Rechtsanwaltsvergütungsgesetz - RVG | § 2 Höhe der Vergütung

Gesetz über die Vergütung der Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte

(1) Die Gebühren werden, soweit dieses Gesetz nichts anderes bestimmt, nach dem Wert berechnet, den der Gegenstand der anwaltlichen Tätigkeit hat (Gegenstandswert).

(2) Die Höhe der Vergütung bestimmt sich nach dem Vergütungsverzeichnis der Anlage 1 zu diesem Gesetz. Gebühren werden auf den nächstliegenden Cent auf- oder abgerundet; 0,5 Cent werden aufgerundet.

ra.de-OnlineKommentar zu § 2 RVG

OnlineKommentar schreiben

0 OnlineKommentare

Anwälte | § 2 RVG

3 relevante Anwälte

3 Anwälte, die Artikel geschrieben haben, die diesen Paragraphen erwähnen

Rechtsanwalt Dirk Streifler - Partner


Wirtschaftsrecht / Existenzgründung / Insolvenzrecht / Gesellschaftsrecht / Strafrecht
EnglischDeutsch

Rechtsanwalt für Familienrecht


Familienrecht, Erbrecht, Ehescheidung - Streifler & Kollegen
EnglischDeutsch

Rechtsanwalt Patrick Jacobshagen


Die Kanzlei "Streifler & Kollegen" vertritt Sie auch in Angelegenheiten des Film-, Medien- und Urheberrechts.
EnglischFranzösisch 1 mehr anzeigen

Referenzen - Urteile | § 2 RVG

Urteil einreichen

601 Urteil(e) in unserer Datenbank zitieren § 2 RVG.

Landgericht Berlin Urteil, 7. Okt. 2011 - 94 0 22/11

bei uns veröffentlicht am 17.02.2021

*Landgericht Berlin* *Im Namen des Volkes* Geschäftsnummer:         94 0 22/11 In dem Rechtsstreit ____________ ____________ _________________, Klägerin - Prozessbevollmächtigte: Rechtsanwälte Streifler,Oranienburger Straße 69, 10117...

Bundesgerichtshof Beschluss, 06. Juni 2018 - 2 StR 337/14

bei uns veröffentlicht am 06.06.2018

----------------- BUNDESGERICHTSHOF ----------------- BESCHLUSS 2 StR 337/14 vom 6. Juni 2018 in der Strafsache gegen wegen schweren sexuellen Missbrauchs ECLI:DE:BGH:2018:060618B2STR337.14.0 Der 2. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat am 6. Jun

Bundesgerichtshof Beschluss, 30. Jan. 2020 - II ZB 13/18

bei uns veröffentlicht am 30.01.2020

----------------- BUNDESGERICHTSHOF ----------------- BESCHLUSS II ZB 13/18 vom 30. Januar 2020 in dem Rechtsstreit ECLI:DE:BGH:2020:300120BIIZB13.18.0 Der II. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat am 30. Januar 2020 durch den Richter Dr. von Sell

Bundesgerichtshof Beschluss, 04. Dez. 2013 - XII ZB 57/13

bei uns veröffentlicht am 04.12.2013

----------------- BUNDESGERICHTSHOF ----------------- BESCHLUSS XII ZB 57/13 vom 4. Dezember 2013 in der Familiensache Nachschlagewerk: ja BGHZ: nein BGHR: ja BGB §§ 1915, 1835 Abs. 3; BeratHiG §§ 1 Abs. 1, 2 Abs. 1 a) Der als Ergänzungspfleger...