Anfechtung der Vaterschaft; Fragen der Adoption

Anwälte

5 Anwälte, die zum Anfechtung der Vaterschaft; Fragen der Adoption beraten.

Rechtsanwälte Semsi | Graf | Buchmüller-Reiss PartG mbB

Medizinrecht

Wir sind keine anonyme Großkanzlei, sondern ein Team aus 4 hochqualifizierte Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten. Wir verstehen uns als "people's business" da der Erfolg unserer Arbeit vor allem von den Fähigkeiten unserer Mitarbeiterinnen und Mitar
Englisch

Kanzlei Kollmann


Fachanwältin für Familienrecht, Mediation, Erbrecht, Opferanwal*In

Rechtsanwalt Kai Huppertz


Ihr Fachanwalt in Krefeld und Umgebung; Fachanwalt für Arbeitsrecht; Fachanwalt für Familienrecht; Reiserecht; Vertragsrecht

Artikel

Artikel schreiben

24 relevante Artikel zu diesem Rechtsgebiet

Abstammung: Kein Anspruch auf Abstammungsklärung gegenüber dem mutmaßlich leiblichen Vater

26.05.2016

Aus dem GG folgt kein Anspruch gegenüber dem mutmaßlich leiblichen, aber nicht rechtlichen Vater, ein Verfahren zur rechtsfolgenlosen Klärung der Abstammung einleiten zu können.

Familienrecht: Zur Kommerziellen Leihmutterschaft

31.05.2017

Das Oberlandesgericht (OLG) Braunschweig hat die rechtliche Elternschaft eines Ehepaares für zwei in den USA von einer Leihmutter ausgetragene Zwillingskinder nicht anerkannt.

Familienrecht: Zur Adoption minderjähriger Kinder

21.03.2017

Nimmt eine mit ihrem Partner weder verheiratete noch in einer Lebenspartnerschaft lebende Person dessen Kind an, erlischt zugleich das Verwandtschaftsverhältnis zwischen ihrem Partner und seinem Kind.

Vaterschaftsklärung: Zum Recht des Kindes auf Kenntnis der eigenen Abstammung

29.12.2014

Das Recht des Kindes auf Kenntnis der eigenen Abstammung geht dem postmortalen Persönlichkeitsrecht des Vaters vor.

Adoption: Adoption durch eingetragene Lebenspartnerin der Mutter bei verweigerter Angabe des Samenspenders

29.04.2015

Die Einwilligung des - möglichen - leiblichen Vaters in die Adoption ist nur erforderlich, wenn dieser durch eine entsprechende Glaubhaftmachung am Adoptionsverfahren mitwirkt.

Urteile

Urteil einreichen

147 relevante Urteile zu diesem Rechtsgebiet

Finanzgericht Baden-Württemberg Urteil, 28. Apr. 2015 - 8 K 1792/13

bei uns veröffentlicht am 28.04.2015

Tenor 1. Die Klage wird abgewiesen. 2. Der Kläger trägt die Kosten des Verfahrens. 3. Die Revision wird zugelassen. Tatbestand1 Streitig ist, ob der Kläger Aufwendungen in Höhe von 17.261.62 EUR, die ihm aufgrund von Maßnahmen zur künstlichen Bef

Oberlandesgericht Karlsruhe Beschluss, 18. Feb. 2016 - 2 WF 301/15

bei uns veröffentlicht am 18.02.2016

Tenor 1. Auf die Beschwerde der Antragsgegnerin wird der Teil-Anerkenntnis- und Schlussbeschluss des Amtsgerichts - Familiengericht - Rastatt vom 22.04.2015 (Az.: 4 F 101/13) unter Ziffer 4 wie folgt abgeändert: Der Verfahrenswert

Bundessozialgericht Urteil, 18. Nov. 2014 - B 1 KR 19/13 R

bei uns veröffentlicht am 18.11.2014

Tenor Die Revision des Klägers gegen das Urteil des Landessozialgerichts Baden-Württemberg vom 19. Juli 2013 wird zurückgewiesen.

