Strafprozeßordnung - StPO | § 258 Schlussvorträge; Recht des letzten Wortes

Strafprozeßordnung

(1) Nach dem Schluß der Beweisaufnahme erhalten der Staatsanwalt und sodann der Angeklagte zu ihren Ausführungen und Anträgen das Wort.

(2) Dem Staatsanwalt steht das Recht der Erwiderung zu; dem Angeklagten gebührt das letzte Wort.

(3) Der Angeklagte ist, auch wenn ein Verteidiger für ihn gesprochen hat, zu befragen, ob er selbst noch etwas zu seiner Verteidigung anzuführen habe.

ra.de-OnlineKommentar zu § 258 StPO

OnlineKommentar schreiben

0 OnlineKommentare

Anwälte | § 258 StPO

1 relevante Anwälte

1 Anwälte, die Artikel geschrieben haben, die diesen Paragraphen erwähnen

Rechtsanwalt Dirk Streifler - Partner


Wirtschaftsrecht / Existenzgründung / Insolvenzrecht / Gesellschaftsrecht / Strafrecht
EnglischDeutsch

Referenzen - Gesetze | § 258 StPO

§ 258 StPO zitiert oder wird zitiert von 3 §§.

§ 258 StPO wird zitiert von 3 anderen §§ im StPO.

StPO | § 388 Widerklage


(1) Hat der Verletzte die Privatklage erhoben, so kann der Beschuldigte bis zur Beendigung des letzten Wortes (§ 258 Abs. 2 Halbsatz 2) im ersten Rechtszug mittels einer Widerklage die Bestrafung des Klägers beantragen, wenn er von diesem gleichfalls

StPO | § 257a Form von Anträgen und Anregungen zu Verfahrensfragen


Das Gericht kann den Verfahrensbeteiligten aufgeben, Anträge und Anregungen zu Verfahrensfragen schriftlich zu stellen. Dies gilt nicht für die in § 258 bezeichneten Anträge. § 249 findet entsprechende Anwendung.

StPO | § 397 Verfahrensrechte des Nebenklägers


(1) Der Nebenkläger ist, auch wenn er als Zeuge vernommen werden soll, zur Anwesenheit in der Hauptverhandlung berechtigt. Er ist zur Hauptverhandlung zu laden; § 145a Absatz 2 Satz 1 und § 217 Absatz 1 und 3 gelten entsprechend. Die Befugnis zur...

Referenzen - Urteile | § 258 StPO

Urteil einreichen

68 Urteil(e) in unserer Datenbank zitieren § 258 StPO.

Bundesgerichtshof Beschluss, 13. März 2013 - 2 StR 275/12

bei uns veröffentlicht am 13.03.2013

----------------- BUNDESGERICHTSHOF ----------------- BESCHLUSS 2 StR 275/12 vom 13. März 2013 in der Strafsache gegen 1. 2. 3. wegen Betrugs u.a. Der 2. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat nach Anhörung des Generalbundesanwalts und der...

Bundesgerichtshof Beschluss, 05. Juli 2017 - 4 StR 137/17

bei uns veröffentlicht am 05.07.2017

----------------- BUNDESGERICHTSHOF ----------------- BESCHLUSS 4 StR 137/17 vom 5. Juli 2017 in der Strafsache gegen wegen unerlaubter Einfuhr von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge u.a. Der 4. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat auf Antr

Bundesgerichtshof Beschluss, 11. Juli 2017 - 3 StR 510/16

bei uns veröffentlicht am 11.07.2017

----------------- BUNDESGERICHTSHOF ----------------- BESCHLUSS 3 StR 510/16 vom 11. Juli 2017 in der Strafsache gegen wegen versuchten Totschlags u.a. ECLI:DE:BGH:2017:110717B3STR510.16.0 Der 3. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat auf Antrag d

Bundesgerichtshof Beschluss, 13. Juli 2017 - 5 StR 64/17

bei uns veröffentlicht am 13.07.2017

----------------- BUNDESGERICHTSHOF ----------------- BESCHLUSS 5 StR 64/17 vom 13. Juli 2017 in der Strafsache gegen 1. 2. wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung u.a. ECLI:DE:BGH:2017:130717B5STR64.17.0 und nach Anhörung des...