Neueste Fachbeiträge Seite 47

Beamtenrecht: Gesundheitliche Eignung von Beamtenbewerbern

Veröffentlicht am 17.01.2014 von Rechtsanwalt Marcus Richter, LL.M..

Profilbild von Rechtsanwalt Marcus Richter, LL.M.
Das Bundesverwaltungsgerichthat mit Urteil vom 25.07.2013, 2 C 12/11 im Hinblick auf die Anforderungen an\r die gesundheitliche Eignung von Bewerben, die die Übernahme in das Beamtenverhältnis\r anstreben, eine Rechtsprechungsänderung vollzogen.Zunächst\r hat das Bundesverwaltungsgericht ausdrücklich klargestellt, dass die\r Beurteilung der ...

Weiterlesen

Was tun bei Datenverlust?

Veröffentlicht am 17.01.2014 von Rechtsanwalt Sebastian Herting.

Profilbild von Rechtsanwalt Sebastian Herting
Ohne Datenerhebung läuft im Internet (fast) nichts mehr. Doch wie schaut das Datenschutzmanagement in Ihrem Unternehmen aus? Was bei Datenpannen zu beachten ist.Richtig handeln bei DatenschutzpannenJahrelange Imagepflege und das hart erarbeitete Vertrauen der Kunden und der Öffentlichkeit verpuffen binnen Stunden, wenn der Verlust von ...

Weiterlesen

Die Betriebsvereinbarung

Veröffentlicht am 17.01.2014 von Rechtsanwalt Dr. Christian Velten.

Profilbild von Rechtsanwalt Dr. Christian Velten
Die Betriebsvereinbarung ist das wohl häufigste und praktisch wichtigste Instrument, mit dem die Betriebsparteien die Arbeitsbedingungen der Arbeitnehmer sowie die betriebliche Organisation und Ordnung einvernehmlich festlegen. Bei einer Betriebsvereinbarung handelt es sich um einen formgebundenen, zweiseitigen kollektiven Normenvertrag ...

Weiterlesen

Freistellung von Betriebsratsmitgliedern

Veröffentlicht am 17.01.2014 von Rechtsanwalt Dr. Christian Velten.

Profilbild von Rechtsanwalt Dr. Christian Velten
In Betrieben mit in der Regel 200 oder mehr Mitarbeitern ist eine bestimmte Anzahl an \r Betriebsratsmitgliedern für die Wahrnehmung von Betriebsratsaufgaben von\r ihrer Pflicht zur Arbeitsleistung ganz oder teilweise freizustellen.Das BetrVG sieht in § 38 folgende Staffelung vor:200\r bis\r 500\r Arbeitnehmern - ein\r ...

Weiterlesen

Wann ist ein Tier gebraucht?

Veröffentlicht am 16.01.2014 von Rechtsanwalt Markus Keubke, LL.M..

Profilbild von Rechtsanwalt Markus Keubke, LL.M.
Diese Frage stellt im Rahmen des Verbrauchsgüterkaufes von Tieren eine spannende Frage, da vom Zustand der Kaufsache, ob neu oder gebraucht, u.a. die Dauer der Gewährleistung abhängt. Bei neuen Sachen muss die Gewährleistung gemäß § 475 Abs. 2 BGB mindestens zwei Jahre betragen. Tiere sind zwar keine Sache aber entsprechend § 90a BGB im ...

Weiterlesen

Augen auf beim Gebrauchtwagenkauf

Veröffentlicht am 16.01.2014 von Rechtsanwalt Bernd Alexander.

Profilbild von Rechtsanwalt Bernd Alexander
Während beim Neuwagenkauf selten Schwierigkeiten auftreten, kann gerade der Kauf eines Gebrauchtwagens erhebliche Probleme mit sich bringen. Für den Käufer ist es meist ohne Hilfe eines Kfz-Fachmanns gar nicht möglich, im Vorhinein abzuschätzen, in welchem technischen Zustand sich der Wagen wirklich befindet, sprich ob Mängel vorliegen.Wird ...

Weiterlesen

Heimunterbringung und Elternunterhalt – Ein Überblick

Veröffentlicht am 16.01.2014 von Rechtsanwältin Monika Jung.

Profilbild von Rechtsanwältin Monika Jung
Zunehmend werden uns Mandate angetragen, die das brisante Thema der Unterhaltsverpflichtung für die eigenen Eltern betreffen, wenn z.B. die Kosten für Alten- oder Pflegeheim die Finanzen der Eltern übersteigen. Sozialämter greifen vorrangig auf die Kinder zurück, bevor die Allgemeinheit zahlen muss. Ob und in welchem Umfang die Kinder für ...

Weiterlesen

Die zehn Mythen im Arbeitsrecht

Veröffentlicht am 15.01.2014 von Rechtsanwältin Tina Dreistadt.

Profilbild von Rechtsanwältin Tina Dreistadt
1. Im Krankenschein darf nicht gekündigt werdenDiese weitverbreitete Vorstellung ist falsch: Auch im Krankenschein darf der Chef Ihnen die Kündigung überreichen. Darüber hinaus kann auch unter strengen Voraussetzungen wegen Krankheit gekündigt werden, hier kommt es maßgeblich auf die Gesundheitsprognose des Arbeitnehmers an. 2. In der ...

Weiterlesen

Betriebsratsanhörung bei Wartezeitkündigung

Veröffentlicht am 14.01.2014 von Rechtsanwalt Dr. Christian Velten.

Profilbild von Rechtsanwalt Dr. Christian Velten
Unter einer Wartezeitkündigung versteht man die in den ersten sechs Monaten des Bestehens des Arbeitsverhältnisses erklärte Kündigung. Da in diesen ersten sechs Monaten das KSchG grundsätzlich keine Anwendung findet, muss der Arbeitgeber für die Kündigung auch keinen verhaltens-, betriebs- oder personenbedingten Kündigungsgrund ...

Weiterlesen