Gesetz über Gerichtskosten in Familiensachen - FamGKG | § 45 Bestimmte Kindschaftssachen

(1) In einer Kindschaftssache, die

1.
die Übertragung oder Entziehung der elterlichen Sorge oder eines Teils der elterlichen Sorge,
2.
das Umgangsrecht einschließlich der Umgangspflegschaft,
3.
das Recht auf Auskunft über die persönlichen Verhältnisse des Kindes,
4.
die Kindesherausgabe oder
5.
die Genehmigung einer Einwilligung in einen operativen Eingriff bei einem Kind mit einer Variante der Geschlechtsentwicklung (§ 1631e Absatz 3 des Bürgerlichen Gesetzbuchs)
betrifft, beträgt der Verfahrenswert 4 000 Euro.

(2) Eine Kindschaftssache nach Absatz 1 ist auch dann als ein Gegenstand zu bewerten, wenn sie mehrere Kinder betrifft.

(3) Ist der nach Absatz 1 bestimmte Wert nach den besonderen Umständen des Einzelfalls unbillig, kann das Gericht einen höheren oder einen niedrigeren Wert festsetzen.

Referenzen - Veröffentlichungen |

Artikel schreiben

6 Veröffentlichung(en) in unserer Datenbank zitieren .

6 Artikel zitieren .

Sorgerecht: Das sind die Anforderungen an die gemeinsame Sorge nicht verheirateter Eltern

28.02.2017

Das Oberlandesgericht Hamm hat die Anforderungen an die Sorgerechtsentscheidungen für Kinder nicht miteinander verheirateter Eltern präzisiert.

Familienrecht: Zum Sorgerecht bei fehlender Verständigung zwischen den Kindeseltern

21.05.2015

Die Unterschiedlichkeit der Lebenswelten der Kindeseltern kann zum Fehlen einer für die Übertragung gemeinsamer elterlicher Sorge notwendigen tragfähigen sozialen Beziehung beitragen.

Umgangsrecht: Aufhebung des Wechselmodells, wenn Kind ständig die Hausaufgaben vergisst

23.07.2014

Wurde eine Umgangsregelung im Wechselmodell vereinbart, so kann diese Regelung aufzuheben sein, wenn es dadurch zu Problemen bei den Hausaufgaben des Kindes kommt.

Umgangsrecht: Tante hat keinen Anspruch auf Umgangsrecht

09.11.2012

zu den Voraussetzungen eines Umgangsrechts der Tante des Kindes-OLG Bremen vom 27.08.12-Az:4 UF 89/12

Elterliche Sorge: Übertragung nach Haftverbüßung und Abschiebung eines ausländischen Vaters

26.08.2011

Wird der Kindesvater wenige Monate nach der Geburt des Kindes verhaftet und nach Verbüß

Referenzen - Gesetze |

zitiert oder wird zitiert von 2 §§.

zitiert 2 §§ in anderen Gesetzen.

Bürgerliches Gesetzbuch - BGB | § 1631e Behandlung von Kindern mit Varianten der Geschlechtsentwicklung


(1) Die Personensorge umfasst nicht das Recht, in eine Behandlung eines nicht einwilligungsfähigen Kindes mit einer Variante der Geschlechtsentwicklung einzuwilligen oder selbst diese Behandlung durchzuführen, die, ohne dass ein weiterer Grund für di

Referenzen - Urteile |

Urteil einreichen

134 Urteil(e) in unserer Datenbank zitieren .

Bundesgerichtshof Beschluss, 29. Sept. 2010 - XII ZB 308/10

bei uns veröffentlicht am 29.09.2010

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS XII ZB 308/10 vom 29. September 2010 in der Sache Der XII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat am 29. September 2010 durch die Vorsitzende Richterin Dr. Hahne und die Richter Weber-Monecke, Dr. Klinkhammer, Schilling un

