Zivilprozessordnung - ZPO | § 893 Klage auf Leistung des Interesses

Zivilprozessordnung

(1) Durch die Vorschriften dieses Abschnitts wird das Recht des Gläubigers nicht berührt, die Leistung des Interesses zu verlangen.

(2) Den Anspruch auf Leistung des Interesses hat der Gläubiger im Wege der Klage bei dem Prozessgericht des ersten Rechtszuges geltend zu machen.

ra.de-OnlineKommentar zu § 893 ZPO

OnlineKommentar schreiben

0 OnlineKommentare

Referenzen - Urteile | § 893 ZPO

Urteil einreichen

4 Urteil(e) in unserer Datenbank zitieren § 893 ZPO.

Bundesgerichtshof Beschluss, 21. Feb. 2008 - I ZB 66/07

bei uns veröffentlicht am 21.02.2008

----------------- BUNDESGERICHTSHOF ----------------- BESCHLUSS I ZB 66/07 vom 21. Februar 2008 in dem Rechtsbeschwerdeverfahren Nachschlagewerk: ja BGHZ: nein BGHR: ja ZPO § 883 Abs. 2; ZVG § 150 Abs. 2, § 152 Hat der Schuldner, gegen den der...

Landesarbeitsgericht Köln Beschluss, 07. Juli 2014 - 1 SHa 6/14

bei uns veröffentlicht am 07.07.2014

----- Tenor ----- Das Arbeitsgericht Celle wird als zuständiges Gericht bestimmt. 1 *G r ü n d e* 2 *I.* 3 Mit einer am 23.12.2013 beim Arbeitsgericht Köln eingegangenen Klage begehrt die Klägerin von dem Beklagten im Zusammenhang mit einem...

Landesarbeitsgericht Hamburg Beschluss, 11. März 2014 - 5 Ta 5/14

bei uns veröffentlicht am 11.03.2014

Tenor Die sofortige Beschwerde des Gläubigers gegen den Beschluss des Arbeitsgerichts Hamburg vom 28. Januar 2014 – 3 Ca 63/13 – wird auf seine Kosten zurückgewiesen. Gründe 1 1. Mit Urteil vom 15. November 2013 wurde die Schuldnerin u.a....

Oberlandesgericht Stuttgart Beschluss, 26. Juli 2005 - 5 W 36/05

bei uns veröffentlicht am 26.07.2005

----- Tenor ----- 1. Auf die sofortige Beschwerde der Vollstreckungsgläubiger wird der Beschluss der Einzelrichterin der 25. Zivilkammer des Landgerichts Stuttgart vom 18.03.2005 - Aktenzeichen 25 O 443/04 (Bl. 36 d. A.) - aufgehoben. 2. Gegen die.