Strafprozeßordnung - StPO | § 245 Umfang der Beweisaufnahme; präsente Beweismittel

(1) Die Beweisaufnahme ist auf alle vom Gericht vorgeladenen und auch erschienenen Zeugen und Sachverständigen sowie auf die sonstigen nach § 214 Abs. 4 vom Gericht oder der Staatsanwaltschaft herbeigeschafften Beweismittel zu erstrecken, es sei denn, daß die Beweiserhebung unzulässig ist. Von der Erhebung einzelner Beweise kann abgesehen werden, wenn die Staatsanwaltschaft, der Verteidiger und der Angeklagte damit einverstanden sind.

(2) Zu einer Erstreckung der Beweisaufnahme auf die vom Angeklagten oder der Staatsanwaltschaft vorgeladenen und auch erschienenen Zeugen und Sachverständigen sowie auf die sonstigen herbeigeschafften Beweismittel ist das Gericht nur verpflichtet, wenn ein Beweisantrag gestellt wird. Der Antrag ist abzulehnen, wenn die Beweiserhebung unzulässig ist. Im übrigen darf er nur abgelehnt werden, wenn die Tatsache, die bewiesen werden soll, schon erwiesen oder offenkundig ist, wenn zwischen ihr und dem Gegenstand der Urteilsfindung kein Zusammenhang besteht oder wenn das Beweismittel völlig ungeeignet ist.

ra.de-OnlineKommentar zu § 245 StPO

OnlineKommentar schreiben

0 OnlineKommentare

Anwälte | § 245 StPO

1 relevante Anwälte

1 Anwälte, die Artikel geschrieben haben, die diesen Paragraphen erwähnen

Rechtsanwalt Dirk Streifler - Partner


Wirtschaftsrecht / Existenzgründung / Insolvenzrecht / Gesellschaftsrecht / Strafrecht
EnglischDeutsch

Referenzen - Veröffentlichungen | § 245 StPO

Artikel schreiben

1 Veröffentlichung(en) in unserer Datenbank zitieren § 245 StPO.

Referenzen - Gesetze | § 245 StPO

§ 245 StPO zitiert oder wird zitiert von 2 §§.

§ 245 StPO wird zitiert von 1 anderen §§ im Strafprozeßordnung.

Strafprozeßordnung - StPO | § 234a Befugnisse des Verteidigers bei Vertretung des abwesenden Angeklagten


Findet die Hauptverhandlung ohne Anwesenheit des Angeklagten statt, so genügt es, wenn die nach § 265 Abs. 1 und 2 erforderlichen Hinweise dem Verteidiger gegeben werden; das Einverständnis des Angeklagten nach § 245 Abs. 1 Satz 2 und nach § 251 Abs.
§ 245 StPO zitiert 1 andere §§ aus dem Strafprozeßordnung.

Strafprozeßordnung - StPO | § 214 Ladungen durch den Vorsitzenden; Herbeischaffung der Beweismittel


(1) Die zur Hauptverhandlung erforderlichen Ladungen ordnet der Vorsitzende an. Zugleich veranlasst er die nach § 397 Absatz 2 Satz 3, § 406d Absatz 1 und § 406h Absatz 2 Satz 2 erforderlichen Benachrichtigungen vom Termin; § 406d Absatz 4 gilt entsp

Referenzen - Urteile | § 245 StPO

Urteil einreichen

37 Urteil(e) in unserer Datenbank zitieren § 245 StPO.

Bundesgerichtshof Urteil, 06. Juli 2011 - 2 StR 124/11

bei uns veröffentlicht am 06.07.2011

BUNDESGERICHTSHOF IM NAMEN DES VOLKES URTEIL 2 StR 124/11 vom 6. Juli 2011 in der Strafsache gegen wegen Vergewaltigung u.a. Der 2. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat in der Sitzung vom 6. Juli 2011, an der teilgenommen haben: Richter am Bunde

