(1) Der erschienene Angeklagte darf sich aus der Verhandlung nicht entfernen. Der Vorsitzende kann die geeigneten Maßregeln treffen, um die Entfernung zu verhindern; auch kann er den Angeklagten während einer Unterbrechung der Verhandlung in Gewahrsam halten lassen.

(2) Entfernt der Angeklagte sich dennoch oder bleibt er bei der Fortsetzung einer unterbrochenen Hauptverhandlung aus, so kann diese in seiner Abwesenheit zu Ende geführt werden, wenn er über die Anklage schon vernommen war, das Gericht seine fernere Anwesenheit nicht für erforderlich erachtet und er in der Ladung darauf hingewiesen worden ist, dass die Verhandlung in diesen Fällen in seiner Abwesenheit zu Ende geführt werden kann.

Anwälte | § 216 AO 1977

2 relevante Anwälte

2 Anwälte, die Artikel geschrieben haben, die diesen Paragraphen erwähnen

Rechtsanwalt

Patrick Jacobshagen


Die Kanzlei "Streifler & Kollegen" vertritt Sie auch in Angelegenheiten des Film-, Medien- und Urheberrechts.
EnglischFranzösisch 1 mehr anzeigen

Rechtsanwalt Dirk Streifler - Partner


Wirtschaftsrecht / Existenzgründung / Insolvenzrecht / Gesellschaftsrecht / Strafrecht
EnglischDeutsch

Referenzen - Veröffentlichungen | § 216 AO 1977

Artikel schreiben

3 Veröffentlichung(en) in unserer Datenbank zitieren § 216 AO 1977.

3 Artikel zitieren § 216 AO 1977.

Strafprozessrecht: Anforderungen an die Vertretungsvollmacht

20.06.2018

Eine wirksame Vollmacht zur Vertretung des Angeklagten in der Berufungshauptverhandlung nach § 329 II StPO muss sich ausdrücklich auf die Abwesenheitsvertretung in der Berufungshauptverhandlung beziehen – BSP Rechtsanwälte – Anwälte für Strafrecht Berlin

StPO: Abwesenheitsverhandlung gegen inhaftierten Angeklagten

14.05.2014

Aus Gründen der Verhältnismäßigkeit im Einzelfall mögliche Abwesenheitsverhandlung nach § 23 1 II StPO gegen einen inhaftierten Angeklagten.

BtMG - Betäubungsmittelgesetz

20.12.2011

Auszug - Anwalt für Strafrecht - BSP Bierbach, Streifler & Partner PartGmbB

Referenzen - Gesetze | § 216 AO 1977

§ 216 AO 1977 zitiert oder wird zitiert von 2 §§.

§ 216 AO 1977 wird zitiert von 1 §§ in anderen Gesetzen.

Betäubungsmittelgesetz - BtMG 1981 | § 31a Absehen von der Verfolgung


(1) Hat das Verfahren ein Vergehen nach § 29 Abs. 1, 2 oder 4 zum Gegenstand, so kann die Staatsanwaltschaft von der Verfolgung absehen, wenn die Schuld des Täters als gering anzusehen wäre, kein öffentliches Interesse an der Strafverfolgung besteht
§ 216 AO 1977 wird zitiert von 1 anderen §§ im Abgabenordnung.

Strafprozeßordnung - StPO | § 153 Absehen von der Verfolgung bei Geringfügigkeit


(1) Hat das Verfahren ein Vergehen zum Gegenstand, so kann die Staatsanwaltschaft mit Zustimmung des für die Eröffnung des Hauptverfahrens zuständigen Gerichts von der Verfolgung absehen, wenn die Schuld des Täters als gering anzusehen wäre und kein