Bundesgerichtshof Beschluss, 17. Juni 2015 - XII ZB 730/12

bei uns veröffentlicht am 17.06.2015

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS XII ZB 730/12 vom 17. Juni 2015 in der Personenstandssache Nachschlagewerk: ja BGHZ: ja BGHR: ja AdWirkG § 4 Zur Bindungswirkung familiengerichtlicher Anerkennungsentscheidungen nach den Vorschriften

Amtsgericht Hamm Beschluss, 18. Feb. 2015 - 3 F 243/13

bei uns veröffentlicht am 18.02.2015

Tenor Die Mutter hat das Recht, mit den Kindern T geboren 00.00.2004 und T2, geboren 00.00.2007 in jedem Jahr a)              von dem ersten Montag in den nordrheinwestfälischen Osterschulferien (für 2015 bedeutet dies ab dem 30.03.2015) 11:00 Uhr

Landessozialgericht NRW Urteil, 28. Jan. 2014 - L 1 KR 862/12

bei uns veröffentlicht am 28.01.2014

Tenor Die Berufung der Klägerin gegen das Urteil des Sozialgerichts Düsseldorf vom 22.11.2012 wird zurückgewiesen. Außergerichtliche Kosten sind nicht zu erstatten. Die Revision wird zugelassen. 1Tatbestand: 2Die Klägerin begehrt die Erstattung ih

Oberlandesgericht Hamm Beschluss, 22. Dez. 2015 - 15 W 137/14

bei uns veröffentlicht am 22.12.2015

Tenor Auf die Beschwerde wird - unter Zurückweisung des weitergehenden Rechtsmittels - der angegriffene Beschluss teilweise abgeändert und insgesamt wie folgt neu gefasst: Der Standesbeamte des Beteiligten zu 3) wird angewiesen, die zwischen dem Be

Bundesgerichtshof Urteil, 08. Okt. 2015 - I ZR 225/13

bei uns veröffentlicht am 08.10.2015

BUNDESGERICHTSHOF IM NAMEN DES VOLKES URTEIL I ZR 225/13 Verkündet am: 8. Oktober 2015 Bürk Amtsinspektorin als Urkundsbeamtin der Geschäftsstelle in dem Rechtsstreit Nachschlagewerk: ja BGHZ: nein BGHR:

Bundesgerichtshof Urteil, 14. Juni 2017 - IV ZR 141/16

bei uns veröffentlicht am 14.06.2017

BUNDESGERICHTSHOF IM NAMEN DES VOLKES URTEIL IV ZR 141/16 Verkündet am: 14. Juni 2017 Heinekamp Amtsinspektor als Urkundsbeamter der Geschäftsstelle in dem Rechtsstreit Nachschlagewerk: ja BGHZ: nein BGHR: ja MB/KK

Oberlandesgericht Hamm Beschluss, 18. Feb. 2014 - 15 W 20/13

bei uns veröffentlicht am 18.02.2014

Tenor Die Beschwerden werden zurückgewiesen. Die Beteiligten zu 1) und 2) tragen die Kosten des Beschwerdeverfahrens. Der Geschäftswert für das Beschwerdeverfahren wird auf 3.000,- €                  festgesetzt. Die Rechtsbeschwerde wird nicht z

Bundesgerichtshof Beschluss, 25. Apr. 2018 - XII ZB 155/17

bei uns veröffentlicht am 25.04.2018

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS XII ZB 155/17 vom 25. April 2018 in der Personenstandssache Nachschlagewerk: ja BGHZ: nein BGHR: ja PStG §§ 31 Abs. 1 Nr. 1, 48 Abs. 1 a) Der nach § 31 Abs. 1 Nr. 1 PStG im Sterberegister zu beurkundend

Oberlandesgericht Karlsruhe Beschluss, 28. Okt. 2003 - 11 Wx 8/03

bei uns veröffentlicht am 28.10.2003

Tenor 1. Auf die weitere Beschwerde der Beteiligten zu 1 und 2 wird der Beschluss des Landgerichts Karlsruhe vom 11. Dezember 2002 - 11 T 490/02 - aufgehoben. Die Sache wird zur anderweitigen Behandlung und erneuten Entscheidung - einschließlich ein

Schleswig-Holsteinisches Oberlandesgericht Beschluss, 03. Juli 2018 - 13 WF 57/18

bei uns veröffentlicht am 03.07.2018

Tenor I. Auf die Beschwerde der Verfahrensbevollmächtigten des Antragsgegners wird der Verfahrenswertbeschluss des Amtsgerichts - Familiengericht - ... vom 24. November 2017 geändert und wie folgt neu gefasst: Der Verfahrenswert für das Verfahren I

Bundesfinanzhof Urteil, 17. Mai 2017 - VI R 34/15

bei uns veröffentlicht am 17.05.2017

Tenor Auf die Revision des Klägers wird das Urteil des Finanzgerichts Baden-Württemberg vom 28. April 2015  8 K 1792/13 aufgehoben.