Bundesgerichtshof Urteil, 06. Sept. 2011 - 1 StR 633/10

bei uns veröffentlicht am 06.09.2011

BUNDESGERICHTSHOF IM NAMEN DES VOLKES URTEIL 1 StR 633/10 vom 6. September 2011 in der Strafsache gegen Karlheinz S c h r e i b e r , wegen Steuerhinterziehung u.a. Der 1. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat in der Sitzung vom 6. September 20

Bundesgerichtshof Beschluss, 19. Sept. 2017 - 5 StR 209/17

bei uns veröffentlicht am 19.09.2017

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS 5 StR 209/17 vom 19. September 2017 in der Strafsache gegen 1. 2. 3. 4. 5. 6. ECLI:DE:BGH:2017:190917B5STR209.17.0 wegen Handeltreibens mit Betäubungsmitteln u.a. Der 5. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat

Bundesgerichtshof Beschluss, 05. Okt. 2011 - 4 StR 423/11

bei uns veröffentlicht am 05.10.2011

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS 4 StR 423/11 vom 5. Oktober 2011 in der Strafsache gegen wegen Anstiftung zur schweren räuberischen Erpressung u.a. Der 4. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat auf Antrag des Generalbundesanwalts und nach Anhörung der.

Bundesgerichtshof Beschluss, 03. Apr. 2019 - 5 StR 57/19

bei uns veröffentlicht am 03.04.2019

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS 5 StR 57/19 vom 3. April 2019 in der Strafsache gegen 1. 2. 3. 4. ECLI:DE:BGH:2019:030419B5STR57.19.0 wegen erpresserischen Menschenraubes u.a. Der 5. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat auf Antrag des Genera

Bundesgerichtshof Beschluss, 24. März 2014 - 5 StR 2/14

bei uns veröffentlicht am 24.03.2014

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS 5 StR2/14 vom 24. März 2014 in der Strafsache gegen 1. 2. 3. 4. 5. 6. wegen schwerer Körperverletzung u.a. Der 5. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat am 24. März 2014 beschlossen: 1. Auf die Revisionen der Ange

Bundesgerichtshof Urteil, 06. Juni 2019 - 4 StR 541/18

bei uns veröffentlicht am 06.06.2019

BUNDESGERICHTSHOF IM NAMEN DES VOLKES URTEIL 4 StR 541/18 vom 6. Juni 2019 in der Strafsache gegen 1. 2. 3. wegen versuchten Totschlags u.a. ECLI:DE:BGH:2019:060619U4STR541.18.0 Der 4. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat in der Sitzung v

Bundesgerichtshof Beschluss, 02. Nov. 2010 - 1 StR 544/09

bei uns veröffentlicht am 02.11.2010

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS 1 StR 544/09 vom 2. November 2010 in der Strafsache gegen 1. 2. 3. wegen zu 1. und 3.: Steuerhinterziehung u.a. zu 2.: Steuerhinterziehung Der 1. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat am 2. November 2010 gemä

Bundesgerichtshof Beschluss, 19. Feb. 2008 - 1 StR 653/07

bei uns veröffentlicht am 19.02.2008

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS 1 StR 653/07 vom 19. Februar 2008 Nachschlagewerk: ja BGHSt: nein Veröffentlichung: ja StPO § 216 Abs. 2 Satz 2, § 217 Abs. 1 und 2 Ein etwaiger Verstoß gegen § 216 Abs. 2 Satz 2 StPO berührt die Wirksamkeit der L

Bundesgerichtshof Beschluss, 14. Juni 2005 - 5 StR 129/05

bei uns veröffentlicht am 14.06.2005

Nachschlagewerk: ja BGHSt : nein Veröffentlichung : ja StPO § 244 Abs. 3 Satz 2, Abs. 6, § 246 Abs. 1 Wurde eine Hauptverhandlung extrem verzögert, namentlich durch zum Zweck der Prozeßverschleppung gestellte Beweisanträge , ist zur Verhinderung we

