Bundesdatenschutzgesetz - BDSG 2018 | § 3 Verarbeitung personenbezogener Daten durch öffentliche Stellen

Bundesdatenschutzgesetz

Die Verarbeitung personenbezogener Daten durch eine öffentliche Stelle ist zulässig, wenn sie zur Erfüllung der in der Zuständigkeit des Verantwortlichen liegenden Aufgabe oder in Ausübung öffentlicher Gewalt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde, erforderlich ist.

ra.de-OnlineKommentar zu § 3 BDSG 2018

OnlineKommentar schreiben

0 OnlineKommentare

Anwälte | § 3 BDSG 2018

7 relevante Anwälte

7 Anwälte, die Artikel geschrieben haben, die diesen Paragraphen erwähnen

Rechtsanwalt Dirk Streifler - Partner


Wirtschaftsrecht / Existenzgründung / Insolvenzrecht / Gesellschaftsrecht / Strafrecht
EnglischDeutsch

Rechtsanwalt Lür Waldmann


Arbeitsrecht – Handels- und Gesellschaftsrecht – Unternehmensberatung
Arbeitsrecht
EnglischDeutsch

Rechtsanwalt für Familienrecht


Familienrecht, Erbrecht, Ehescheidung - Streifler & Kollegen
EnglischDeutsch

Rechtsanwalt Patrick Jacobshagen


Die Kanzlei "Streifler & Kollegen" vertritt Sie auch in Angelegenheiten des Film-, Medien- und Urheberrechts.
EnglischFranzösisch 1 mehr anzeigen

Rechtsanwalt Sebastian Herting


Wir beraten Sie in den Bereichen Datenschutz-, Wettbewerbs- und Vertragsrecht sowie bei Rechtsfragen rund um Internet, Marketing und Social Media. Wir stellen externe betriebliche Datenschutzbeauftragte und unterstützen Ihr Unternehmen mit effiziente

Rechtsanwältin Maria Dimartino


Frau Rechtsanwältin Dimartino studierte Rechtswissenschaften Heidelberg und Frankfurt a. M. und absolvierte ihr Referendariat in Wiesbaden. Sie ist als selbstständige Rechtsanwältin und Dozentin tätig mit Interessenschwerpunkten: Arbeitsrecht,...

Rechtsanwalt Bernhard Freund, LL.M. (Wellington), M.Comp.Sc.

Informationstechnologierecht

Unsere Kanzlei liegt in der Hamburger City. Wir bieten kompetente Beratung in allen Fragen des IT-Rechts und Datenschutzes und stellen bei Bedarf auch externe Datenschutzbeauftragte. Außerdem ist Dr. Freund Sachverständiger (Recht & Technik) für das.
EnglischDeutsch

Referenzen - Veröffentlichungen | § 3 BDSG 2018

Artikel schreiben

4 Veröffentlichung(en) in unserer Datenbank zitieren § 3 BDSG 2018.

4 Artikel zitieren § 3 BDSG 2018.

Die Kehrseite des Erinnerns – Das OLG verneint den Auslistungsanspruch des Klägers aufgrund eines öffentlichen Interesses an der Berichterstattung

07.09.2020

Der Kläger begehrte die Löschung eines auf Google veröffentlichten Artikels, welcher unter Nennung seines vollen Namens einen unliebsamen Bericht über seine Handlungen aus der Vergangenheit (insb. persönlicher Gesundheitsdaten) erstattete. Das OLG verneinte einen solchen Auslistungsanspruch mit der Begründung, dass Interesse des Betroffenen nicht schwerer wiege als die kollidierenden Grundrechts- und Interessenlagen. – Streifler & Kollegen, Benedikt Mick – Anwalt für Strafrecht

Datenschutz im Arbeitsrecht – erforderlich?

10.07.2014

Das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) schütz das verfassungsrechtlich garantierte allgemeine Persönlichkeitsrecht indem es die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten grundsätzlich verbietet, es sei denn es ist aufgrund des...

Was tun bei Datenverlust?