Landgericht Neubrandenburg Urteil, 12. Aug. 2009 - 2 O 111/09

bei uns veröffentlicht am 12.08.2009

Tenor Die Klage wird abgewiesen. Die Kosten des Rechtsstreits werden der Klägerin auferlegt. Das Urteil ist vorläufig vollstreckbar. Die Klägerin darf die Vollstreckung durch Sicherheitsleistung in Höhe von 110 % des jeweils aus diesem Urteil beiz

Oberlandesgericht Düsseldorf Beschluss, 28. Apr. 2015 - II-1 UF 261/14

bei uns veröffentlicht am 28.04.2015

Tenor I. Die Beschwerde des Antragsgegners gegen den Beschluss des Amtsgerichts – Familiengericht – Düsseldorf vom 27.10.2014 wird zurückgewiesen. Die Kosten des Beschwerdeverfahrens werden dem Antragsgegner auferlegt. II. Der Wert des Beschwerd

Oberlandesgericht Düsseldorf Beschluss, 27. Juli 2016 - I-3 Wx 87/16

bei uns veröffentlicht am 27.07.2016

Tenor Auf die Beschwerde des Beteiligten zu 2) wird der angefochtene Beschluss des Amtsgerichts Krefeld wie folgt geändert: Das beteiligte Standesamt zu 2. wird angewiesen, den Beteiligten zu 3. im Geburtsregister G 1723/2012 als Vater des Kindes P

Oberlandesgericht Stuttgart Beschluss, 25. Okt. 2013 - 17 UF 189/13

bei uns veröffentlicht am 25.10.2013

Tenor 1. Auf die Beschwerde des Antragsgegners wird der Beschluss des Amtsgerichts - Familiengericht - Stuttgart vom 01.08.2013 in Ziff. 3 bis 5 der Entscheidungsformel

Oberlandesgericht Karlsruhe Beschluss, 19. Aug. 2016 - 11 W 50/16 (Wx)

bei uns veröffentlicht am 19.08.2016

Tenor 1. Auf die Beschwerde der Beteiligten zu 4 wird der Beschluss des Amtsgerichts Baden-Baden vom 29. April 2016 - UR III 21/15 - unter Zurückweisung des weitergehenden Rechtsmittels dahin abgeändert, dass Ziffer 1 c) wie folgt neu gefasst wird:

Oberlandesgericht Düsseldorf Beschluss, 18. Dez. 2015 - 1 UF 146/15

bei uns veröffentlicht am 18.12.2015

Tenor I. Die Beschwerde der Antragsgegnerin gegen den Beschluss des Amtsgerichts– Familiengericht – Düsseldorf vom 23.07.2015 wird zurückgewiesen. Die Kosten des Beschwerdeverfahrens werden der Antragsgegnerin auferlegt. Der Beschwerdewert wird a

Oberlandesgericht Düsseldorf Beschluss, 08. März 2016 - II-7 WF 210/15

bei uns veröffentlicht am 08.03.2016

Tenor Auf die Beschwerde der Landeskasse wird der Beschluss des Amtsgerichts – Familiengericht – Neuss vom 27.05.2015 aufgehoben und der Kostenansatz des Amtsgerichts vom 17.09.2013 wie folgt neu gefasst: Dem Antragsgegner werden folgende Positione

Bundesgerichtshof Beschluss, 17. Mai 2017 - XII ZB 126/15

bei uns veröffentlicht am 17.05.2017

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS XII ZB 126/15 vom 17. Mai 2017 in der Personenstandssache Nachschlagewerk: ja BGHZ: nein BGHR: ja PStG § 48; PStV § 33; FamFG § 26 a) Im Personenstandsverfahren ist die Identität einer einzutragenden