Oberlandesgericht Bamberg Beschluss, 01. März 2019 - 7 UF 226/18

bei uns veröffentlicht am 01.03.2019

Tenor 1. Auf die Beschwerde des Antragstellers wird der Beschluss des Amtsgerichts -Familiengericht - … vom 01.10.2018 in Ziffer 2 aufgehoben und in Ziffer 3 abgeändert wie folgt: Der Antragsteller ist berechtigt und verpflichtet, mit den Ki

Oberlandesgericht Nürnberg Beschluss, 30. Nov. 2016 - 7 UF 1309/16

bei uns veröffentlicht am 30.11.2016

Tenor 1. Die Beschwerde des Antragstellers gegen den Beschluss des Amtsgerichts Neumarkt vom 26.9.2016 wird zurückgewiesen. 2. Der Antragsteller trägt die Kosten des Beschwerdeverfahrens. 3. Der Verfahrenswert für das Beschwerdeverfahren wird auf

Oberlandesgericht Nürnberg Beschluss, 12. Sept. 2018 - 7 UF 931/18

bei uns veröffentlicht am 12.09.2018

Tenor 1. Die Beschwerde des Antragstellers gegen den Beschluss des Amtsgerichts - Familiengericht - Nürnberg vom 4.7.2018 wird zurückgewiesen. 2. Der Antragsteller trägt die Kosten des Beschwerdeverfahrens. 3. Der Verfahrenswert für das Beschwerde

Amtsgericht Ebersberg Beschluss, 24. Feb. 2019 - 3 F 733/15

bei uns veröffentlicht am 24.02.2019

Tatbestand Der Antragsteller beantragte die alleinige elterliche Sorge für das gemeinsame Kind des Antragstellers mit der Antragsgegnerin, den am 20.06.2010 geborenen L. Nach einem ersten Anhörungstermin am 07.12.2015 beauftragte das Amtsgericht die

Oberlandesgericht Bamberg Beschluss, 19. Jan. 2017 - 2 WF 3/17

bei uns veröffentlicht am 19.01.2017

Tenor Die Beschwerde der Rechtsanwälte R. gegen den Verfahrenswertbeschluss vom 11.12.2016 im Verfahren 2 F 736/16 (dort Ziffer 4.) wird zurückgewiesen. Gründe Die im eigenen Namen seitens der Antragsgegnervertreter geführte Beschwerde gegen die V

Oberlandesgericht Nürnberg Beschluss, 22. Aug. 2018 - 11 WF 900/18

bei uns veröffentlicht am 22.08.2018

Tenor Die Beschwerde gegen den Beschluss des Amtsgerichts - Familiengericht - Erlangen vom 26.03.2018 wird zurückgewiesen. Gründe I. Mit seiner Beschwerde wendet sich der Antragsteller gegen die Zurückweisung seiner Erinnerung gegen den Kostenans

Oberlandesgericht München Beschluss, 07. März 2016 - 26 WF 230/16

bei uns veröffentlicht am 07.03.2016

Tenor 1. Die Beschwerde des Beteiligten M1 V. gegen den Beschluss des Amtsgerichts München vom 11.01.2016 wird zurückgewiesen. 2. Der Beteiligte M1 V. trägt die Kosten des Beschwerdeverfahrens. 3. Der Beschwerdewert wird auf 3.000,00 € fest

Oberlandesgericht Nürnberg Beschluss, 07. Apr. 2016 - 11 WF 413/16

bei uns veröffentlicht am 07.04.2016

Tenor 1. Auf die Beschwerden der Verfahrensbevollmächtigten der weiteren Beteiligten wird in Abänderung von Ziffer 5 des Beschlusses des Amtsgerichts - Familiengerichts - Schwabach vom 20.1.2016 und des Beschlusses vom 26.02.2016 der Verfahrenswert