Bundesgerichtshof Urteil, 21. März 2002 - 5 StR 566/01

bei uns veröffentlicht am 21.03.2002

5 StR 566/01 BUNDESGERICHTSHOF IM NAMEN DES VOLKES URTEIL vom 21. März 2002 in der Strafsache gegen wegen Strafvereitelung im Amt Der 5. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat in der Sitzung vom 21. März 2002, an der teilgenommen haben: Vorsitzend

Bundesgerichtshof Urteil, 10. Apr. 2002 - 5 StR 485/01

bei uns veröffentlicht am 10.04.2002

Nachschlagewerk: ja BGHSt : ja Veröffentlichung: ja StGB §§ 130 Abs. 3, 5; 86 Abs. 3 Wer als Strafverteidiger in einem Verfahren wegen Volksverhetzung in einem Beweisantrag den unter der Herrschaft des Nationalsozialismus an den Juden begangenen

Bundesgerichtshof Beschluss, 27. Nov. 2012 - 5 StR 554/12

bei uns veröffentlicht am 27.11.2012

5 StR 554/12 BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS vom 27. November 2012 in der Strafsache gegen wegen gefährlicher Körperverletzung Der 5. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat am 27. November 2012 beschlossen: Auf die Revision des Angeklagten wird das

Bundesgerichtshof Beschluss, 09. Mai 2007 - 1 StR 32/07

bei uns veröffentlicht am 09.05.2007

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS 1 StR 32/07 vom 9. Mai 2007 Nachschlagewerk: ja BGHSt: ja (nur I 1 c) Veröffentlichung: ja _____________________________ StPO § 244 Abs. 2, Abs. 3 Satz 2 Var. 6, § 245 Abs. 2 Satz 3 Var. 5, § 246 Abs. 1 1. Bei der Ab

Bundesgerichtshof Beschluss, 23. Mai 2007 - 1 StR 165/07

bei uns veröffentlicht am 23.05.2007

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS 1 StR 165/07 vom 23. Mai 2007 in der Strafsache gegen wegen Mordes Der 1. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat am 23. Mai 2007 beschlossen: Die Revision des Angeklagten gegen das Urteil des Landgerichts Ravensburg vo

Bundesgerichtshof Urteil, 09. Okt. 2002 - 5 StR 42/02

bei uns veröffentlicht am 09.10.2002

Nachschlagewerk: ja BGHSt : ja Veröffentlichung: ja StGB §§ 227, 22, 23 Der Versuch einer Körperverletzung mit Todesfolge in Form eines "erfolgsqualifizierten Versuchs" ist möglich. BGH, Urt. v. 9. Oktober 2002 –

Bundesgerichtshof Beschluss, 19. Sept. 2007 - 3 StR 354/07

bei uns veröffentlicht am 19.09.2007

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS 3 StR 354/07 vom 19. September 2007 in der Strafsache gegen wegen Einfuhr von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge u. a. Der 3. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat auf Antrag des Generalbundesanwalts und nach Anh

Bundesgerichtshof Urteil, 30. Jan. 2001 - 1 StR 454/00

bei uns veröffentlicht am 30.01.2001

BUNDESGERICHTSHOF IM NAMEN DES VOLKES URTEIL 1 StR 454/00 vom 30. Januar 2001 in der Strafsache gegen wegen Mordes Der 1. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat in der Sitzung vom 30. Januar 2001, an der teilgenommen haben: Vorsitzender Richter am

Bundesgerichtshof Beschluss, 08. Dez. 2011 - 4 StR 430/11

bei uns veröffentlicht am 08.12.2011

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS 4 StR 430/11 vom 8. Dezember 2011 in der Strafsache gegen wegen gefährlicher Körperverletzung u.a. Der 4. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat auf Antrag des Generalbundesanwalts und nach Anhörung des Beschwerdeführers