Referenzen - Urteile | § 216 AO 1977

Urteil einreichen

37 Urteil(e) in unserer Datenbank zitieren § 216 AO 1977.

Bundesgerichtshof Beschluss, 27. Juni 2018 - 1 StR 616/17

bei uns veröffentlicht am 27.06.2018

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS 1 StR 616/17 vom 27. Juni 2018 in der Strafsache gegen wegen Steuerhinterziehung u.a. ECLI:DE:BGH:2018:270618B1STR616.17.0 Der 1. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat auf Antrag des Generalbundesanwalts und nach Anh

Bundesgerichtshof Beschluss, 25. Juli 2011 - 1 StR 631/10

bei uns veröffentlicht am 25.07.2011

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS 1 StR 631/10 vom 25. Juli 2011 BGHSt: ja BGHR: ja Nachschlagewerk: ja Veröffentlichung: ja StPO § 231 Abs. 2 AO § 371 Abs. 1 1. Eigenmächtigkeit des Entfernens im Sinne von § 231 Abs. 2 StPO kann vorliegen, wenn der Ang

Bundesgerichtshof Beschluss, 30. Juli 2009 - 3 StR 562/08

bei uns veröffentlicht am 30.07.2009

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS 3 StR 562/08 vom 30. Juli 2009 in der Strafsache gegen wegen Beihilfe zum Bandenhandel mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge Der 3. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat nach Anhörung des Generalbundesanwalts un

Bundesgerichtshof Beschluss, 06. Aug. 2009 - 3 StR 547/08

bei uns veröffentlicht am 06.08.2009

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS 3 StR 547/08 vom 6. August 2009 in der Strafsache gegen wegen Beihilfe zum Bandenhandel mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge Der 3. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat nach Anhörung des Generalbundesanwalts u

Bundesgerichtshof Beschluss, 07. Nov. 2007 - 1 StR 275/07

bei uns veröffentlicht am 07.11.2007

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS 1 StR 275/07 vom 7. November 2007 in der Strafsache gegen wegen Geldfälschung Der 1. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat am 7. November 2007 beschlossen : Die Revision des Angeklagten Dr. H. gegen das Urteil des Land

Bundesgerichtshof Beschluss, 02. Juli 2013 - 2 StR 631/12

bei uns veröffentlicht am 02.07.2013

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS 2 StR 631/12 vom 2. Juli 2013 in der Strafsache gegen wegen Untreue Der 2. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat auf Antrag des Generalbundesanwalts und nach Anhörung des Beschwerdeführers am 2. Juli 2013 gemäß § 349 Abs.

Bundesgerichtshof Urteil, 16. Jan. 2014 - 4 StR 370/13

bei uns veröffentlicht am 16.01.2014

BUNDESGERICHTSHOF IM NAMEN DES VOLKES URTEIL 4 StR 370/13 vom 16. Januar 2014 in der Strafsache gegen wegen Besitzes kinderpornographischer Schriften Der 4. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat in der Sitzung vom 16. Januar 2014, an der teilgeno

Bundesgerichtshof Beschluss, 25. Okt. 2011 - 3 StR 282/11

bei uns veröffentlicht am 25.10.2011

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS 3 StR 282/11 vom 25. Oktober 2011 in der Strafsache gegen wegen Untreue Der 3. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat auf Antrag des Generalbundesanwalts und nach Anhörung des Beschwerdeführers am 25. Oktober 2011

Bundesgerichtshof Beschluss, 11. März 2014 - 5 StR 630/13

bei uns veröffentlicht am 11.03.2014

Nachschlagewerk: ja BGHSt : ja Veröffentlichung : ja StPO § 231 Abs. 2 Aus Gründen der Verhältnismäßigkeit im Einzelfall mögliche Abwesenheitsverhandlung nach § 231 Abs. 2 StPO gegen einen inhaftierten Angeklagten. BGH, Beschluss vom 11. März 201

Bundesgerichtshof Beschluss, 14. Nov. 2017 - 5 StR 387/17

bei uns veröffentlicht am 14.11.2017

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS 5 StR 387/17 vom 14. November 2017 in der Strafsache gegen wegen Betruges ECLI:DE:BGH:2017:141117B5STR387.17.0 Der 5. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat auf Antrag des Generalbundesanwalts und nach Anhörung des Be

