Bundesbeamtengesetz - BBG 2009 | § 85 Dienstzeugnis

Beamtinnen und Beamten wird auf Antrag ein Dienstzeugnis über Art und Dauer der von ihnen wahrgenommenen Ämter erteilt, wenn sie daran ein berechtigtes Interesse haben oder das Beamtenverhältnis beendet ist. Das Dienstzeugnis muss auf Verlangen auch über die ausgeübte Tätigkeit und die erbrachten Leistungen Auskunft geben.

ra.de-OnlineKommentar zu § 85 BBG 2009

OnlineKommentar schreiben

0 OnlineKommentare

Referenzen - Urteile | § 85 BBG 2009

Urteil einreichen

2 Urteil(e) in unserer Datenbank zitieren § 85 BBG 2009.

Bundesverwaltungsgericht Beschluss, 08. Juli 2014 - 1 WNB 2/14

bei uns veröffentlicht am 08.07.2014

------ Gründe ------ 1 1. Die Beschwerde ist zulässig. 2 Sie ist insbesondere fristgerecht eingelegt und begründet. Wird der Beschluss des Truppendienstgerichts - wie hier - sowohl dem Beschwerdeführer als auch dem Bevollmächtigten zugestellt,...

Bundesarbeitsgericht Urteil, 11. Dez. 2012 - 3 AZR 684/10

bei uns veröffentlicht am 11.12.2012

----- Tenor ----- Die Revision der Beklagten gegen das Urteil des Landesarbeitsgerichts Niedersachsen vom 28. September 2010 - 3 Sa 540/10 B - wird mit der Maßgabe zurückgewiesen, dass festgestellt wird, dass die Beklagte verpflichtet ist, an den...