(1) Das Gericht kann dem Verurteilten Auflagen erteilen, die der Genugtuung für das begangene Unrecht dienen. Dabei dürfen an den Verurteilten keine unzumutbaren Anforderungen gestellt werden.

(2) Das Gericht kann dem Verurteilten auferlegen,

1.
nach Kräften den durch die Tat verursachten Schaden wiedergutzumachen,
2.
einen Geldbetrag zugunsten einer gemeinnützigen Einrichtung zu zahlen, wenn dies im Hinblick auf die Tat und die Persönlichkeit des Täters angebracht ist,
3.
sonst gemeinnützige Leistungen zu erbringen oder
4.
einen Geldbetrag zugunsten der Staatskasse zu zahlen.
Eine Auflage nach Satz 1 Nr. 2 bis 4 soll das Gericht nur erteilen, soweit die Erfüllung der Auflage einer Wiedergutmachung des Schadens nicht entgegensteht.

(3) Erbietet sich der Verurteilte zu angemessenen Leistungen, die der Genugtuung für das begangene Unrecht dienen, so sieht das Gericht in der Regel von Auflagen vorläufig ab, wenn die Erfüllung des Anerbietens zu erwarten ist.

ra.de-OnlineKommentar zu § 56b StGB

OnlineKommentar schreiben

0 OnlineKommentare

Anwälte | § 56b StGB

1 relevante Anwälte

1 Anwälte, die Artikel geschrieben haben, die diesen Paragraphen erwähnen

Rechtsanwalt Dirk Streifler - Partner


Wirtschaftsrecht / Existenzgründung / Insolvenzrecht / Gesellschaftsrecht / Strafrecht
EnglischDeutsch

Referenzen - Veröffentlichungen | § 56b StGB

Artikel schreiben

1 Veröffentlichung(en) in unserer Datenbank zitieren § 56b StGB.

1 Artikel zitieren § 56b StGB.

Referenzen - Gesetze | § 56b StGB

§ 56b StGB zitiert oder wird zitiert von 3 §§.

§ 56b StGB wird zitiert von 3 anderen §§ im Strafgesetzbuch.

Strafgesetzbuch - StGB | § 56f Widerruf der Strafaussetzung


(1) Das Gericht widerruft die Strafaussetzung, wenn die verurteilte Person 1. in der Bewährungszeit eine Straftat begeht und dadurch zeigt, daß die Erwartung, die der Strafaussetzung zugrunde lag, sich nicht erfüllt hat,2. gegen Weisungen gröblich od

Strafgesetzbuch - StGB | § 57a Aussetzung des Strafrestes bei lebenslanger Freiheitsstrafe


(1) Das Gericht setzt die Vollstreckung des Restes einer lebenslangen Freiheitsstrafe zur Bewährung aus, wenn 1. fünfzehn Jahre der Strafe verbüßt sind,2. nicht die besondere Schwere der Schuld des Verurteilten die weitere Vollstreckung gebietet und3

Strafgesetzbuch - StGB | § 56e Nachträgliche Entscheidungen


Das Gericht kann Entscheidungen nach den §§ 56b bis 56d auch nachträglich treffen, ändern oder aufheben.

Referenzen - Urteile | § 56b StGB

Urteil einreichen

39 Urteil(e) in unserer Datenbank zitieren § 56b StGB.

Bundesgerichtshof Urteil, 23. Mai 2013 - 4 StR 70/13

bei uns veröffentlicht am 23.05.2013

BUNDESGERICHTSHOF IM NAMEN DES VOLKES URTEIL 4 StR 70/13 vom 23. Mai 2013 in der Strafsache gegen wegen Wohnungseinbruchdiebstahls u.a. Der 4. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat in der Sitzung vom 23. Mai 2013, an der teilgenommen haben: Rich

Bundesgerichtshof Beschluss, 29. Jan. 2014 - 4 StR 254/13

bei uns veröffentlicht am 29.01.2014

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS 4 StR254/13 vom 29. Januar 2014 BGHSt: ja BGHR: ja Nachschlagewerk: ja Veröffentlichung: ja ––––––––––––––––––––––––––- StGB § 56b StPO § 257c MRK Art. 6 Abs. 1 Der Grundsatz des fairen Verfahrens gebiet