Amtsgericht Ansbach Beschluss, 24. Sept. 2015 - 4 F 1222/15

bei uns veröffentlicht am 24.09.2015

Tenor 1. Für den Betroffene ... wird Herr Rechtsanwalt ..., als Mitvormund mit dem Wirkungskreis „Regelung der asyl- und ausländerrechtlichen Angelegenheiten“ bestellt. Der Mitvormund übt die Mitvormundschaft berufsmäßig aus. 2. Von e

Oberlandesgericht München Beschluss, 19. Jan. 2018 - 4 WF 1674/17

bei uns veröffentlicht am 19.01.2018

Tenor 1. Auf die Beschwerde des Antragstellers ... wird der Beschluss des Amtsgerichts Günzburg vom 30.08.2017 aufgehoben und die Sache zur erneuten Entscheidung, auch über die Kosten des Verfahrens, an das Amtsgericht Günzburg zurückverwiesen. 2.

Oberlandesgericht Nürnberg Beschluss, 21. Juni 2017 - 7 WF 493/17

bei uns veröffentlicht am 21.06.2017

Tenor I. Auf die Beschwerde des „L. i. V. e.V.“ wird der Beschluss des Amtsgerichts - Familiengericht - Nürnberg vom 24.03.2017 abgeändert und neu gefasst wie folgt: 1. Auf Antrag des „L. i. V. e.V.“ wird er als Vereinsv

Oberlandesgericht Nürnberg Beschluss, 05. Juli 2017 - 7 UF 660/17

bei uns veröffentlicht am 05.07.2017

Tenor 1. Die Beschwerde der Antragsgegnerin gegen den Beschluss des Amtsgerichts - Familiengericht - Nürnberg vom 4.5.2017 wird zurückgewiesen. 2. Die Antragsgegnerin trägt die Kosten des Beschwerdeverfahrens. 3. Der Verfahrenswert für das Beschwe

Oberlandesgericht München Beschluss, 04. Nov. 2015 - 12 UF 1302/15

bei uns veröffentlicht am 04.11.2015

Gründe Oberlandesgericht München Az.: 12 UF 1302/15 Beschluss 524 F 13976/15 AG München In der Familiensache B. A., geboren am, M. - Antragsteller und Beschwerdegegner - Verfahrensbevollmächtigte: Rechtsanwälte ... gegen H. M., J - Antrags

Oberlandesgericht Nürnberg Beschluss, 12. Juni 2015 - 10 UF 272/15

bei uns veröffentlicht am 12.06.2015

Gründe Oberlandesgericht Nürnberg Az. 10 UF 272/15 Beschluss vom 12.06.2015 202 F 1914/14 AG Regensburg In der Familiensache 1) A., … - Anzunehmende und Beschwerdeführerin - 2) B., … - Annehmender und Beschwerdeführer - Verf

Oberlandesgericht Nürnberg Beschluss, 29. Juni 2016 - 7 UF 625/16

bei uns veröffentlicht am 29.06.2016

Tenor 1. Auf die Beschwerde der Antragstellerin wird der Beschluss des Amtsgerichts - Familiengericht - Nürnberg vom 5.4.2016 in Ziff. 1 abgeändert und neu gefasst wie folgt: In Ergänzung des Beschlusses des Amtsgerichts - Familiengericht - Nürnber

Oberlandesgericht Nürnberg Beschluss, 19. Juli 2016 - 7 UF 746/16

bei uns veröffentlicht am 19.07.2016

Tenor 1. Auf die Beschwerde der Stadt ..., Jugendamt, wird der Beschluss des Amtsgerichts - Familiengericht - Nürnberg vom 24.5.2016 in Ziffer 1 abgeändert und neu gefasst wie folgt: Das Umgangsrecht der Beteiligten T. H. mit dem Kind A. H., gebore

Oberlandesgericht Nürnberg Beschluss, 20. Apr. 2016 - 7 UF 270/16

bei uns veröffentlicht am 20.04.2016

Tenor 1. Die Beschwerde des Antragstellers gegen den Beschluss des Amtsgerichts - Familiengericht - Nürnberg vom 17.2.2016 wird zurückgewiesen. 2. Der Antragsteller trägt die Kosten des Beschwerdeverfahrens. 3. Der Verfahrenswert für das Beschwerd