Oberlandesgericht Stuttgart Beschluss, 16. Apr. 2010 - 18 WF 71/10

bei uns veröffentlicht am 16.04.2010

Tenor 1. Auf die Beschwerde des Antragsgegners wird der Beschluss des Amtsgerichts - Familiengericht - Nagold vom 1. Februar 2010 - 1 F 220/09 - dahin abgeändert, dass die Verfahrenswerte wie folgt festgesetzt werden: a) Ehescheidung: 85.300,- E

Bundessozialgericht Urteil, 12. Sept. 2015 - B 1 KR 15/14 R

bei uns veröffentlicht am 12.09.2015

Tenor Die Revision der Klägerin gegen das Urteil des Landessozialgerichts Nordrhein-Westfalen vom 28. Januar 2014 wird zurückgewiesen.

Bundesgerichtshof Beschluss, 22. Juni 2016 - XII ZB 52/15

bei uns veröffentlicht am 22.06.2016

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS XII ZB 52/15 vom 22. Juni 2016 in der Personenstandssache Nachschlagewerk: ja BGHZ: nein BGHR: ja PStG §§ 21 Abs. 1 Nr. 3, 22 Abs. 3; GG Art. 1 Abs. 1 iVm Art. 2 Abs. 1 Das Personenstandsgesetz lässt e

Oberlandesgericht Stuttgart Beschluss, 10. Aug. 2016 - 17 UF 239/15

bei uns veröffentlicht am 10.08.2016

Tenor Auf die Beschwerde des Antragsgegners wird die Festsetzung des Verfahrenswerts im Beschluss des Amtsgerichts - Familiengericht - Stuttgart vom 14.07.2015 abgeändert. Die Verfahrenswerte des Verfahrens im ersten Rechtszug we

Oberlandesgericht Hamm Beschluss, 08. Juli 2016 - 6 WF 336/15

bei uns veröffentlicht am 08.07.2016

Tenor Auf die Beschwerde des Beteiligten zu 1) vom 27.11.2015 wird der Beschluss des Amtsgerichts –Familiengericht-  Detmold vom 24.11.2015 (AZ: 31 F 235/13) aufgehoben. Auf die Erinnerung des Beteiligten zu 1) vom 28.10.2015 wird unter Zurückweisu

Oberlandesgericht Stuttgart Beschluss, 12. Okt. 2004 - 8 W 507/03

bei uns veröffentlicht am 12.10.2004

Tenor 1. Auf die weitere Beschwerde der Beteiligten Ziff. 1 werden der Beschluss der 19. Zivilkammer des Landgerichts Stuttgart vom 03.12.2003 und der Beschluss des Amtsgerichts Stuttgart vom 11.02.1998 aufgehoben. 2.

Oberlandesgericht Stuttgart Beschluss, 20. Juni 2016 - 16 WF 99/16

bei uns veröffentlicht am 20.06.2016

Tenor 1. Auf die sofortige Beschwerde der Antragstellerin wird der Beschluss des Amtsgerichts Ravensburg vom 17.05.2016 (Az. 7 F 263/15) abgeändert. 2. Das Ablehnungsgesuch der Antragstellerin gegen Frau Richterin am Amtsgericht ... ist b

Oberlandesgericht Karlsruhe Beschluss, 13. Aug. 2015 - 5 UF 222/14

bei uns veröffentlicht am 13.08.2015

Tenor Der Verfahrenswertbeschluss vom 13.04.2015 wird auf Anregung des Bevollmächtigten der Antragstellerin dahingehend abgeändert, dass der Verfahrenswert für das Beschwerdeverfahren auf 30.135 EUR festgesetzt wird. Gründe  I. 1 Zur Über

Oberlandesgericht Düsseldorf Beschluss, 13. Okt. 2015 - 1 UF 78/15

bei uns veröffentlicht am 13.10.2015

Tenor I. Auf die Beschwerde der Kindesmutter wird der Beschluss des Amtsgerichts – Familiengericht – Düsseldorf vom 01.04.2015 abgeändert; der Antrag des Kindesvaters auf Rückführung des Kindes A in die Vereinigten Staaten von Amerika wird zurückgew

