(1) Als Täter wird bestraft, wer die Straftat selbst oder durch einen anderen begeht.

(2) Begehen mehrere die Straftat gemeinschaftlich, so wird jeder als Täter bestraft (Mittäter).

ra.de-OnlineKommentar zu § 25 StGB

OnlineKommentar schreiben

0 OnlineKommentare

Anwälte | § 25 StGB

2 relevante Anwälte

2 Anwälte, die Artikel geschrieben haben, die diesen Paragraphen erwähnen

Rechtsanwalt Dirk Streifler - Partner


Wirtschaftsrecht / Existenzgründung / Insolvenzrecht / Gesellschaftsrecht / Strafrecht
EnglischDeutsch

Rechtsanwalt Patrick Jacobshagen


Die Kanzlei "Streifler & Kollegen" vertritt Sie auch in Angelegenheiten des Film-, Medien- und Urheberrechts.
EnglischFranzösisch 1 mehr anzeigen

Referenzen - Veröffentlichungen | § 25 StGB

Artikel schreiben

2 Veröffentlichung(en) in unserer Datenbank zitieren § 25 StGB.

2 Artikel zitieren § 25 StGB.

Strafrecht: BGH bestätigt im Berliner Raser-Fall das Mordurteil des den Unfall verursachenden Angeklagten und verwirft das Mordurteil gegen den anderen Angeklagten

31.07.2020

Autofahrer, die ein illegales Wettrennen im Straßenverkehr mit dem Willen, das Rennen zu obsiegen, durchführen, können sich wegen Mordes zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe strafbar machen. Wie ein bedingter Vorsatz in solchen Raserfällen das Mordurteil begründen und damit auch eine Abgrenzung zur fahrlässigen Körperverletzung mit Todesfolge geschaffen werden kann, prüft der 4.Strafsenat im folgendem Urteil (4 StR 482/19) vom 18. Juni 2020. In diesem Artikel lesen Sie, wieso der BGH das Mordurteil des einen Angeklagten bestätigt, das des anderen aber aufhebt und zurück an das Landgericht Berlin verweist. – Streifler & Kollegen – Benedikt Mick, Anwalt für Strafrecht

Totschlag

09.12.2011

Töten im Sinne von § 212 StGB bezeichnet das Verursachen des Todes eines anderen Menschen durch den Täter in zurechenbarer Weise. Die Tat ist mit Todeseintritt vollendet. Meist wird die Tötung durch Verletzen, Vergiften oder auch durch Unterlassen...

Referenzen - Urteile | § 25 StGB

Urteil einreichen

469 Urteil(e) in unserer Datenbank zitieren § 25 StGB.

Amtsgericht Tiergarten Urteil, 6. Okt. 2016 - (271 Ds) 263 Js 5387/15 (165/15)

bei uns veröffentlicht am 04.03.2021

*Amtsgericht Tiergarten* *Im Namen des Volkes* *Urteil* Geschäftsnummer: (271 Ds) 263 Js 5387/15 (165/15) In der Strafsache gegen _____ ______, geboren am __.__._____ in Vlasanica/Bosnien und Herzegowina, wohnhaft ______Straße __, _____ Berlin,

Bundesgerichtshof Beschluss, 23. Jan. 2020 - 3 StR 27/19

bei uns veröffentlicht am 23.01.2020

----------------- BUNDESGERICHTSHOF ----------------- BESCHLUSS 3 StR 27/19 vom 23. Januar 2020 in der Strafsache gegen wegen bewaffneten Bandenhandels mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge u.a. ECLI:DE:BGH:2020:230120B3STR27.19.0 Der 3..

Bundesgerichtshof Beschluss, 23. Jan. 2020 - 3 StR 26/19

bei uns veröffentlicht am 23.01.2020

----------------- BUNDESGERICHTSHOF ----------------- BESCHLUSS 3 StR 26/19 vom 23. Januar 2020 in der Strafsache gegen 1. 2. wegen bewaffneten Bandenhandels mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge u.a. ECLI:DE:BGH:2020:230120B3STR26.19.0

Bundesgerichtshof Beschluss, 29. Jan. 2020 - 4 StR 605/19

bei uns veröffentlicht am 29.01.2020

----------------- BUNDESGERICHTSHOF ----------------- BESCHLUSS 4 StR 605/19 vom 29. Januar 2020 in der Strafsache gegen 1. 2. 3. wegen zu 1. und 3.: gefährlicher Körperverletzung zu 2.: Beihilfe zur gefährlichen Körperverletzung Der 4....