerichtshof (BGH) spricht mit dem Beschluss vom27.9.2017 (Az.: XII ZR 48/17) der tatrichterlichen Überzeugungsbildung ein hohes Maß an Gewicht zu: „Dem Tatrichter ist es nach § 286 ZPO grundsätzlich erlaubt, allein aufgrund des Vortrags...

FAZ Einspruch – Der wöchentliche Podcast für Recht, Justiz und Politik

19.03.2021
Keine Woche vergeht ohne neue Gesetzesentwürfe, Urteile oder politischen Debatten, die in die Welt gerufen werden. Der wöchentliche Podcast der FAZ „FAZ Einspruch“ erklärt uns die rechtlichen Hintergründe dieser Themen, die notwendig sind, um diese überhaupt vollends erfassen zu können. Der Podcast ist perfekt für lange Fahrten unterwegs oder einfach für zwischendurch – Dirk Streifler, Streifler & Kollegen, Anwalt

Seit einiger Zeit sind Zeitungen fast schon entbehrlich geworden, weil uns die Neuigkeiten mittlerweile ebenso in Podcasts übermittelt werden. Neben anderen bekannten Podcasts wie zB die „Tagesschau“ oder „der Politik-Podcast –...

Abgas-Skandal: Überblick zur rechtlichen Situation der Käufer

04.07.2017

Im Zuge des *"VW-Skandals"* oder auch *"Dieselskandals"* wurde offenbar, dass der Volkswagen-Konzern jahrelang Dieselfahrzeuge mithilfe einer Software so veränderte, dass sie die Abgasgrenzwerte nur auf dem Prüfstand einhalten, auf der Straße jedoch.

Fachanwalt für ziviles Revisionsrecht

01.08.2017
Gegenmodell zum überkommenen System der Singularzulassung zum BGH in Zivilsachen

Um Mandanten in Zivilsachen vor dem Bundesgerichtshof (BGH) vertreten zu können, benötigt ein Rechtsanwalt eine besondere Zulassung, die sogenannte Singularzulassung. Nur ganz wenige, besonders zugelassene Rechtsanwälte dürfen in Zivilsachen beim...

Sind Privatgutachterkosten erstattungsfähig?

09.08.2017
Muss die Gegenseite die Aufwendungen für einen privat eingeschalteten Sachverständigen ersetzen?

Mängel sind das Thema Nummer eins bei nahezu jedem Bauprojekt. Zur Aufklärung und zur Vorbereitung der Abnahme oder eines Prozesses wird oftmals ein privater Sachverständiger beauftragt. Wer hat die Kosten solcher Privatgutachten zu tragen? Dies ist.

​Was tun, wenn der Adressat eines Briefes den Empfang zu verhindern versucht?

18.10.2014
Zum Vorliegen einer Zugangsvereitelung und den sich hieraus ergebenden Rechtsfolgen

Das Gesetz verlangt in manchen Fällen als Voraussetzung für die Wirksamkeit einer Willenserklärung, dass diese schriftlich ohne elektronische Hilfsmittel wie E-Mail  oder Telefax dem Empfänger zugesandt wurde. Dies ist z. B. bei der Kündigung...

Urteile

Urteil einreichen

16734 relevante Urteile zu diesem Rechtsgebiet

Bundesgerichtshof Urteil, 08. März 2016 - VI ZR 516/14

bei uns veröffentlicht am 08.03.2016

----------------- BUNDESGERICHTSHOF ----------------- IM NAMEN DES VOLKES URTEIL VI ZR 516/14 Verkündet am: 8. März 2016 Böhringer-Mangold Justizamtsinspektorin als Urkundsbeamtin der Geschäftsstelle in dem Rechtsstreit Nachschlagewerk: ja BGHZ: ja

Bundesgerichtshof Beschluss, 10. Feb. 2016 - XII ZB 478/15

bei uns veröffentlicht am 10.02.2016

----------------- BUNDESGERICHTSHOF ----------------- BESCHLUSS XII ZB 478/15 vom 10. Februar 2016 in der Unterbringungssache Nachschlagewerk: ja BGHZ: nein BGHR: ja FamFG § 68 Abs. 3 Satz 2, §§ 319, 321, 329 Abs. 2 Satz 1 a) Im Verfahren betreffen

Oberlandesgericht Stuttgart Beschluss, 22. Nov. 2004 - 17 WF 135/04

bei uns veröffentlicht am 22.11.2004

----- Tenor ----- Auf die Beschwerde des Antragstellers wird der Beschluss des Amtsgerichts Heilbronn - Familiengericht - vom 23.06.2004 (7 F 1632/04) aufgehoben und die Sache zur erneuten Bescheidung an das Familiengericht zurückverwiesen. ------

Bundesgerichtshof Beschluss, 03. Feb. 2016 - XII ZB 493/15

bei uns veröffentlicht am 03.02.2016

----------------- BUNDESGERICHTSHOF ----------------- BESCHLUSS XII ZB 493/15 vom 3. Februar 2016 in der Betreuungssache Nachschlagewerk: ja BGHZ: nein BGHR: ja BGB §§ 1897 Abs. 4; FamFG §§ 64, 68 Abs. 3, 278 Abs. 2, 303 Abs. 2 Nr. 1 a) Die...

Oberlandesgericht Karlsruhe Beschluss, 20. Juni 2007 - 6 W 29/07

bei uns veröffentlicht am 20.06.2007

----- Tenor ----- [Anmerkung der Dokumentationsstelle des Bundesgerichtshofs: Der Tenor wurde vom Gericht nicht mitgeteilt.] ------ Gründe ------ 1 *Sachverhalt siehe Schlussteil der Entscheidung* 2 Die zulässige Beschwerde hat in der Sache...

Finanzgericht des Landes Sachsen-Anhalt Beschluss, 16. Juli 2015 - 4 K 804/12

bei uns veröffentlicht am 16.07.2015

Tenor Der Antrag auf Ablehnung aller Richter des 4. Senats wegen Besorgnis der Befangenheit wird zurückgewiesen. Die Entscheidung ergeht kostenfrei. Gründe 1 I. Mit Beschluss vom 20. Februar 2015 hat es der 4. Senat durch die Richter G., G. und K

Landgericht Rostock Urteil, 12. Juni 2014 - 10 O 831/13

bei uns veröffentlicht am 12.06.2014

Tenor *1. Die Beklagte wird verurteilt, dem Kläger zu den antragsgemäß geschuldeten und im Übrigen vereinbarten Bedingungen - nach Umwandlung in eine den Anforderungen des § 851 c Abs. 1 ZPO entsprechende Versicherung - Versicherungsschutz unter...

Oberlandesgericht Rostock Beschluss, 21. Feb. 2008 - 1 W 7/08

bei uns veröffentlicht am 21.02.2008

Tenor Auf die sofortige Beschwerde des Antragstellers wird der ihm Prozesskostenhilfe versagende Beschluss des Einzelrichters der 4. Zivilkammer des Landgerichts Neubrandenburg vom 09.07.2007 - 4 O 435/07 - aufgehoben: Die Sache wird zur erneuten..