Bundesgerichtshof Beschluss, 12. Feb. 2014 - 1 StR 601/13

bei uns veröffentlicht am 12.02.2014

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS 1 S t R 6 0 1 / 1 3 vom 12. Februar 2014 in der Strafsache gegen wegen Beihilfe zum Betrug Der 1. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat am 12. Februar 2014 beschlossen : 1. Auf die Revision der Angeklagten wird das Urt

Bundesgerichtshof Beschluss, 28. Aug. 2012 - 4 StR 188/12

bei uns veröffentlicht am 28.08.2012

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS 4 StR 188/12 vom 28. August 2012 in der Strafsache gegen wegen Anstiftung zur unerlaubten Einfuhr von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge u.a. Der 4. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat auf Antrag des Generalbun

Bundesgerichtshof Beschluss, 17. Juni 2019 - 4 StR 62/19

bei uns veröffentlicht am 17.06.2019

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS 4 StR 62/19 vom 17. Juni 2019 in der Strafsache gegen wegen besonders schweren Raubes u.a. ECLI:DE:BGH:2019:170619B4STR62.19.0 Der 4. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat auf Antrag des Generalbundesanwalts und nach

Bundesgerichtshof Beschluss, 17. Jan. 2008 - GSSt 1/07

bei uns veröffentlicht am 17.01.2008

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS GSSt 1/07 vom 17. Januar 2008 in der Strafsache gegen Nachschlagewerk: ja BGHSt: ja Veröffentlichung: ja ___________________________________ MRK Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Ist der Abschluss eines Strafverfahrens rechtssta

Bundesgerichtshof Beschluss, 02. März 2016 - 4 StR 31/16

bei uns veröffentlicht am 02.03.2016

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS 4 StR 31/16 vom 2. März 2016 in der Strafsache gegen wegen Beihilfe zum gewerbsmäßigen Bandenbetrug ECLI:DE:BGH:2016:020316B4STR31.16.0 Der 4. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat nach Anhörung des Generalbundesanwa

Bundesgerichtshof Beschluss, 20. Aug. 2019 - 1 StR 306/19

bei uns veröffentlicht am 20.08.2019

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS 1 StR 306/19 vom 20. August 2019 in der Strafsache gegen wegen Betruges ECLI:DE:BGH:2019:200819B1STR306.19.0 Der 1. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat nach Anhörung des Beschwerdeführers und des Generalbundesanwa

Bundesgerichtshof Beschluss, 30. März 2016 - 2 StR 20/16

bei uns veröffentlicht am 30.03.2016

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS 2 StR 20/16 vom 30. März 2016 in der Strafsache gegen wegen unerlaubten Besitzes halbautomatischer Kurzwaffen zum Verschießen von Patronenmunition u.a. ECLI:DE:BGH:2016:300316B2STR20.16.0 Der 2. Strafsenat des Bundes

Bundesgerichtshof Urteil, 06. Apr. 2016 - 2 StR 408/15

bei uns veröffentlicht am 06.04.2016

BUNDESGERICHTSHOF IM NAMEN DES VOLKES URTEIL 2 StR 408/15 vom 6. April 2016 in der Strafsache gegen wegen schweren sexuellen Missbrauchs eines Kindes u.a. ECLI:DE:BGH:2016:060416U2STR408.15.0 Der 2. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat in der

Bundesgerichtshof Beschluss, 26. März 2009 - 5 StR 74/09

bei uns veröffentlicht am 26.03.2009

5 StR 74/09 BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS vom 26. März 2009 in der Strafsache gegen 1. 2. wegen Betruges Der 5. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat am 26. März 2009 beschlossen: 1. Auf die Revisionen der Angeklagten wird das Urteil des Landg

