Fachartikel: Steuerrecht

Angemessener Zuschlag bei Dauernachtarbeit?

Veröffentlicht am 19.07.2016 von Rechtsanwalt Boris Maskow.

Profilbild von Rechtsanwalt Boris Maskow
Was ein angemessener Zuschlag bei Dauernachtarbeit ist, hat das Bundesarbeitsgericht mit Urteil vom 9. Dezember 2015, Az.: 10 AZR 423/14 für einen LKW-Fahrer im Paketdienstleistungsbereich entschieden. Der Zuschlag für Nachtarbeit ist im Gegensatz zu den freiwilligen Sonn- und Feiertagszuschlägen zwingend zu zahlen. Je nach Höhe des Zuschlags ...

Weiterlesen

​Nettolohnoptimierung durch Gewährung von Sonn-, Feiertags- und Nachtzuschlägen

Veröffentlicht am 22.06.2016 von Rechtsanwalt Boris Maskow.

Profilbild von Rechtsanwalt Boris Maskow
Arbeitgeber können nach § 3b Einkommensteuergesetz (EStG) steuerfreie Zuschläge für tatsächlich geleistete Sonntags-, Feiertags- und Nachtarbeit zahlen. Das Prinzip ist klar: Leistung gegen Geld. \r Im Arbeitsleben gibt es aber auch Konstellationen, bei denen Geld fließt, obwohl keine Arbeit geleistet wurde. Die Entgeltfortzahlung an ...

Weiterlesen

Kunstrecht

Veröffentlicht am 16.04.2015 von Rechtsanwalt Dr. Hannes Hartung , TEP.

Profilbild von Rechtsanwalt Dr. Hannes Hartung , TEP
 Kunst und Recht ist ein Begriffspaar, das auf den ersten Blick kaum harmoniert: Steht Recht für ein festes, vorhersehbares Normengefüge, um Interessenskonflikte möglichst ausgewogen, aber doch präzise zu lösen, möchte die Kunst sich oft nicht so genau festlegen. Aus diesem Spannungsverhältnis ist auch hierzulande ein äußerst reizvolles ...

Weiterlesen

Zur Steuerermäßigung bei Abfindungszahlungen

Veröffentlicht am 05.11.2014 von Rechtsanwältin Dorit Jäger.

Profilbild von Rechtsanwältin Dorit Jäger
Eine\r Abfindung kann auch dann ermäßigt besteuert werden, wenn sie in zwei Veranlagungszeiträumen gezahlt wird, sofern die überwiegende Summe in einem\r Betrag gezahlt wird.Eine Arbeitnehmerabfindung\r wird insbesondere für den Verlust des Arbeitsplatzes geleistet. Der\r ausscheidende Arbeitnehmer kann dabei den Zeitpunkt der Auszahlung und ...

Weiterlesen

Mögliche Folgen einer Entscheidung des BVerfG zum Erbschaftsteuerrecht

Veröffentlicht am 28.02.2014 von Rechtsanwalt Holger Siebert.

Profilbild von Rechtsanwalt Holger Siebert
Nach 1995 und 2006 liegt das ErbStG gegenwärtig zum dritten Mal dem BVerfG in\r Karlsruhe zur Prüfung vor. Mit der Entscheidung des BVerfG zu den \r aufgeworfenen Verfassungsfragen ist in Kürze zu rechnen. Im Hinblick auf dieses \r Verfahren erlässt die Finanzverwaltung Erbschaftsteuerbescheide aufgrund\r des koordinierten Ländererlasses ...

Weiterlesen