Bundesgerichtshof Urteil, 09. Juli 2009 - 5 StR 263/08

bei uns veröffentlicht am 09.07.2009

Nachschlagewerk: ja BGHSt : ja Veröffentlichung : ja StGB § 11 Abs. 1 Nr. 2 Ein Mitglied des Leitungsorgans eines Rechtsanwaltsversorgungswerks ist Amtsträger im Sinne des § 11 Abs. 1 Nr. 2 StGB. BGH, Urteil vom 9. Juli 2009 –

Bundesgerichtshof Beschluss, 28. Juni 2011 - 1 StR 282/11

bei uns veröffentlicht am 28.06.2011

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS 1 StR 282/11 vom 28. Juni 2011 BGHSt: ja BGHR: ja Nachschlagewerk: ja Veröffentlichung: ja _____________________ StGB § 46 Zur vergleichenden Strafzumessung bei Tatbeteiligten. BGH, Beschluss vom 28. Juni

Bundesgerichtshof Beschluss, 24. Juli 2018 - 3 StR 51/18

bei uns veröffentlicht am 24.07.2018

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS 3 StR 51/18 vom 24. Juli 2018 in der Strafsache gegen wegen schwerer Körperverletzung ECLI:DE:BGH:2018:240718B3STR51.18.0 Der 3. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat auf Antrag des Generalbundesanwalts und nach Anhö

Bundesgerichtshof Beschluss, 10. März 2006 - 5 StR 551/05

bei uns veröffentlicht am 10.03.2006

5 StR 551/05 BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS vom 10. März 2006 in der Strafsache gegen wegen gefährlicher Körperverletzung Der 5. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat am 10. März 2006 beschlossen: Die Revision des Angeklagten gegen das Urteil des

Bundesgerichtshof Urteil, 16. Dez. 2004 - 1 StR 420/03

bei uns veröffentlicht am 16.12.2004

BGHR: ja zu II. 1.-2. BGHSt: ja zu III. 1. Veröffentlichung: ja ________________________ AktG § 400 Abs. 1 Nr. 1 Quartalsberichte über Umsätze und Erträge (§§ 53, 54 BörsZulV) geben die Verhältnisse der Aktiengesellschaft über den Vermögensstand w

Bundesgerichtshof Beschluss, 21. Mai 2015 - 4 StR 554/14

bei uns veröffentlicht am 21.05.2015

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS 4 StR554/14 vom 21. Mai 2015 in der Strafsache gegen 1. 2. 3. 4. wegen gefährlicher Körperverletzung Der 4. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat auf Antrag des Generalbundesanwalts und nach Anhörung der Beschwerdeführer

Bundesgerichtshof Beschluss, 16. Jan. 2003 - 1 StR 512/02

bei uns veröffentlicht am 16.01.2003

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS 1 StR 512/02 vom 16. Januar 2003 in der Strafsache gegen wegen gefährlicher Körperverletzung u.a. Der 1. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat am 16. Januar 2003 beschlossen : Die Revision des Angeklagten gegen das Urt

Bundesgerichtshof Urteil, 15. Apr. 2010 - 4 StR 650/09

bei uns veröffentlicht am 15.04.2010

BUNDESGERICHTSHOF IM NAMEN DES VOLKES URTEIL 4 StR 650/09 vom 15. April 2010 in der Strafsache gegen 1. 2. 3. 4. 5. wegen Totschlags Der 4. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat in der Sitzung vom 15. April 2010, an der teilgenommen haben: Vor

Bundesgerichtshof Beschluss, 08. Aug. 2006 - 1 StR 373/06

bei uns veröffentlicht am 08.08.2006

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS 1 StR 373/06 vom 8. August 2006 in der Strafsache gegen wegen schwerer räuberischer Erpressung u. a. Der 1. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat am 8. August 2006 beschlossen: Die Revision des Angeklagten gegen das U

Bundesgerichtshof Beschluss, 28. März 2000 - 1 StR 637/99

bei uns veröffentlicht am 28.03.2000

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS 1 StR 637/99 vom 28. März 2000 in der Strafsache gegen 1. 2. wegen Bestechung u.a. Der 1. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat am 28. März 2000 beschlossen: Die Revisionen der Angeklagten gegen das Urteil des Lan

