Zusammenfassung des Autors
Auf die Kapitalerhöhung der Manz AG im April folgte vor wenigen Tagen die zweite Gewinnwarnung. Die Börse reagierte prompt. Der Kurs der Manz-Aktie gab zwischenzeitlich um rund 30 Prozent nach.

Auf die Kapitalerhöhung der Manz AG im April folgte vor wenigen Tagen die zweite Gewinnwarnung. Die Börse reagierte prompt. Der Kurs der Manz-Aktie gab zwischenzeitlich um rund 30 Prozent nach. Die Aktionäre der Manz AG dürften aufgrund dieser Berg- und Talfahrt der Manz AG besorgt sein.

Es war schon die zweite Gewinnwarnung, die die Manz AG innerhalb von vier Monaten veröffentlicht hat. Hintergrund für die negativen Nachrichten sind offenbar Probleme bei den Geschäften in Asien. Dort soll es zu Auftragsverschiebungen gekommen sein. Die Konsequenz ist, dass das Unternehmen nun nicht mehr mit einem Gewinn vor Steuern und Zinsen rechnet, sondern mit Verlusten im mittleren zweistelligen Millionenbereich, schreibt das Handelsblatt am 28. Oktober 2015. Der Vorstand wolle ein Restrukturierungsprogramm einleiten.

Dem Blatt zu Folge interessiert sich inzwischen auch die BaFin für die Vorgänge bei der Manz AG. Demnach werde ein möglicher Marktmissbrauch geprüft. Die konjunkturelle Flaute in Asien und besonders in China ist allerdings nicht neu. Nach rechtlicher Einschätzung der Kanzlei Kreutzer wird daher die Frage, ob die Schwierigkeiten im Asien-Geschäft nicht schon zum Zeitpunkt der Kapitalerhöhung absehbar waren, in den Mittelpunkt rücken. Ist das der Fall, könnte das Unternehmen möglicherweise gegen seine Informationspflichten verstoßen haben. Das würde zu Schadensersatzansprüchen der Aktionäre führen. Daher sollte sich die Aktionäre nicht mit ihrem Verlust abfinden, sondern anwaltliche Unterstützung in Anspruch nehmen.

Show what you know!
Artikel schreiben

Anwälte

Anwälte der Kanzlei Über mich Studium der Rechtswissenschaften, Politikwissenschaften, Volkswirtschaftslehre, Geschichte, Wirtschaftsrecht sowie zeitweise Philosophie Studienorte: München, Innsbruck, Heidelberg, Wien Studien- und Forschungsaufenthalte im europäischen u, die Sie zu folgenden Rechtsgebieten beraten können: Wirtschaftsrecht.

Rechtsanwalt Arthur R. Kreutzer


Die Kanzlei Kreutzer bietet qualitative Dienstleistungen aus einem breitgefächerten Beratungsspektrum im nationalen und internationalen Umfeld. Dabei gehören die Bereiche des Wirtschaftsrechts und des Internationalen Rechts zu unserem zentralen...
EnglischRumänisch 1 mehr anzeigen

Andere Veröffentlichungen

Artikel schreiben

49 Artikel relevant zu diesem Artikel

49 Artikel der Kanzlei Über mich Studium der Rechtswissenschaften, Politikwissenschaften, Volkswirtschaftslehre, Geschichte, Wirtschaftsrecht sowie zeitweise Philosophie Studienorte: München, Innsbruck, Heidelberg, Wien Studien- und Forschungsaufenthalte im europäischen u zum Rechtsgebiet: Wirtschaftsrecht.

Insolvenz der Agrofinanz GmbH – Möglichkeiten der Anleger

16.01.2016

Die vermeintliche sichere Geldanlage bei der Agrofinanz GmbH könnte für die Anleger zum Bumerang werden. Das Amtsgericht Kleve hat am 4. Januar 2016 das vorläufige Insolvenzverfahren über das Unternehmen eröffnet (Az. 32 IN 95/15). Für die Anleger...

​Atlantic MS Benedict Schulte ist insolvent

26.01.2016

Atlantic MS Benedict Schulte ist insolvent Der Schiffsfonds Atlantic MS Benedict Schulte macht den Anlegern weiterhin Sorge. Bereits am 15. Januar 2016 hat das zuständige Amtsgericht Lüneburg unter dem Aktenzeichen 47 IN 2/16 das vorläufige...

​Enterprise Holdings insolvent: Anlegern drohen hohe Verluste

08.10.2016

Enterprise Holdings insolvent: Anlegern drohen hohe Verluste Die Enterprise Holdings Limited (EHL) ist insolvent und wurde vom Obersten Gerichtshof in England am 23. September unter Verwaltung gestellt. Für die Anleger der beiden Anleihen des...

​Wöhrl AG: Insolvenz im Schutzschirmverfahren – Anleger sollten handeln

08.10.2016

Wöhrl AG: Insolvenz im Schutzschirmverfahren – Anleger sollten handeln Über den insolventen Modekonzern Wöhrl AG hat sich der Schutzschirm aufgespannt. Das bedeutet, dass das Unternehmen drei Monate Zeit hat aus eigenen Kräften die Kehrtwende zu...