Zivilprozessordnung - ZPO | § 517 Berufungsfrist

Zivilprozessordnung

Die Berufungsfrist beträgt einen Monat; sie ist eine Notfrist und beginnt mit der Zustellung des in vollständiger Form abgefassten Urteils, spätestens aber mit dem Ablauf von fünf Monaten nach der Verkündung.

Anwälte

5 relevante Anwälte

5 Anwälte, die Artikel geschrieben haben, die diesen Paragraphen erwähnen

Anwalt für Öffentliches Recht

Öffentliches Wirtschaftsrecht - Bau- und Planungsrecht – Umweltrecht – Abgabenrecht – Verfassungsrecht – Europarecht – Menschenrechtsbeschwerde - Staatshaftungsrecht
EnglischDeutsch

Referenzen - Urteile

941 Urteil(e) in unserer Datenbank zitieren § 517 ZPO.

Bundesgerichtshof Beschluss, 24. Mai 2018 - III ZA 30/17

24.05.2018

----------------- BUNDESGERICHTSHOF ----------------- BESCHLUSS III ZA 30/17 vom 24. Mai 2018 in dem Rechtsstreit ECLI:DE:BGH:2018:240518BIIIZA30.17.0 Der III. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat am 24. Mai 2018 durch den Vorsitzenden Richter Dr

Bundesgerichtshof Beschluss, 28. Jan. 2020 - VIII ZB 39/19

28.01.2020

----------------- BUNDESGERICHTSHOF ----------------- BESCHLUSS VIII ZB 39/19 vom 28. Januar 2020 in dem Rechtsstreit Nachschlagewerk: ja BGHZ: nein BGHR: ja ZPO § 517, § 418, § 233 Gd a) Der Partei, welche den rechtzeitigen Eingang ihres...

Bundesgerichtshof Beschluss, 23. Apr. 2013 - II ZB 21/11

23.04.2013

----------------- BUNDESGERICHTSHOF ----------------- BESCHLUSS II ZB 21/11 vom 23. April 2013 in dem Rechtsstreit Nachschlagewerk: ja BGHZ: nein BGHR: ja ZPO §§ 116, 233 D Beantragt ein Insolvenzverwalter als Partei kraft Amtes Prozesskostenhilfe

Bundesgerichtshof Beschluss, 14. Juli 2011 - V ZB 171/10

14.07.2011

----------------- BUNDESGERICHTSHOF ----------------- BESCHLUSS V ZB 171/10 vom 14. Juli 2011 in dem Kostenfestsetzungsverfahren Nachschlagewerk: ja BGHZ: nein BGHR: ja WEG § 50 a) Im Anwendungsbereich des § 50 WEG müssen in einem...