Bundesgerichtshof Beschluss, 18. Sept. 2012 - 3 StR 348/12

bei uns veröffentlicht am 18.09.2012

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS 3 StR 348/12 vom 18. September 2012 in der Strafsache gegen 1. 2. 3. 4. 5. wegen zu 1. bis 4.: erpresserischen Menschenraubes u.a. zu 5.: Geiselnahme u.a. Der 3. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat nach Anhörung der

Bundesgerichtshof Urteil, 19. Feb. 2002 - 1 StR 546/01

bei uns veröffentlicht am 19.02.2002

BUNDESGERICHTSHOF IM NAMEN DES VOLKES URTEIL 1 StR 546/01 vom 19. Februar 2002 in der Strafsache gegen wegen Vergewaltigung u.a. Der 1. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat in der Sitzung vom 19. Februar 2002, an der teilgenommen haben: Vorsitze

Bundesgerichtshof Beschluss, 21. März 2002 - 1 StR 543/01

bei uns veröffentlicht am 21.03.2002

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS 1 StR 543/01 vom 21. März 2002 in der Strafsache gegen wegen Vergewaltigung Der 1. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat am 21. März 2002 gemäß § 349 Abs. 4 StPO beschlossen: Auf die Revision des Angeklagten wird das

Bundesgerichtshof Urteil, 10. Dez. 2014 - 2 StR 170/13

bei uns veröffentlicht am 10.12.2014

BUNDESGERICHTSHOF IM NAMEN DES VOLKES URTEIL 2 S t R 1 7 0 / 1 3 vom 10. Dezember 2014 in der Strafsache gegen wegen Verschaffens von falschen amtlichen Ausweisen u.a. Der 2. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat in der Sitzung vom 10. Dezember 20

Bundesgerichtshof Beschluss, 12. Jan. 2012 - 1 StR 474/11

bei uns veröffentlicht am 12.01.2012

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS 1 StR 474/11 vom 12. Januar 2012 in der Strafsache gegen wegen Steuerhinterziehung u.a. Der 1. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat am 12. Januar 2012 beschlossen : Die Revision des Angeklagten gegen das Urteil des La

Bundesgerichtshof Beschluss, 05. Juli 2016 - 5 StR 248/16

bei uns veröffentlicht am 05.07.2016

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS 5 StR 248/16 vom 5. Juli 2016 in der Strafsache gegen wegen gefährlicher Körperverletzung ECLI:DE:BGH:2016:050716B5STR248.16.0 Der 5. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat am 5. Juli 2016 beschlossen: Die Revision d

Bundesgerichtshof Urteil, 05. Juli 2007 - 4 StR 549/06

bei uns veröffentlicht am 05.07.2007

BUNDESGERICHTSHOF IM NAMEN DES VOLKES Urteil 4 StR 549/06 vom 5. Juli 2007 in der Strafsache gegen wegen fahrlässiger Tötung Der 4. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat in der Sitzung vom 5. Juli 2007, an der teilgenommen haben: Vorsitzende Rich

Bundesgerichtshof Beschluss, 06. März 2018 - 5 StR 18/18

bei uns veröffentlicht am 06.03.2018

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS 5 StR 18/18 vom 6. März 2018 in der Strafsache gegen wegen schwerer räuberischer Erpressung ECLI:DE:BGH:2018:060318B5STR18.18.0 Der 5. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat auf Antrag des Generalbundesanwalts und nac

Bundesgerichtshof Beschluss, 10. Mai 2011 - 4 StR 584/10

bei uns veröffentlicht am 10.05.2011

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS 4 StR 584/10 vom 10. Mai 2011 in der Strafsache gegen wegen sexuellen Missbrauchs eines Kindes Der 4. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat nach Anhörung des Generalbundesanwalts und des Beschwerdeführers am 10. Mai 201

