Betrug, Unterschlagung & Untreue im Unternehmen

Unterthemen von Betrug, Unterschlagung & Untreue im Unternehmen

4. Betrug, Unterschlagung & Untreue im Unternehmen

erstmalig veröffentlicht: 07.07.2010, letzte Fassung: 07.07.2010
beiRechtsanwalt Dirk Streifler - Partner

Autor:in

Rechtsanwalt Dirk Streifler - Partner

EnglischDeutsch

Anwälte

1 Anwälte, die zum Betrug, Unterschlagung & Untreue im Unternehmen beraten.

Artikel

Artikel schreiben

5 relevante Artikel zu diesem Rechtsgebiet

Wirtschaftsstrafrecht: Zur Feststellung des Schadens bei betrügerischer Kapitalerhöhung

21.10.2011

Erforderlich ist die hinreichenden Feststellung eines Vermögensschadens-BGH vom 14.04.11-Az:2 StR 616/10

Wirtschaftsstrafrecht: Abtretung von Darlehensforderungen verstößt nicht gegen § 203 Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 StGB

06.12.2009

Weder das Bankgeheimnis noch eine Strafvorschrift stehen der Abtretung durch eine Sparkasse entgegen - BGH vom 27.10.09 - Az: XI ZR 225/08 - Anwalt für Bankrecht und Wirtschaftsstrafrecht - BSP Bierbach, Streifler & Partner PartGmbB

Wirtschaftsstrafrecht: Schadensersatzhaftung eines Aufsichtsratsvorsitzenden bei systematische Betrug einer Aktiengesellschaft

07.04.2009

Der Aufsichtsrat hat zwar im Rahmen seiner Überwachungspflicht gemäß § 111 Abs. 1 AktG in erster Linie die Interessen der Gesellschaft zu wahren. Daneben ergibt sich aus dieser Vorschrift allerdings a

Urteile

Urteil einreichen

22 relevante Urteile zu diesem Rechtsgebiet

Bundesfinanzhof Urteil, 24. Mai 2012 - III R 95/08

bei uns veröffentlicht am 24.05.2012

Tatbestand I. Gegenstand des Unternehmens der Klägerin und Revisionsklägerin (Klägerin) war die Errichtung von Wohn- und Gewerbebauten als Bauträgerin sowie die Errichtung vo

Finanzgericht Mecklenburg-Vorpommern Urteil, 26. Feb. 2009 - 2 K 320/06

bei uns veröffentlicht am 26.02.2009

Tenor Die Klage wird abgewiesen. Die Klägerin trägt die Kosten des Verfahrens. Die Revision wird zugelassen. Tatbestand Die Klägerin, eine Grundstücksvermietungs-GbR, begehrt eine Investitionszulage für das Jahr 2000 gemäß § 3 Investitionszulage

Finanzgericht des Landes Sachsen-Anhalt Urteil, 28. Sept. 2017 - 1 K 716/14

bei uns veröffentlicht am 28.09.2017

Tenor Die Klage wird abgewiesen. Die Kosten des Verfahrens hat die Klägerin zu tragen. Die Revision wird zugelassen. Tatbestand Zwischen den Beteiligten ist streitig, ob die Klägerin investitionszulagebegünstigt ist, insbesondere weil ihre überw

Finanzgericht des Landes Sachsen-Anhalt Urteil, 06. Nov. 2013 - 2 K 559/14

bei uns veröffentlicht am 06.11.2013

Tenor Die Klage wird abgewiesen. Der Kläger hat die Kosten des Verfahrens zu tragen. Tatbestand Streitig ist, ob der Beklagte berechtigt war, einen Feststellungsbescheid zu erlassen und falls ja, ob er von den in der Feststellungserklärung erklär

Bundesverfassungsgericht Nichtannahmebeschluss, 16. Feb. 2012 - 1 BvR 127/10

bei uns veröffentlicht am 16.02.2012

Gründe Die Verfassungsbeschwerde betrifft die Verfassungsmäßigkeit des rückwirkend zum 1. Januar 1999 in Kraft getretenen § 3 Abs. 1 Satz 4 d

Bundesfinanzhof Urteil, 22. Dez. 2011 - III R 37/09

bei uns veröffentlicht am 22.12.2011

Tatbestand I. Streitig ist, ob dem Anspruch auf Investitionszulage für Arbeiten im Innenbereich eines Gebäudes und für die Errichtung einer Balkonanlage das Kumulationsverbot

Bundesfinanzhof Urteil, 14. Apr. 2016 - III R 10/15

bei uns veröffentlicht am 14.04.2016

Tenor Auf die Revision der Klägerin wird das Urteil des Thüringer Finanzgerichts vom 21. Januar 2015  3 K 400/12 aufgehoben.

