Gerichts- und Notarkostengesetz - GNotKG | § 61 Rechtsmittelverfahren

(1) Im Rechtsmittelverfahren bestimmt sich der Geschäftswert nach den Anträgen des Rechtsmittelführers. Endet das Verfahren, ohne dass solche Anträge eingereicht werden, oder werden bei einer Rechtsbeschwerde innerhalb der Frist für die Begründung Anträge nicht eingereicht, ist die Beschwer maßgebend.

(2) Der Wert ist durch den Geschäftswert des ersten Rechtszugs begrenzt. Dies gilt nicht, soweit der Gegenstand erweitert wird.

(3) Im Verfahren über den Antrag auf Zulassung der Sprungrechtsbeschwerde ist Gegenstandswert der für das Rechtsmittelverfahren maßgebende Wert.

ra.de-OnlineKommentar zu § 61 GNotKG

OnlineKommentar schreiben

0 OnlineKommentare

Referenzen - Urteile | § 61 GNotKG

Urteil einreichen

195 Urteil(e) in unserer Datenbank zitieren § 61 GNotKG.

Bundesgerichtshof Beschluss, 12. Okt. 2016 - V ZB 178/15

bei uns veröffentlicht am 12.10.2016

----------------- BUNDESGERICHTSHOF ----------------- BESCHLUSS V ZB 178/15 vom 12. Oktober 2016 in dem Notarbeschwerdeverfahren ECLI:DE:BGH:2016:121016BVZB178.15.0 Der V. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat am 12. Oktober 2016 durch die Vorsitz

Bundesgerichtshof Beschluss, 21. Jan. 2016 - V ZB 19/15

bei uns veröffentlicht am 21.01.2016

----------------- BUNDESGERICHTSHOF ----------------- BESCHLUSS V ZB 19/15 vom 21. Januar 2016 in der Grundbuchsache Nachschlagewerk: ja BGHZ: nein BGHR: ja GBO § 47 Ein nichtrechtsfähiger Verein kann nicht allein unter seinem Namen in das ...

Bundesgerichtshof Beschluss, 10. Mai 2019 - BLw 1/18

bei uns veröffentlicht am 10.05.2019

----------------- BUNDESGERICHTSHOF ----------------- BESCHLUSS BLw 1/18 vom 10. Mai 2019 in der Landwirtschaftssache Nachschlagewerk: ja BGHZ: nein BGHR: ja RSG § 6 Abs. 1 Satz 3; EuVwZÜ Art. 11 Abs. 1 Bei der Zustellung im Ausland (hier: Italien

Bundesgerichtshof Beschluss, 09. Juni 2016 - V ZB 61/15

bei uns veröffentlicht am 09.06.2016

----------------- BUNDESGERICHTSHOF ----------------- BESCHLUSS V ZB 61/15 vom 9. Juni 2016 in der Grundbuchsache Nachschlagewerk: ja BGHZ: nein BGHR: ja BGB § 877, § 883, § 1105 Abs. 1 Satz 2 Soll eine Vormerkung, die für einen Anspruch auf...