Bundesgerichtshof Beschluss, 18. Juni 2003 - 5 StR 255/03

bei uns veröffentlicht am 18.06.2003

5 StR 255/03 BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS vom 18. Juni 2003 in der Strafsache gegen wegen gewerbs- und bandenmäßigen Einschleusens von Ausländern Der 5. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat am 18. Juni 2003 beschlossen: Die Revision des Angekla

Bundesgerichtshof Beschluss, 17. Juli 2000 - 5 StR 414/99

bei uns veröffentlicht am 17.07.2000

5 StR 414/99 BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS vom 17. Juli 2000 in der Strafsache gegen 1. 2. wegen Untreue Der 5. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat am 17. Juli 2000 beschlossen: Die Revisionen der Angeklagten L und S gegen das Urteil des La

Bundesgerichtshof Beschluss, 04. Apr. 2017 - 3 StR 71/17

bei uns veröffentlicht am 04.04.2017

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS 3 StR 71/17 vom 4. April 2017 in der Strafsache gegen wegen Vergewaltigung u.a. ECLI:DE:BGH:2017:040417B3STR71.17.0 Der 3. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat auf Antrag des Generalbundesanwalts und nach Anhörung d

Bundesgerichtshof Beschluss, 07. Dez. 2016 - 1 StR 185/16

bei uns veröffentlicht am 07.12.2016

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS 1 StR 185/16 vom 7. Dezember 2016 in der Strafsache gegen 1. 2. Nebenbeteiligte: wegen zu 1.: Steuerhinterziehung u.a. zu 2.: Beihilfe zur Steuerhinterziehung u.a. ECLI:DE:BGH:2016:071216B1STR185.16.0 Der 1. Strafs

Pfälzisches Oberlandesgericht Zweibrücken Beschluss, 02. Aug. 2016 - 1 OLG 1 Ss 55/16

bei uns veröffentlicht am 02.08.2016

Tenor Die Revision des Angeklagten gegen das Urteil der 3. (kleinen) Strafkammer des Landgerichts Zweibrücken vom 25.01.2016 wird kostenfällig als unbegründet verworfen. Gründe 1 Die Strafrichterin des Amtsgerichts Pirmasens hat am 16.12.2014

Bundesgerichtshof Beschluss, 22. Sept. 2015 - 4 StR 355/15

bei uns veröffentlicht am 22.09.2015

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS 4 StR355/15 vom 22. September 2015 in der Strafsache gegen wegen sexueller Nötigung Der 4. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat auf Antrag des Generalbundesanwalts und nach Anhörung des Beschwerdeführers am 22. September

Verwaltungsgericht Düsseldorf Beschluss, 29. Juni 2015 - 13 L 1133/15

bei uns veröffentlicht am 29.06.2015

Tenor 1.              Der Antragsgegner wird im Wege der einstweiligen Anordnung verpflichtet, der Staatsanwältin K.     I.        eine Aussagegenehmigung für eine Zeugenaussage in dem bei dem Landgericht E.          anhängigen Strafverfahren 00 KLs

Oberlandesgericht Hamm Beschluss, 13. Nov. 2014 - 1 Ws 467/14

bei uns veröffentlicht am 13.11.2014

Tenor Die Beschwerde wird verworfen. Die Kosten des Beschwerdeverfahrens tragen der Beschwerdeführer Prof. Dr. Q und die Angeklagte jeweils zu 1/2. 1                            Gründe: 2I. 3Gegen die Angeklagte wurde durch die Staatsanwaltschaft Do

Referenzen

(1) Die zur Hauptverhandlung erforderlichen Ladungen ordnet der Vorsitzende an. Zugleich veranlasst er die nach § 397 Absatz 2 Satz 3, § 406d Absatz 1 und § 406h Absatz 2 Satz 2 erforderlichen Benachrichtigungen vom Termin; § 406d Absatz 4 gilt entsprechend. Die...