Vertragsgestaltung in Familiensachen

Artikel

2 relevante Artikel zu diesem Rechtsgebiet

Anzeigen >Scheidungskrieg vermeiden mit einem Ehevertrag?

06.11.2019
Ein Ehevertrag oder eine Ehescheidungsvereinbarung ist für Ehepartner die Gelegenheit, darüber nachzudenken und festzulegen, welche Lösungen und Regelungen zu ihnen und ihrer jeweiligen Lebenssituation am besten passen. Für Unverheiratete bietet ein Partnerschaftsvertrag ähnliche Möglichkeiten. 

********************************************** Güterstand, Versorgungsausgleich und Unterhalt ********************************************** Geht es nach dem Gesetz, dann leben Ehepartner im *Güterstand der Zugewinngemeinschaft* und haben am Ende de

Anzeigen >Familienrecht: Schenkungsversprechen – Eine Morgengabe ist nach deutschem Recht nicht einklagbar

10.08.2019
Das Versprechen einer Pilgerreise nach Mekka im Rahmen einer islamischen Hochzeitszeremonie ist ein Braut- bzw. Morgengabeversprechen. Es ist gerichtlich nicht einklagbar, wenn deutsches Sachrecht anzuwenden ist und die Vereinbarung nicht von einem ausländischen Hintergrund geprägt wird. Selbst wenn deutsches Recht anzuwenden wäre, müsste das Versprechen notariell beurkundet werden – BSP Rechtsanwälte – Anwalt für Familienrecht Berlin

So entschied es das Oberlandesgericht (OLG) Frankfurt a. M. im Fall einer Frau, die von ihrem geschiedenen Mann verlangte, dass er eine Pilgerreise nach Mekka bezahlt. Die Eheleute sind beide islamischen Glaubens und wohnen in Deutschland. Die...

Urteile

278 relevante Urteile zu diesem Rechtsgebiet

Anzeigen >Oberlandesgericht Stuttgart Beschluss, 10. Mai 2011 - 11 UF 2/11

10.05.2011
Oberlandesgericht Stuttgart Beschluss 11 UF 2/11, 10. Mai 2011

----- Tenor ----- 1. Auf die Beschwerde der Antragsgegnerin wird der Beschluss des Amtsgerichts - Familiengericht - Ulm vom 16.11.2010 (1 F 834/10) unter Ziffer 2 d (Versorgungsausgleich) wie folgt abgeändert: Im Wege der internen Teilung wird zu..

Anzeigen >Bundesgerichtshof Beschluss, 24. Juni 2015 - XII ZB 495/12

24.06.2015

----------------- BUNDESGERICHTSHOF ----------------- BESCHLUSS XII ZB 495/12 vom 24. Juni 2015 in der Familiensache Nachschlagewerk: ja BGHZ: nein BGHR: ja VersAusglG § 51 Zur Behandlung eines endgehaltsbezogenen Versorgungsanrechts im...

Anzeigen >Bundesgerichtshof Beschluss, 09. Mai 2018 - XII ZB 391/17

09.05.2018

----------------- BUNDESGERICHTSHOF ----------------- BESCHLUSS XII ZB 391/17 vom 9. Mai 2018 in der Familiensache Nachschlagewerk: ja BGHZ: nein BGHR: ja VersAusglG § 51 Zur Behandlung eines endgehaltsbezogenen Versorgungsanrechts im...