Zivilprozessordnung - ZPO | § 747 Zwangsvollstreckung in ungeteilten Nachlass

Zivilprozessordnung

Zur Zwangsvollstreckung in einen Nachlass ist, wenn mehrere Erben vorhanden sind, bis zur Teilung ein gegen alle Erben ergangenes Urteil erforderlich.

Referenzen - Gesetze

{{shorttitle}} zitiert oder wird zitiert von 1 §§.

{{shorttitle}} wird zitiert von 1 §§ in anderen Gesetzen.

Anzeigen >AO 1977 | § 265 Vollstreckung gegen Erben


Für die Vollstreckung gegen Erben sind die Vorschriften der §§ 1958, 1960 Abs. 3, § 1961 des Bürgerlichen Gesetzbuchs sowie der §§ 747, 748, 778, 779, 781 bis 784 der Zivilprozessordnung entsprechend anzuwenden.

Referenzen - Urteile

5 Urteil(e) in unserer Datenbank zitieren {{shorttitle}}.

Anzeigen >Oberlandesgericht Hamm Urteil, 27. Okt. 2016 - 10 U 61/07

27.10.2016
Oberlandesgericht Hamm Urteil 10 U 61/07, 27. Oktober 2016

----- Tenor ----- Auf die Berufungen der Klägerin und der Beklagten zu 1) bis 4) wird das Urteil der 9. Zivilkammer des Landgerichts Hagen vom 31.05.2007 – 9 O 258/00 – teilweise abgeändert und wie folgt neu gefasst: Die Beklagten zu 1) bis 4)...

Anzeigen >Bundesgerichtshof Beschluss, 17. Juli 2008 - IX ZR 150/05

17.07.2008

----------------- BUNDESGERICHTSHOF ----------------- HINWEISBESCHLUSS IX ZR 150/05 vom 17. Juli 2008 in dem Rechtsstreit Nachschlagewerk: ja BGHZ: nein BGHR: ja ZPO §§ 240, 722; InsO § 178 Abs. 1, § 179 Abs. 2, § 180 Abs. 2 Zur Unterbrechung...

Anzeigen >Oberlandesgericht Naumburg Beschluss, 21. Juli 2017 - 12 Wx 12/17

21.07.2017
Oberlandesgericht Naumburg Beschluss 12 Wx 12/17, 21. Juli 2017

Tenor Die Beschwerde der Beteiligten zu 1. gegen den Beschluss des Amtsgerichts Köthen - Grundbuchamt - vom 21. Dezember 2016 wird zurückgewiesen. Die Beteiligte zu 1. hat die Kosten des Beschwerdeverfahrens zu tragen. Der Gegenstandswert für das.

Anzeigen >Oberlandesgericht München Endurteil, 20. Juli 2017 - 23 U 3246/16

20.07.2017

----- Tenor ----- 1. Auf die Berufung des Beklagten wird das Urteil des Landgerichts München II vom 21. Juni 2016, dahingehend abgeändert, dass der Beklagte verurteilt wird, an den Kläger aus dem Nachlass des am 24. Oktober 2014 verstorbenen Herrn..