Amtsgericht München Beschluss, 18. Mai 2016 - 551 F 7061/12 RE

bei uns veröffentlicht am 18.05.2016

Tenor 1. ... wird als Vormund entlassen. 2. Als neue gemeinschaftliche Vormünder werden ausgewählt: ... 3. Der Verfahrenswert wird auf 3.000,- € festgesetzt. 4. Kosten werden nicht erhoben und nicht erstattet. Gründe Der bisherige Vorm

Oberlandesgericht Bamberg Beschluss, 27. Juni 2016 - 2 UF 91/16

bei uns veröffentlicht am 27.06.2016

Tenor 1. Die Beschwerde des Antragstellers gegen den Beschluss des Amtsgerichts - Familiengericht -Bamberg vom 07.04.2016 wird zurückgewiesen. 2. Der Antragsteller hat die Kosten des Beschwerdeverfahrens zu tragen. 3. Der Wert des Beschwerdeverfah

Amtsgericht Erding Beschluss, 08. Dez. 2015 - 2 F 724/14

bei uns veröffentlicht am 08.12.2015

Tenor 1. Der Antrag der Antragsteller wird zurückgewiesen. 2. Der Verfahrenswert wird auf 3.000,00 € festgesetzt. 3. Die Kosten des Verfahrens tragen die Antragsteller. Gründe I. Die Antragsteller sind die Großeltern mütterlicherseits, d

Amtsgericht Schwabach Beschluss, 10. Sept. 2015 - 001 F 280/15 (2)

bei uns veröffentlicht am 10.09.2015

Tenor 1. Der Antrag des Antragstellers wird zurückgewiesen. 2. Der Verfahrenswert wird auf 3.000,00 € festgesetzt. 3. Die Kosten des Verfahrens werden gegeneinander aufgehoben. Gründe I. Die Beteiligten sind rechtskräftig geschiedene Elt

Oberlandesgericht Bamberg Beschluss, 18. Sept. 2017 - 2 UF 133/17

bei uns veröffentlicht am 18.09.2017

Tenor 1. Die Beschwerde des Antragstellers gegen den Beschluss des Amtsgerichts -Familiengericht - Obernburg a. Main vom 12.04.2017 (Az.: 3 F 321/16) wird zurückgewiesen. 2. Die Kosten des Beschwerdeverfahrens hat der Antragsteller zu tragen. 3. D

Oberlandesgericht Nürnberg Beschluss, 08. Dez. 2015 - 11 UF 1257/15

bei uns veröffentlicht am 08.12.2015

Tenor 1. Die Beschwerde gegen den Beschluss des Amtsgerichts - Familiengericht - Schwabach vom 10.09.2015 wird zurückgewiesen. 2. Die Kosten des Beschwerdeverfahrens hat der Antragsteller zu tragen. 3. Der Verfahrenswert für das Beschwerdeverfahre

Amtsgericht Rosenheim Beschluss, 30. Nov. 2016 - 52 F 1141/16

bei uns veröffentlicht am 30.11.2016

Tenor 1. Der Antrag des Antragstellers vom ... wird zurückgewiesen. 2. Die Kosten des Verfahrens trägt der Antragsteller. 3. Der Verfahrenswert wird festgesetzt auf 3.000,00 €. Gründe Mit Schreiben vom ... beantragte die Antragstellerseit

Oberlandesgericht München Beschluss, 16. Juni 2016 - 16 UF 134/16

bei uns veröffentlicht am 16.06.2016

Tenor 1. Die Beschwerde der Antragsteller gegen den Beschluss des Amtsgerichts -Familiengericht - Erding, Az. 2 F 724/14 wird zurückgewiesen. 2. Die Beschwerdeführer tragen die Kosten des Beschwerdeverfahrens je zur Hälfte. 3. Der Verfahrenswert w