Bundesgerichtshof Beschluss, 24. Juni 2015 - XII ZB 273/13

bei uns veröffentlicht am 24.06.2015

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS XII ZB273/13 vom 24. Juni 2015 in der Personenstandssache Nachschlagewerk: ja BGHZ: nein BGHR: ja BGB § 1616; EGBGB Art. 5 Abs. 1, 10 Abs. 1, 3; PStG § 47 Zur Bestimmung des Personalstatuts für den Fam

Landgericht Saarbrücken Beschluss, 17. Sept. 2010 - 5 T 13/10

bei uns veröffentlicht am 17.09.2010

Tenor 1. Der Beschluss des Amtsgerichts Saarbrücken vom 29.07.2009 – Az 10 III N 14/09 – wird aufgehoben. 2. Die Beteiligte zu 2) wird angewiesen, die Beurkundung über die Geburt des Sohnes des Antragstellers dahingehend abzuändern, dass

Sozialgericht Karlsruhe Beschluss, 11. Nov. 2013 - S 1 KO 3885/13

bei uns veröffentlicht am 11.11.2013

Tenor Die Vergütung des Antragstellers für seine Tätigkeit als Dolmetscher im Termin zur Erörterung des Sachverhalts am 16. September 2013 im Verfahren S x AL .../13 wird in Übereinstimmung mit der Kostenbeamtin auf 254,50 EUR festgesetzt. Dieser B

Oberlandesgericht Naumburg Beschluss, 11. März 2015 - 2 Wx 77/13

bei uns veröffentlicht am 11.03.2015

Tenor Die Beschwerde der Beteiligten zu 1) und zu 2) gegen den Beschluss des Amtsgerichts Magdeburg vom 13. Juli 2013 wird zurückgewiesen. Die Kosten des Beschwerdeverfahrens haben die Beteiligten zu 1) und zu 2) als Gesamtschuldner zu tragen. Der

Oberlandesgericht Köln Beschluss, 23. Jan. 2014 - 12 WF 168/13

bei uns veröffentlicht am 23.01.2014

Tenor Auf die Beschwerde des erstinstanzlichen Verfahrensbevollmächtigten der Antragstellerin Rechtsanwalt S wird der Beschluss des Amtsgerichts -Familiengericht- Brühl vom 19.02.2013 in Verbindung mit der Teilabhilfeentscheidung vom 17.10.2013 (AZ.

Oberlandesgericht Stuttgart Beschluss, 06. Juni 2012 - 16 WF 118/12

bei uns veröffentlicht am 06.06.2012

Tenor 1. Die Beschwerde des Antragstellervertreters gegen den Beschluss des Amtsgerichts - Familiengerichts - Tettnang vom 5.4.2012, dort Beschlussformel Ziffer 3 (7 F 592/11) wird z u r ü c k g e w i e s e n . 2. Das Beschwerdev

Oberlandesgericht Hamm Beschluss, 20. März 2014 - 15 W 163/13

bei uns veröffentlicht am 20.03.2014

Tenor Der angefochtene Beschluss wird abgeändert und wie folgt neu gefasst: Der Beteiligte zu 2) wird angewiesen, eine Erklärung des Beteiligten zu 1) betreffend die Angleichung seines Vor- und Familiennamens zu beurkunden, sofern das Beurkundungse

Bundesgerichtshof Beschluss, 24. Mai 2017 - XII ZB 337/15

bei uns veröffentlicht am 24.05.2017

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS XII ZB 337/15 vom 24. Mai 2017 in der Personenstandssache Nachschlagewerk: ja BGHZ: nein BGHR: ja EGBGB Art. 10 Abs. 2; ZPO § 293; FamFG § 26 Der deutsche Tatrichter hat ausländisches Recht (hier: ecua

Oberlandesgericht Hamm Beschluss, 30. Apr. 2014 - 15 W 358/13

bei uns veröffentlicht am 30.04.2014

Tenor Der angefochtene Beschluss wird abgeändert und wie folgt neu gefasst: Die Beteiligte zu 3) wird angewiesen, dem Geburtseintrag des Beteiligten zu 1) im Wege der Folgebeurkundung den Familiennamen „Meier Graf C of D“ beizuschreiben. Die Recht

