Zivilprozessordnung - ZPO | § 879 Zuständigkeit für die Widerspruchsklage

Zivilprozessordnung

(1) Die Klage ist bei dem Verteilungsgericht und, wenn der Streitgegenstand zur Zuständigkeit der Amtsgerichte nicht gehört, bei dem Landgericht zu erheben, in dessen Bezirk das Verteilungsgericht seinen Sitz hat.

(2) Das Landgericht ist für sämtliche Klagen zuständig, wenn seine Zuständigkeit nach dem Inhalt der erhobenen und in dem Termin nicht zur Erledigung gelangten Widersprüche auch nur bei einer Klage begründet ist, sofern nicht die sämtlichen beteiligten Gläubiger vereinbaren, dass das Verteilungsgericht über alle Widersprüche entscheiden solle.

Referenzen - Gesetze

§ 879 ZPO zitiert oder wird zitiert von 1 §§.

§ 879 ZPO wird zitiert von 1 §§ in anderen Gesetzen.

Anzeigen >FamFG | § 407 Verfolgung des Widerspruchs


(1) Soweit ein Widerspruch nicht nach § 406 Abs. 2 erledigt wird, hat ihn der Widersprechende durch Erhebung der Klage gegen diejenigen an dem Verfahren Beteiligten, deren Rechte durch den Widerspruch betroffen werden, zu verfolgen. Die §§ 878 und 87

Referenzen - Urteile

3 Urteil(e) in unserer Datenbank zitieren § 879 ZPO.

Anzeigen >Bundesgerichtshof Beschluss, 11. Juni 2015 - V ZB 160/14

11.06.2015

----------------- BUNDESGERICHTSHOF ----------------- BESCHLUSS V ZB 160/14 vom 11. Juni 2015 in dem Zwangsversteigerungsverfahren Nachschlagewerk: ja BGHZ: nein BGHR: ja ZVG § 115 Abs. 1; ZPO § 878 Abs. 1 Bei einem Widerspruch gegen den...

Anzeigen >Landgericht Wuppertal Urteil, 29. Nov. 2013 - 2 O 214/13

29.11.2013
Landgericht Wuppertal Urteil 2 O 214/13, 29. November 2013

----- Tenor ----- Die Klage wird abgewiesen. Die Gerichtskosten trägt der Beklagte zu 2. zu 10 % und die außergerichtlichen Kosten des Klägers trägt der Beklagte zu 2. zu 5 %. Im Übrigen trägt der Kläger die Gerichtskosten und seine...

Anzeigen >Bundesgerichtshof Beschluss, 01. Feb. 2007 - V ZB 80/06

01.02.2007

----------------- BUNDESGERICHTSHOF ----------------- BESCHLUSS V ZB 80/06 vom 1. Februar 2007 in dem Zwangsverwaltungsverfahren Nachschlagewerk: ja BGHZ: nein BGHR: ja ZVG §§ 156 Abs. 2, 157 Werden aus dem Grundbuch nicht ersichtliche Rechte im.