Oberlandesgericht Nürnberg Beschluss, 12. Mai 2014 - 11 WF 1596/13

bei uns veröffentlicht am 12.05.2014

Tenor 1. Der Nichtabhilfebeschluss des Amtsgerichts - Familiengericht - Schwabach vom 17.12.2013 wird aufgehoben und die Sache zur abschließenden Entscheidung über die als Erinnerung anzusehende sofortige Beschwerde der Antragsteller an das Amtsgeri

Oberlandesgericht Bamberg Beschluss, 07. Jan. 2015 - 7 UF 261/14

bei uns veröffentlicht am 07.01.2015

Gründe I. Der am xx.xx.1998 geborene A. wurde am 16.07.2014 ohne Begleitung seiner Eltern in X. aufgegriffen. Der Jugendlichen wurde in Obhut genommen, das Kreisjugendamt X. hat die Errichtung einer Vormundschaft beantragt. Das Amtsgericht hat den

Oberlandesgericht Nürnberg Beschluss, 16. Dez. 2014 - 11 WF 1415/14

bei uns veröffentlicht am 16.12.2014

Tenor 1. Die Beschwerde gegen den Beschluss des Amtsgerichts - Familiengericht - Erlangen vom 30.09.2014 wird zurückgewiesen. 2. Der Beschwerdeführer hat die Kosten des Verfahrens zu tragen. 3. Der Verfahrenswert für das Beschwerdeverfahren wird a

Oberlandesgericht Nürnberg Beschluss, 14. März 2014 - 11 WF 141/14

bei uns veröffentlicht am 14.03.2014

Gründe I. Die Antragsteller und Beschwerdeführer sind seit dem 26.04.2008 die Pflegeeltern des Kindes X. R., geboren … Mit Beschluss vom 24.09.2008 wurde durch das Amtsgericht Nürnberg festgestellt, dass die elterliche Sorge der allein sorg

Oberlandesgericht Nürnberg Beschluss, 30. Jan. 2014 - 7 UF 54/14

bei uns veröffentlicht am 30.01.2014

Gründe I. Die Beteiligte A, geboren am …1969, und der Beteiligte B, geboren am …1960, sind die nicht miteinander verheirateten Eltern des Kindes C, geboren am …2008. Die Eltern lernten sich zum Jahreswechsel 2006/2007 kennen.

Oberlandesgericht Nürnberg Beschluss, 13. Jan. 2014 - 7 UF 1741/13

bei uns veröffentlicht am 13.01.2014

Gründe I. Der am … 1959 geborene Antragsteller, der die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt, und die am … 1969 geborene Antragsgegnerin, die aus Thailand stammt, sind zum zweiten Mal miteinander verheiratet und betreiben zum zweiten

Oberlandesgericht Hamm Beschluss, 13. Nov. 2018 - 4 WF 251/18

bei uns veröffentlicht am 13.11.2018

Tenor Auf die sofortige Beschwerde der Kindesmutter wird der am 05.10.2018 erlassene Beschluss des Amtsgerichts – Familiengericht - Essen in der Fassung des Nichtabhilfebeschlusses vom 19.10.2018 abgeändert. Das Ablehnungsgesuch der Kindesmutter ge

Oberlandesgericht Hamm Beschluss, 02. Nov. 2018 - 6 UF 91/18

bei uns veröffentlicht am 02.11.2018

Tenor Die Beschwerde des Beschwerdeführers vom 16.07.2018 gegen den Beschluss des Amtsgerichts – Familiengericht – Bochum vom 12.06.2018 (87 F 47/18) wird zurückgewiesen. Die Kosten des Beschwerdeverfahrens werden dem Beschwerdeführer auferlegt. D