Oberlandesgericht Karlsruhe Beschluss, 12. Jan. 2016 - 5 WF 176/15

bei uns veröffentlicht am 12.01.2016

Tenor 1. Auf die Beschwerde des Antragsgegners wird der Beschluss des Amtsgerichts - Familiengericht - Waldshut-Tiengen vom 28.10.2015 abgeändert und der Kostenansatz vom 01.06.2015 gegen den Antragsgegner aufgehoben. 2. Das Beschwerdever

Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen Beschluss, 23. Okt. 2014 - 12 E 1135/14

bei uns veröffentlicht am 23.10.2014

Tenor Die Beschwerde wird zurückgewiesen. Das Verfahren über die Beschwerde ist gebührenfrei; Kosten werden nicht erstattet. 1G r ü n d e : 2Die Beschwerde, mit der die Heraufsetzung des Gegenstandswertes der anwaltlichen Tätigkeit im erstinstanz

Landgericht Halle Beschluss, 31. Juli 2017 - 7 Ns 126 Js 13249/14 (5/17), 7 Ns 5/17

bei uns veröffentlicht am 31.07.2017

Tenor Auf den Antrag auf gerichtliche Entscheidung des Zeugen ... wird dessen Entschädigung auf 138,10 € festgesetzt. Die Auslagen des Antragstellers im Antragsverfahren trägt die Landeskasse. GründeI. Der in der Berufungsverhandlung vernommene Z

Oberlandesgericht Stuttgart Beschluss, 04. März 2010 - 8 W 109/10

bei uns veröffentlicht am 04.03.2010

Tenor 1. Die befristete Beschwerde der Beteiligten Ziff. 3 gegen den Beschluss des Amtsgerichts Stuttgart - Betreuungsgericht - vom 22. Januar 2010, Az. F 3 UR III 579/09, wird zurückgewiesen. 2. Die Entscheidung ergeht gericht

Oberlandesgericht Hamm Beschluss, 27. März 2014 - 15 W 421/13

bei uns veröffentlicht am 27.03.2014

Tenor Der angefochtene Beschluss wird abgeändert. Der Antrag der Beteiligten zu 1), in dem Geburtseintrag G #####/#### des Standesamtes I den Eintrag bezüglich des Vaters des Kindes zu löschen, wird zurückgewiesen. Eine Erstattung außergerichtliche

Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen Beschluss, 22. Aug. 2014 - 12 E 867/14

bei uns veröffentlicht am 22.08.2014

Tenor Der angefochtene Beschluss wird geändert. Der Wert des Gegenstands der anwaltlichen Tätigkeit wird für das erstinstanzliche Klageverfahren auf 5.100,00 Euro, für den Vergleich auf 595,00 Euro festgesetzt. Das Verfahren über die Beschwerde is

Oberlandesgericht Hamm Beschluss, 16. Apr. 2014 - 15 W 288/13

bei uns veröffentlicht am 16.04.2014

Tenor Der angefochtene Beschluss wird abgeändert. Der Beteiligte zu 3) wird angewiesen, die Angleichungserklärung der Beteiligten zu 1), wonach sie anstelle ihres Vornamens J den Vornamen S wählt, entgegenzunehmen und zu beurkunden. Die Rechtsbesc

Oberlandesgericht Stuttgart Beschluss, 31. Okt. 2014 - 4 Ws 432/14

bei uns veröffentlicht am 31.10.2014

Tenor Die weitere Beschwerde der Bezirksrevisorin beim Landgericht Tübingen gegen den Beschluss des Landgerichts Tübingen vom 15. August 2014 wird als unbegründet verworfen. Das Verfahren ist gerichtsgebührenfrei; Kosten werden n

Oberlandesgericht Koblenz Beschluss, 10. Jan. 2014 - 13 WF 13/14

bei uns veröffentlicht am 10.01.2014

Diese Entscheidung zitiert Tenor 1. Auf die sofortige Beschwerde der Antragstellerin wird der Kostenfestsetzungsbeschluss des Amtsgerichts - Familiengericht - Lahnstein vom 14.11.2013 aufgehoben. Der Kostenfestsetzungsantrag des Antragsgegners aus