Bundesgerichtshof Beschluss, 06. Juni 2001 - 2 StR 194/01

bei uns veröffentlicht am 06.06.2001

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS 2 StR 194/01 vom 6. Juni 2001 in der Strafsache gegen wegen Vergewaltigung u.a. Der 2. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat nach Anhörung des Generalbundesanwalts und des Beschwerdeführers am 6. Juni 2001 gemäß § 349

Bundesgerichtshof Beschluss, 25. Apr. 2006 - 5 StR 103/06

bei uns veröffentlicht am 25.04.2006

5 StR 103/06 BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS vom 25. April 2006 in der Strafsache gegen wegen schwerer Vergewaltigung u. a. Der 5. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat am 25. April 2006 beschlossen: Die Revision des Angeklagten gegen das Urteil de

Bundesgerichtshof Beschluss, 20. Sept. 2006 - 1 StR 433/06

bei uns veröffentlicht am 20.09.2006

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS 1 StR 433/06 vom 20. September 2006 in der Strafsache gegen wegen versuchter Vergewaltigung u.a. Der 1. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat am 20. September 2006 beschlossen : 1. Der Beschluss des Landgerichts Freibu

Bundesgerichtshof Beschluss, 08. Juli 2008 - 3 StR 172/08

bei uns veröffentlicht am 08.07.2008

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS 3 StR 172/08 vom 8. Juli 2008 in der Strafsache gegen wegen Besitzes von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge u. a. Der 3. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat nach Anhörung des Generalbundesanwalts und des Beschw

Bundesgerichtshof Urteil, 29. März 2012 - 3 StR 455/11

bei uns veröffentlicht am 29.03.2012

BUNDESGERICHTSHOF IM NAMEN DES VOLKES URTEIL 3 StR 455/11 vom 29. März 2012 in der Strafsache gegen wegen banden- und gewerbsmäßigen Computerbetruges u.a. Der 3. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat in der Sitzung vom 29. März 2012, an der teilge

Bundesgerichtshof Beschluss, 21. Mai 2003 - 5 StR 51/03

bei uns veröffentlicht am 21.05.2003

5 StR 51/03 BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS vom 21. Mai 2003 in der Strafsache gegen wegen Vergewaltigung u.a. Der 5. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat am 21. Mai 2003 beschlossen: Auf die Revision des Angeklagten wird das Urteil des Lan

Bundesgerichtshof Urteil, 28. Juli 2010 - 1 StR 643/09

bei uns veröffentlicht am 28.07.2010

BUNDESGERICHTSHOF IM NAMEN DES VOLKES URTEIL 1 StR 643/09 vom 28. Juli 2010 in der Strafsache gegen wegen Steuerhinterziehung Der 1. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat in der Sitzung vom 28. Juli 2010, an der teilgenommen haben: Vorsitzender

Oberlandesgericht Nürnberg Beschluss, 15. Jan. 2019 - 1 OLG 8 Ss 169/18

bei uns veröffentlicht am 15.01.2019

Tenor 1. Auf die Revision des Angeklagten wird das Urteil des Amtsgerichts Nürnberg vom 28.02.2018 mit den getroffenen Feststellungen aufgehoben. 2. Die Sache wird zu neuer Verhandlung und Entscheidung, auch über die Kosten der Revision, an einen a

Oberlandesgericht Karlsruhe Beschluss, 13. Feb. 2018 - 2 Ws 5/18

bei uns veröffentlicht am 13.02.2018

Tenor 1. Auf die Beschwerde des Angeklagten wird der Haftbefehl des Landgerichts Freiburg im Breisgau vom 30. März 2016 in der Fassung des Haftfortdauerbeschlusses des Landgerichts Freiburg im Breisgau vom 21. Dezember 2017 in Verbindung mit dem Nic