Bundesgerichtshof Beschluss, 07. Nov. 2002 - 5 StR 357/02

bei uns veröffentlicht am 07.11.2002

5 StR 357/02 (alt: 5 StR 75/01) BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS vom 7. November 2002 in der Strafsache gegen wegen Betruges u.a. Der 5. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat am 7. November 2002 beschlossen: 1. Auf die Revision des Angeklagten wird

Bundesgerichtshof Beschluss, 17. Sept. 2013 - 1 StR 489/13

bei uns veröffentlicht am 17.09.2013

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS 1 StR 489/13 vom 17. September 2013 in der Strafsache gegen wegen Abgabe von Betäubungsmitteln als Person über 21 Jahren an Minderjährige u.a. Der 1. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat am 17. September 2013 gemäß § 3

Bundesgerichtshof Urteil, 08. Aug. 2001 - 1 StR 291/01

bei uns veröffentlicht am 08.08.2001

BUNDESGERICHTSHOF IM NAMEN DES VOLKES URTEIL 1 StR 291/01 vom 8. August 2001 in der Strafsache gegen wegen unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln Der 1. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat in der Sitzung vom 8. August 2001, an der teil

Bundesgerichtshof Urteil, 05. Juni 2008 - IX ZR 17/07

bei uns veröffentlicht am 05.06.2008

BUNDESGERICHTSHOF IM NAMEN DES VOLKES URTEIL IX ZR 17/07 Verkündet am: 5. Juni 2008 Bürk Justizhauptsekretärin als Urkundsbeamtin der Geschäftsstelle in dem Rechtsstreit Nachschlagewerk: ja BGHZ: nein BGHR: ja StPO § 153a Abs. 1 Satz

Bundesgerichtshof Beschluss, 02. Sept. 2015 - 2 StR 31/15

bei uns veröffentlicht am 02.09.2015

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS 2 S t R 3 1 / 1 5 vom 2. September 2015 in der Strafsache gegen wegen Vergewaltigung u.a. Der 2. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat nach Anhörung des Generalbundesanwalts und des Beschwerdeführers am 2. September 201

Bundesgerichtshof Beschluss, 19. Juni 2012 - 4 StR 106/12

bei uns veröffentlicht am 19.06.2012

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS 4 StR 106/12 vom 19. Juni 2012 in der Strafsache gegen wegen Raubes u.a. Der 4. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat nach Anhörung des Generalbundesanwalts und des Beschwerdeführers am 19. Juni 2012 gemäß § 349 Abs. 2

Oberlandesgericht Bamberg Beschluss, 07. Apr. 2017 - 22 Ws 13/17

bei uns veröffentlicht am 07.04.2017

Tenor I. Die sofortige Beschwerde des Verurteilten gegen den Beschluss der Strafvollstreckungskammer vom 05.01.2017 wird als unbegründet verworfen. II. Der Verurteilte hat die Kosten seines Rechtsmittels zu tragen. Gründe I. Das Amtsgericht ver

Oberlandesgericht Bamberg Beschluss, 07. Apr. 2017 - 2 Ws 13/17

bei uns veröffentlicht am 07.04.2017

Tatbestand Das AG verhängte gegen den Verurteilten im April 2014 unter Einbeziehung der Einzelstrafen aus einer vorangegangenen Verurteilung aus dem Jahre 2011 rechtskräftig eine Gesamtfreiheitsstrafe von 2 Jahren, deren Vollstreckung für die Zeit v

Landgericht Bamberg Urteil, 18. Juli 2018 - 24 KLs 1105 Js 12548/16 (2)

bei uns veröffentlicht am 18.07.2018

Tenor 1. Der Angeklagte S. ist schuldig der Sachbeschädigung in zwei Fällen, in einem Fall in Tateinheit mit Beihilfe zur schweren Brandstiftung, und der Beihilfe zur versuchten Brandstiftung und zugleich zur Sachbeschädigung. Er wird deswegen zu e

Bundesgerichtshof Beschluss, 09. Jan. 2018 - 1 StR 368/17

bei uns veröffentlicht am 09.01.2018

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS 1 StR 368/17 vom 9. Januar 2018 in der Strafsache gegen wegen Steuerhinterziehung u.a. ECLI:DE:BGH:2018:090118B1STR368.17.0 Der 1. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat nach Anhörung des Generalbundesanwalts und der.