Oberlandesgericht Hamm Beschluss, 02. Nov. 2018 - 6 UF 50/18

bei uns veröffentlicht am 02.11.2018

Tenor Die Beschwerde des Beschwerdeführers vom 27.04.2018 gegen den Beschluss des Amtsgerichts – Familiengericht – Bochum vom 21.03.2018 (57 F 17/18) in Verbindung mit dem Beschluss vom 03.04.2018 wird zurückgewiesen. Die Kosten des Beschwerdeverfa

Oberlandesgericht Naumburg Beschluss, 03. Nov. 2017 - 3 UF 85/17

bei uns veröffentlicht am 03.11.2017

Tenor Die Gerichtskosten des Verfahrens beider Instanzen tragen die beteiligten Kindeseltern je zur Hälfte; eine Erstattung außergerichtlicher Kosten findet nicht statt. Der Verfahrenswert für das Beschwerdeverfahren wird auf 6.000,00 € festgesetzt

Amtsgericht Flensburg Beschluss, 19. Apr. 2017 - 90 F 7/17

bei uns veröffentlicht am 19.04.2017

Tenor 1. Die elterliche Sorge für die beteiligten Kinder V. (*xx.xx.2008) und W. (*xx.xx.2011) wird den beteiligten Kindeseltern gemeinsam übertragen. 2. Von der Erhebung von Gerichtskosten wird abgesehen, außergerichtliche Kosten trägt jeder Betei

Oberlandesgericht Stuttgart Beschluss, 17. März 2017 - 17 WF 31/17

bei uns veröffentlicht am 17.03.2017

Tenor 1. Die Beschleunigungsbeschwerde des Antragsgegners gegen den Beschluss des Amtsgerichts - Familiengericht - Freudenstadt vom 10.01.2017, Az. 2 F 567/15, wird zurückgewiesen. 2. Die Kosten des Beschwerdeverfahrens trägt der

Oberlandesgericht Koblenz Beschluss, 23. Feb. 2017 - 13 UF 71/17

bei uns veröffentlicht am 23.02.2017

Tenor 1. Auf die sofortige Beschwerde des Antragstellers wird der Beschluss des Amtsgerichts - Familiengericht - Mayen vom 12.12.2016, Aktenzeichen 8a F 99/16, aufgehoben und der Antrag als unzulässig abgewiesen. 2. Die Kosten des Beschwerdeverfahr

Oberlandesgericht Koblenz Beschluss, 06. Feb. 2017 - 13 UF 696/16

bei uns veröffentlicht am 06.02.2017

weitere Fundstellen ...Diese Entscheidung zitiert Tenor 1. Die Beschwerde des Kindesvaters gegen den Beschluss des Amtsgerichts - Familiengericht - Koblenz vom 28.11.2016 wird kostenpflichtig zurückgewiesen. 2. Der Verfahrenswert wird für das Besc

Bundesgerichtshof Urteil, 10. Nov. 2016 - IX ZR 119/14

bei uns veröffentlicht am 10.11.2016

BUNDESGERICHTSHOF IM NAMEN DES VOLKES URTEIL IX ZR 119/14 Verkündet am: 10. November 2016 Kluckow Justizangestellte als Urkundsbeamtin der Geschäftsstelle in dem Rechtsstreit Nachschlagewerk: ja BGHZ: nein BGHR:

Amtsgericht Bochum Beschluss, 31. Okt. 2016 - 60 F 281/16

bei uns veröffentlicht am 31.10.2016

Tenor Die mit Beschluss des Amtsgerichts – Familiengericht – Bochum vom 21.06.2012 (Az. 69 F 96/12) angeordnete Vormundschaft ist beendet. Gerichtskosten werden nicht erhoben, außergerichtliche Kosten nicht erstattet. Der Verfahrenswert wird auf 3

Amtsgericht Detmold Beschluss, 26. Okt. 2016 - 33 F 169/16

bei uns veröffentlicht am 26.10.2016

Tenor I. Der Antragsteller ist berechtigt und verpflichtet, mit dem gemeinsamen Kind W I, * 02.10.2006 Umgang zu üben wie folgt: 1. In der Zeit vom 01.11.2016 – 28.02.2017 alle vier Wochen, jeweils in der Zeit von Samstag 10:00 Uhr bis Samstag 1