Hanseatisches Oberlandesgericht Beschluss, 25. Jan. 2018 - 2 Rev 96/17

bei uns veröffentlicht am 25.01.2018

Tenor Auf die Revision der Angeklagten wird das Urteil des Landgerichts Hamburg, Kleine Strafkammer 11, vom 24. März 2017 aufgehoben und die Sache zu neuer Verhandlung und Entscheidung - auch über die Kosten der Revision - an eine andere Kleine Stra

Bundesgerichtshof Beschluss, 20. Sept. 2016 - 3 StR 84/16

bei uns veröffentlicht am 20.09.2016

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS 3 StR 84/16 vom 20. September 2016 Nachschlagewerk: ja BGHSt: nein BGHR: ja Veröffentlichung: ja StPO § 247a Abs. 1 § 247a Abs. 1 StPO gestattet die einzig zulässige Art und Weise der Videovernehmung ein

Oberlandesgericht Hamm Beschluss, 25. Aug. 2015 - 3 Ws 307/15

bei uns veröffentlicht am 25.08.2015

Tenor Die Beschwerde wird als unbegründet verworfen. Die Kosten des Beschwerdeverfahrens trägt der Beschwerdeführer (§ 473 Abs. 1 S. 1 StPO). 1Gründe: 2I. 3Durch die Anklageschrift der Staatsanwaltschaft Bielefeld vom 15. Januar 2015 werden dem

Bundesgerichtshof Beschluss, 29. Apr. 2015 - 1 StR 235/14

bei uns veröffentlicht am 29.04.2015

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS 1 S t R 2 3 5 / 1 4 vom 29. April 2015 in der Strafsache gegen 1. 2. 3. wegen zu 1.: Bestechlichkeit im geschäftlichen Verkehr zu 2. und 3.: Bestechung im geschäftlichen Verkehr u.a. Der 1. Strafsenat des Bundesgerich

Oberlandesgericht Stuttgart Beschluss, 02. Feb. 2015 - 1 Ss 6/15

bei uns veröffentlicht am 02.02.2015

Tenor 1. Auf die Revision des Angeklagten wird das Urteil des Landgerichts Stuttgart vom 10. Oktober 2014 mit den Feststellungen a u f g e h o b e n. 2. Die Sache wird zu neuer Verhandlung und Entscheidung, auch über die Kosten d

Landgericht Kleve Beschluss, 14. Jan. 2015 - 180 StVK 356/14

bei uns veröffentlicht am 14.01.2015

Tenor bleibt es bei der mit Beschluss der Kammer vom 06.10.2014 unter Ziffer 2 des Tenors getroffenen Anordnung. Die Untergebrachte ist – da der angeordnete Überführungstermin inzwischen abgelaufen ist - umgehend in die Justizvollzugsanstalt zu über

Bundesgerichtshof Beschluss, 06. Mai 2014 - 5 StR 160/14

bei uns veröffentlicht am 06.05.2014

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS 5 StR 160/14 vom 6. Mai 2014 in der Strafsache gegen wegen räuberischer Erpressung u.a. Der 5. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat am 6. Mai 2014 beschlossen: Auf die Revision der Angeklagten wird das Urteil des Lan

Oberlandesgericht Stuttgart Beschluss, 04. Nov. 2008 - 1 Ws 301/08

bei uns veröffentlicht am 04.11.2008

Tenor Die Beschwerde gegen den Beschluss des Landgerichts Stuttgart vom 08. August 2008 wird als unbegründet v e r w o r f e n . Der Beschwerdeführer trägt die Kosten seines Rechtsmittels. Gründe  I. 1 Das Amtsge

Oberlandesgericht Karlsruhe Beschluss, 01. März 2004 - 3 Ws 44/04

bei uns veröffentlicht am 01.03.2004

Tenor Auf die Beschwerde des Angeklagten wird der Haftbefehl des Landgerichts  - Wirtschaftsstrafkammer - A. vom 4. Dezember 2003 aufgehoben. Die Kosten des Beschwerdeverfahrens und die dem Angeklagten insoweit erwachsenen notwendigen Auslage