Bundesfinanzhof Urteil, 27. Sept. 2012 - III R 31/09

bei uns veröffentlicht am 27.09.2012

Tatbestand I. Die Klägerin und Revisionsbeklagte (Revisionsbeklagte), eine GmbH, ist die frühere persönlich haftende Gesellschafterin der K GmbH & Co. KG (KG) und seit dem Au

Bundesfinanzhof Urteil, 27. Okt. 2011 - III R 6/09

bei uns veröffentlicht am 27.10.2011

Tatbestand I. Die Klägerin und Revisionsbeklagte (Klägerin) ist eine mit Gesellschaftsvertrag vom 21. August 2000 gegründete GbR, deren Gesellschafter die B-GmbH und die J AG

Bundesfinanzhof Urteil, 20. Dez. 2012 - III R 40/11

bei uns veröffentlicht am 20.12.2012

Tatbestand I. Der Kläger und Revisionskläger (Kläger) betreibt eine Bau- und Möbeltischlerei. Im September 1999 beantragte er beim Landratsamt eine Genehmigung für den Neubau

Bundesfinanzhof Urteil, 26. Juli 2012 - III R 43/11

bei uns veröffentlicht am 26.07.2012

Tatbestand I. Die Klägerin und Revisionsbeklagte (Klägerin), eine GmbH, ist Rechtsnachfolgerin der … GmbH (X-GmbH). Die X-GmbH bearbeitete Altasphalte aus dem Straßenbau sowi

Bundesfinanzhof Urteil, 19. Apr. 2012 - III R 34/11

bei uns veröffentlicht am 19.04.2012

Tatbestand I. Nachdem die Klägerin und Revisionsklägerin (Klägerin) im Mai 2002 von der X Aktiengesellschaft (AG) einen Auftrag für eine mehrjährige Serienproduktion erhalten

Bundesfinanzhof Beschluss, 14. Okt. 2013 - III B 58/13

bei uns veröffentlicht am 14.10.2013

Tatbestand I. Der Kläger und Beschwerdeführer (Kläger) ist Eigentümer mehrerer Mietwohngrundstücke in Brandenburg. Für Modernisierungsmaßnahmen, die er in den Jahren 2002 bis

Bundesfinanzhof Urteil, 26. Juli 2012 - III R 72/10

bei uns veröffentlicht am 26.07.2012

Tatbestand I. Die Klägerin und Revisionsbeklagte (Klägerin) ist Eigentümerin eines Baudenkmals in W (Thüringen). In dem Objekt befinden sich vier Wohnungen, von denen drei da

Bundesfinanzhof Urteil, 07. Juli 2011 - III R 91/08

bei uns veröffentlicht am 07.07.2011

Tatbestand I. Die Klägerin und Revisionsklägerin (Klägerin), eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung, erwarb im März 1999 ein Mehrfamilienhausgrundstück in Potsdam mit ein

Bundesfinanzhof Urteil, 28. Apr. 2010 - III R 66/09

bei uns veröffentlicht am 28.04.2010

Tatbestand I. Die Klägerin und Revisionsbeklagte (Klägerin) erwarb im Streitjahr 2004 einen Radlader zum Preis von 139.000 €, für den sie im Februar 2005 beim Beklagten und R

Bundesfinanzhof Urteil, 07. Apr. 2011 - III R 8/09

bei uns veröffentlicht am 07.04.2011

Tatbestand I. Die Klägerin und Revisionsklägerin (Klägerin) ist eine GmbH, die sich mit der Herstellung von Speiseeis befasst. In den Jahren 2001 und 2002 erweiterte sie ihre

Bundesfinanzhof Urteil, 14. Nov. 2013 - III R 17/12

bei uns veröffentlicht am 14.11.2013

Tatbestand I. Der Kläger und Revisionskläger (Kläger) überließ im Rahmen einer Betriebsaufspaltung Betriebsgrundlagen zur Nutzung an die im Fördergebiet ansässige S GmbH (Gmb

Bundesfinanzhof Urteil, 22. Sept. 2011 - III R 64/08

bei uns veröffentlicht am 22.09.2011

Tatbestand I. Die Klägerin und Revisionsklägerin (Klägerin) betreibt einen Kalksandsteinbruch und veräußert überwiegend Baustoffe für die Untergrundherstellung im Straßenbau.

Bundesfinanzhof Beschluss, 29. Juni 2010 - III B 47/09

bei uns veröffentlicht am 29.06.2010

Tatbestand I. Die Klägerin und Beschwerdeführerin (Klägerin) beantragte für die Errichtung einer Dachgeschosswohnung in dem ihr und ihrem Ehemann, dem Beigeladenen, gehörende

Bundesfinanzhof Beschluss, 05. Okt. 2012 - III B 15/11

bei uns veröffentlicht am 05.10.2012

Gründe Die Beschwerde ist unzulässig und wird durch Beschluss verworfen (§ 116 Abs. 5 Satz 1 der Finanzgerichtsordnung --FGO--).

Bundesfinanzhof Beschluss, 28. Okt. 2010 - III B 175/09

bei uns veröffentlicht am 28.10.2010

Gründe Die Beschwerde ist unbegründet und wird durch Beschluss zurückgewiesen (§ 116 Abs. 5 Satz 1 der Finanzgerichtsordnung --FGO--). Die von der Klägerin und Beschwerdeführ