Bürgerliches Gesetzbuch - BGB | § 133 Auslegung einer Willenserklärung