17.01.2014

Ohne Datenerhebung läuft im Internet (fast) nichts mehr. Doch wie schaut das Datenschutzmanagement in Ihrem Unternehmen aus? Was bei Datenpannen zu beachten ist. *Richtig handeln bei Datenschutzpannen* Jahrelange Imagepflege und das hart erarbeitet

Referenzen - Gesetze | § 3 BDSG 2018

§ 3 BDSG 2018 zitiert oder wird zitiert von 4 §§.

§ 3 BDSG 2018 wird zitiert von 4 §§ in anderen Gesetzen.

FSPersAV | Anlage 10 (zu § 7 Abs. 2 und 6, § 47 Abs. 11) Anforderungen für das Tauglichkeitszeugnis Klasse 3 für Fluglotsen


(Fundstelle: BGBl. I 2008, 1975 - 1979) *1.* *Organisation der flugmedizinischen Dienste* 1.1 Aufsichtsbehörde Die Aufsichtsbehörde lässt flugmedizinische Untersuchungsstellen zu (Anerkennung). Die Anerkennung von Flugmedizinern erfolgt aufgrund...

StUG | § 6 Begriffsbestimmungen


(1) Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes sind 1. sämtliche Informationsträger unabhängig von der Form der Speicherung, insbesondere a) Akten, Dateien, Schriftstücke, Karten, Pläne, Filme, Bild-, Ton- und sonstige Aufzeichnungen, b) deren...

UStatG 2005 | § 17 Verordnungsermächtigung


Die Bundesregierung wird ermächtigt, durch Rechtsverordnung mit Zustimmung des Bundesrates für nach diesem Gesetz durchzuführende Erhebungen a) die Durchführung einer Erhebung oder die Erhebung einzelner Merkmale auszusetzen, die Periodizität zu...

BGSG 1994 | § 37 Geltung des Bundesdatenschutzgesetzes


Bei der Erfüllung der der Bundespolizei nach den §§ 1 bis 7 obliegenden Aufgaben finden § 3 Abs. 2 und 8 Satz 1, § 4 Abs. 2 und 3, §§ 4b, 4c, 10 Abs. 1, §§ 13, 14 Abs. 1, 2 und 5, §§ 15, 16, 18 Abs. 2 Satz 2 und 3 sowie §§ 19a und 20 des...

Referenzen - Urteile | § 3 BDSG 2018

Urteil einreichen

172 Urteil(e) in unserer Datenbank zitieren § 3 BDSG 2018.

Bundesgerichtshof Beschluss, 27. Juli 2017 - 1 StR 412/16

bei uns veröffentlicht am 27.07.2017

----------------- BUNDESGERICHTSHOF ----------------- BESCHLUSS 1 StR 412/16 vom 27. Juli 2017 in der Strafsache gegen wegen Computerbetruges u.a. ECLI:DE:BGH:2017:270717B1STR412.16.0 Der 1. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat nach Anhörung des

Bundesgerichtshof Urteil, 04. Juni 2013 - 1 StR 32/13

bei uns veröffentlicht am 04.06.2013

----------------- BUNDESGERICHTSHOF ----------------- IM NAMEN DES VOLKES URTEIL 1 StR 32/13 vom 4. Juni 2013 BGHSt: ja BGHR: ja Nachschlagewerk: ja Veröffentlichung: ja ___________________________ BDSG § 44 Abs. 1, § 43 Abs. 2 Nr. 1, § 28 Abs. 1...

Bundesgerichtshof Urteil, 26. Nov. 2015 - I ZR 174/14

bei uns veröffentlicht am 26.11.2015

----------------- BUNDESGERICHTSHOF ----------------- IM NAMEN DES VOLKES URTEIL I ZR 174/14 Verkündet am: 26. November 2015 Führinger Justizangestellte als Urkundsbeamtin der Geschäftsstelle in dem Rechtsstreit Nachschlagewerk: ja BGHZ: ja BGHR: ja

Bundesgerichtshof Urteil, 26. Nov. 2015 - I ZR 3/14

bei uns veröffentlicht am 26.11.2015

----------------- BUNDESGERICHTSHOF ----------------- IM NAMEN DES VOLKES URTEIL I ZR 3/14 Verkündet am: 26. November 2015 Führinger Justizangestellte als Urkundsbeamtin der Geschäftsstelle in dem Rechtsstreit ECLI:DE:BGH:2015:261115UIZR3.14.0 Der