Oberlandesgericht Köln Beschluss, 13. Okt. 2016 - 21 UF 56/16

bei uns veröffentlicht am 13.10.2016

Tenor Hinweis: Die Entscheidung wurde durch das Bundesverfassungsgericht (1 BvR 2569/16) aufgehoben. 1. Auf die Beschwerde der Eltern (Beteiligte zu 1 und 2) wird der Beschluss des Amtsgerichts – Familiengericht – Köln vom 23.02.2016 (332 F 27/15)

Oberlandesgericht Koblenz Beschluss, 19. Sept. 2016 - 11 WF 718/16

bei uns veröffentlicht am 19.09.2016

Tenor Auf die Beschwerde der Verfahrensbevollmächtigten des Antragstellers wird der Beschluss des Amtsgerichts - Familiengericht - Mainz vom 31.05.2016 wie folgt geändert: Die auf den Kostenfestsetzungsantrag der Bevollmächtigten des Antragstellers

Oberlandesgericht Düsseldorf Beschluss, 14. Sept. 2016 - II-6 UF 111/16

bei uns veröffentlicht am 14.09.2016

Tenor I. Die Beschwerde der Mutter des Kindes J. gegen den Beschluss des Amtsgerichts Velbert vom 06.06.2016 – Az. 2 F 58/15 – wird zurückgewiesen. II. Die Beschwerde des Vaters des Kindes J. gegen den Beschluss des Amtsgerichts Velbert vom 06.06

Oberlandesgericht Stuttgart Beschluss, 24. Aug. 2016 - 17 UF 40/16

bei uns veröffentlicht am 24.08.2016

Tenor 1. Auf die Beschwerde des Antragsgegners wird der Beschluss des Amtsgerichts - Familiengericht - Göppingen vom 07.01.2016, Az. 4 F 149/14, in Ziff. 2 der Entscheidungsformel abgeändert. Die alleinige elterliche Sorg

Amtsgericht Warburg Beschluss, 23. Aug. 2016 - 13 F 5/16

bei uns veröffentlicht am 23.08.2016

Tenor Der Kindesmutter wird die elterliche Sorge für X, geb. am … entzogen und Vormundschaft angeordnet. Zum Vormund wird bestellt: Kreis I, Gesetzliche Vertretung und Unterhalt, …. Der Antrag auf Übertragung der elterlichen Sorge auf den Kindesvat

Hanseatisches Oberlandesgericht Beschluss, 18. Aug. 2016 - 12 UF 193/15

bei uns veröffentlicht am 18.08.2016

Tenor Auf die Beschwerde des Vaters wird der Beschluss des Amtsgerichts Hamburg-Barmbek, Familiengericht, vom 01.09.2015 (Geschäftsnummer 888 F 88/14) abgeändert. Der Umgang des Vaters mit dem gemeinsamen Kind der Eltern N. H., geb. …, wird wie folg

Oberlandesgericht Köln Beschluss, 11. Aug. 2016 - 14 UF 83/15

bei uns veröffentlicht am 11.08.2016

Tenor 1. Die Beschwerde des Antragsgegners vom 16.06.2014 gegen den Beschluss des Amtsgerichts – Familiengericht – Bergisch Gladbach vom 23.04.2014 (27 F 191/13) wird zurückgewiesen. 2. Die Kosten des Beschwerdeverfahrens trägt der Antragsgegner.

Referenzen

(1) Die Personensorge umfasst nicht das Recht, in eine Behandlung eines nicht einwilligungsfähigen Kindes mit einer Variante der Geschlechtsentwicklung einzuwilligen oder selbst diese Behandlung durchzuführen, die, ohne dass ein weiterer Grund für die Behandlung...