Referenzen - Gesetze

Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz Urteil, 16. Juni 2014 - 2 Sa 58/14 zitiert 16 §§.

Anzeigen >GKG 2004 | § 66 Erinnerung gegen den Kostenansatz, Beschwerde


(1) Über Erinnerungen des Kostenschuldners und der Staatskasse gegen den Kostenansatz entscheidet das Gericht, bei dem die Kosten angesetzt sind. Sind die Kosten bei der Staatsanwaltschaft angesetzt, ist das Gericht des ersten Rechtszugs zuständig. W

Anzeigen >GKG 2004 | § 53 Einstweiliger Rechtsschutz und Verfahren nach § 148 Absatz 1 und 2 des Aktiengesetzes


(1) In folgenden Verfahren bestimmt sich der Wert nach § 3 der Zivilprozessordnung: 1. über die Anordnung eines Arrests, zur Erwirkung eines Europäischen Beschlusses zur vorläufigen Kontenpfändung, wenn keine Festgebühren bestimmt sind, und auf...

Anzeigen >VwGO | § 146


(1) Gegen die Entscheidungen des Verwaltungsgerichts, des Vorsitzenden oder des Berichterstatters, die nicht Urteile oder Gerichtsbescheide sind, steht den Beteiligten und den sonst von der Entscheidung Betroffenen die Beschwerde an das...

Anzeigen >ZPO | § 114 Voraussetzungen


(1) Eine Partei, die nach ihren persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnissen die Kosten der Prozessführung nicht, nur zum Teil oder nur in Raten aufbringen kann, erhält auf Antrag Prozesskostenhilfe, wenn die beabsichtigte Rechtsverfolgung oder...

Referenzen - Urteile

Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz Urteil, 16. Juni 2014 - 2 Sa 58/14 zitiert oder wird zitiert von 4 Urteil(en).

4 Urteil(e) in unserer Datenbank zitieren Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz Urteil, 16. Juni 2014 - 2 Sa 58/14.

Anzeigen >Verwaltungsgericht Köln Urteil, 01. Juli 2016 - 9 K 6495/15

01.07.2016
Verwaltungsgericht Köln Urteil 9 K 6495/15, 01. Juli 2016

----- Tenor ----- Die Klage wird abgewiesen. Der Kläger trägt die Kosten des Verfahrens. 1 *Tatbestand* 2 Der Kläger wendet sich gegen die Entziehung seiner Fahrerlaubnis. 3 Der Kläger wurde am 25. Juni 2015 um 13:45 Uhr im Rahmen einer...

Anzeigen >Verwaltungsgericht Köln Urteil, 01. Juli 2016 - 9 K 1057/15

01.07.2016
Verwaltungsgericht Köln Urteil 9 K 1057/15, 01. Juli 2016

----- Tenor ----- Die Klage wird abgewiesen. Der Kläger trägt die Kosten des Verfahrens. 1 *Tatbestand* 2 Der Kläger wendet sich gegen die Entziehung seiner Fahrerlaubnis. 3 Er wurde am 22. August 2014 um 08:45 im Rahmen einer allgemeinen...

Anzeigen >Verwaltungsgericht Köln Urteil, 28. Sept. 2016 - 23 K 3650/15

28.09.2016
Verwaltungsgericht Köln Urteil 23 K 3650/15, 28. September 2016

----- Tenor ----- Die Klage wird abgewiesen. Der Kläger trägt die Kosten des Verfahrens. 1 *Tatbestand* 2 Der Kläger wendet sich gegen die Entziehung seiner Fahrerlaubnis. 3 Er wurde am 20. März 2015 um 15:43 Uhr im Rahmen einer...

Anzeigen >Verwaltungsgericht Köln Beschluss, 26. Aug. 2016 - 23 L 1845/16

26.08.2016
Verwaltungsgericht Köln Beschluss 23 L 1845/16, 26. August 2016

----- Tenor ----- 1. Der Antrag wird abgelehnt. Der Antragsteller trägt die Kosten des Verfahrens. 2. Der Streitwert wird auf 2.500,00 EUR festgesetzt. 1 *G r ü n d e* 2 Der zulässige Antrag, 3 die aufschiebende Wirkung der Klage 23 K 6851/1