Zivilprozessordnung - ZPO | § 395 Wahrheitsermahnung; Vernehmung zur Person

Zivilprozessordnung

(1) Vor der Vernehmung wird der Zeuge zur Wahrheit ermahnt und darauf hingewiesen, dass er in den vom Gesetz vorgesehenen Fällen unter Umständen seine Aussage zu beeidigen habe.

(2) Die Vernehmung beginnt damit, dass der Zeuge über Vornamen und Zunamen, Alter, Stand oder Gewerbe und Wohnort befragt wird. Erforderlichenfalls sind ihm Fragen über solche Umstände, die seine Glaubwürdigkeit in der vorliegenden Sache betreffen, insbesondere über seine Beziehungen zu den Parteien vorzulegen.

Referenzen - Gesetze

§ 395 ZPO zitiert oder wird zitiert von 2 §§.

§ 395 ZPO wird zitiert von 1 §§ in anderen Gesetzen.

Anzeigen >TKG 2004 | § 128 Ermittlungen


(1) Die Bundesnetzagentur kann alle Ermittlungen führen und alle Beweise erheben, die erforderlich sind. (2) Für den Beweis durch Augenschein, Zeugen und Sachverständige sind § 372 Abs. 1, die §§ 376, 377, 380 bis 387, 390, 395 bis 397, 398 Abs. 1..

§ 395 ZPO wird zitiert von 1 anderen §§ im ZPO.

Anzeigen >ZPO | § 451 Ausführung der Vernehmung


Für die Vernehmung einer Partei gelten die Vorschriften der §§ 375, 376, 395 Abs. 1, Abs. 2 Satz 1 und der §§ 396, 397, 398 entsprechend.

Referenzen - Urteile

9 Urteil(e) in unserer Datenbank zitieren § 395 ZPO.

Anzeigen >Landgericht München II Endurteil, 20. Dez. 2018 - 7 O 10496/17

20.12.2018

----- Tenor ----- I. Die Beklagte wird verurteilt, 1. es bei Meidung eines für jeden Fall der Zuwiderhandlung vom Gericht festzusetzenden Ordnungsgeldes bis zu 250.000 € - ersatzweise Ordnungshaft - oder einer Ordnungshaft bis zu sechs Monaten, im.

Anzeigen >Bundesgerichtshof Beschluss, 18. Dez. 2018 - 3 StR 270/18

18.12.2018

----------------- BUNDESGERICHTSHOF ----------------- BESCHLUSS 3 StR 270/18 vom 18. Dezember 2018 in der Strafsache gegen wegen Betruges u.a. ECLI:DE:BGH:2018:181218B3STR270.18.0 Der 3. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat nach Anhörung des...

Anzeigen >Landgericht München II Endurteil, 20. Dez. 2018 - 7 O 10495/17

20.12.2018

----- Tenor ----- I. Die Beklagten werden verurteilt, 1. es bei Meidung eines für jeden Fall der Zuwiderhandlung vom Gericht festzusetzenden Ordnungsgeldes bis zu 250.000 € - ersatzweise Ordnungshaft - oder einer Ordnungshaft bis zu sechs Monaten,.

Anzeigen >Bundesgerichtshof Urteil, 16. Aug. 2016 - X ZR 96/14

16.08.2016

----------------- BUNDESGERICHTSHOF ----------------- IM NAMEN DES VOLKES URTEIL X ZR 96/14 Verkündet am: 16. August 2016 Hartmann Justizangestellte als Urkundsbeamtin der Geschäftsstelle in der Patentnichtigkeitssache Nachschlagewerk: ja BGHZ: nein