Europäischer Gerichtshof Urteil, 22. Dez. 2017 - C-571/17

bei uns veröffentlicht am 22.12.2017

https://eur-lex.europa.eu/legal-content/de/auto/?uri=oj:l:2002:190:tochttps://eur-lex.europa.eu/legal-content/de/auto/?uri=oj:l:2009:081:tochttps://eur-lex.europa.eu/legal-content/de/auto/?uri=oj:c:2007:303:tochttps://eur-lex.europa.eu/legal-content/

Bundesgerichtshof Beschluss, 28. Nov. 2017 - 5 StR 438/17

bei uns veröffentlicht am 28.11.2017

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS 5 StR 438/17 vom 28. November 2017 in der Strafsache gegen wegen versuchter schwerer räuberischer Erpressung u.a. ECLI:DE:BGH:2017:281117B5STR438.17.0 Der 5. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat auf Antrag des Gene

Pfälzisches Oberlandesgericht Zweibrücken Beschluss, 28. Apr. 2017 - 1 Ws 76/17

bei uns veröffentlicht am 28.04.2017

Diese Entscheidung zitiert Tenor 1. Die sofortige Beschwerde der Staatsanwaltschaft Frankenthal (Pfalz) gegen den Beschluss der Kleinen Strafvollstreckungskammer des Landgerichts Frankenthal (Pfalz) vom 21. Februar 2017 wird als unbegründet verworf

Bundesgerichtshof Beschluss, 08. Sept. 2016 - 1 StR 346/16

bei uns veröffentlicht am 08.09.2016

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS 1 StR 346/16 vom 8. September 2016 in der Strafsache gegen wegen Betruges ECLI:DE:BGH:2016:080916B1STR346.16.0 Der 1. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat nach Anhörung der Beschwerdeführerin und des Generalbundesan

Oberlandesgericht Köln Urteil, 24. Mai 2016 - 1 RVs 83/16

bei uns veröffentlicht am 24.05.2016

Tenor Das angefochtene Urteil wird im Ausspruch über die Bewährung mit den zugehörigen Feststellungen aufgehoben. Im Umfang der Aufhebung wird die Sache zu erneuter Verhandlung und Entscheidung – auch über die Kosten der Revision – an eine andere St

Bundesverfassungsgericht Stattgebender Kammerbeschluss, 02. Sept. 2015 - 2 BvR 2343/14

bei uns veröffentlicht am 02.09.2015

Tenor Der Beschluss des Landgerichts Oldenburg vom 27. August 2014 - 1 Qs 343/14 - wird aufgehoben und die Sache zur erneuten Entscheidung an das Landgericht Oldenburg zurückverwiesen.

Oberlandesgericht Rostock Beschluss, 02. Juni 2015 - 20 Ws 110/15

bei uns veröffentlicht am 02.06.2015

Tenor 1. Die Beschwerde des Verurteilten gegen den Bewährungsbeschluss der 1. Großen Strafkammer des Landgerichts Rostock vom 28.01.2015 - 11 BwR 4/15 - wird als unbegründet verworfen. 2. Der Beschwerdeführer trägt die Kosten seines Rechtsmittels.

Landgericht Kiel Beschluss, 29. Apr. 2015 - 7 Qs 43/15, 7 Qs 49/15

bei uns veröffentlicht am 29.04.2015

Tenor Der angefochtene Bewährungsbeschluss vom 20.06.2014 wird bezüglich der Bewährungsauflage zu a) aufgehoben. Der angefochtene Widerrufsbeschluss vom 10.02.2015 wird aufgehoben. Die Kosten des Beschwerdeverfahrens und die notwendigen Auslagen d

Bundesgerichtshof Beschluss, 07. Okt. 2014 - 1 StR 426/14

bei uns veröffentlicht am 07.10.2014

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS 1 StR426/14 vom 7. Oktober 2014 in der Strafsache gegen wegen Beihilfe zum unerlaubten Handeltreiben mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge Der 1. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat am 7. Oktober 2014 beschlos

Bundesgerichtshof Beschluss, 11. Sept. 2014 - 4 StR 148/14

bei uns veröffentlicht am 11.09.2014

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS 4 StR148/14 vom 11. September 2014 BGHSt: nein BGHR: ja Nachschlagewerk: ja Veröffentlichung: ja ––––––––––––––––––––––––––- StGB § 56b StPO § 257c, § 268a, § 305a MRK Art. 6 Abs. 1 Die Verhängung einer B

Landgericht Stuttgart Beschluss, 17. Mai 2013 - 6 Qs 3/13

bei uns veröffentlicht am 17.05.2013

Tenor 1. Die sofortige Beschwerde des Verurteilten gegen den die Strafaussetzung zur Bewährung widerrufenden Beschluss des Amtsgerichts Nürtingen vom 27.11.2012 (Az: 13 BWL 5/10; 13 Ls 156 Js 44226/06) wird verworfen. 2. Die Kosten

Oberlandesgericht Stuttgart Beschluss, 28. Sept. 2012 - 4a Ws 35/12

bei uns veröffentlicht am 28.09.2012

Tenor Auf die sofortige Beschwerde des Verurteilten wird der Beschluss des Landgerichts - Strafvollstreckungskammer - Tübingen vom 01. Juni 2012 a u f g e h o b e n . Die Sache wird zur neuen Entscheidung, auch über die Kosten

Oberlandesgericht Rostock Beschluss, 06. Dez. 2011 - I Ws 373/11

bei uns veröffentlicht am 06.12.2011

Tenor I. Der angefochtene Beschluss wird aufgehoben. II. Der Antrag der Staatsanwaltschaft Stralsund vom 19.09.2011, die mit Beschluss des Landgerichts Rostock vom 19.05.2011 angeordnete Aussetzung der Vollstreckung der dort genannten Restfreiheits

Bundesverfassungsgericht Stattgebender Kammerbeschluss, 24. Sept. 2011 - 2 BvR 1165/11

bei uns veröffentlicht am 24.09.2011

Tenor Die angefochtenen Beschlüsse des Landgerichts Bayreuth vom 4. Mai 2011 - 1 Qs 65/11 - und - 1 Qs 64/11 -, der Beschluss des Amtsgerichts Bayreuth vom 14. März 2011 - 1 BüR 36/08 - und der B

Bundesverfassungsgericht Nichtannahmebeschluss, 09. Aug. 2011 - 2 BvR 507/11

bei uns veröffentlicht am 09.08.2011

Gründe Die Verfassungsbeschwerde betrifft die Ablehnung eines Antrags, eine als Bewährungsauflage erteilte Geldauflage nachträglich in der Hö

Oberlandesgericht Koblenz Beschluss, 20. Juli 2011 - 1 StE 3/09 - 8

bei uns veröffentlicht am 20.07.2011

Diese Entscheidung wird zitiert Tenor Der Antrag des Verurteilten, die Vollstreckung des Restes der durch Urteil des Senats vom 19. Juli 2010 verhängten Gesamtfreiheitsstrafe von zwei Jahren und sechs Monaten schon nach Verbüßung der Hälfte der Str

Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg Urteil, 18. Juni 2009 - DL 16 S 71/09

bei uns veröffentlicht am 18.06.2009

Tenor Die Berufung des Beamten gegen das Urteil des Verwaltungsgerichts Stuttgart - Disziplinarkammer - vom 10. November 2008 - DL 20 K 3112/08 - wird zurückgewiesen. Der Beamte trägt die Kosten des Berufungsverfahre

Oberlandesgericht Stuttgart Beschluss, 24. Sept. 2004 - 1 Ws 248/04

bei uns veröffentlicht am 24.09.2004

Tenor Die Beschwerde des Verurteilten gegen den Beschluss des Landgerichts Stuttgart vom 07. September 2004 wird als unbegründet verworfen. Der Beschwerdeführer trägt die Kosten seines Rechtsmittels. Gründe  I. 1