Zivilprozessordnung - ZPO | § 748 Zwangsvollstreckung bei Testamentsvollstrecker

(1) Unterliegt ein Nachlass der Verwaltung eines Testamentsvollstreckers, so ist zur Zwangsvollstreckung in den Nachlass ein gegen den Testamentsvollstrecker ergangenes Urteil erforderlich und genügend.

(2) Steht dem Testamentsvollstrecker nur die Verwaltung einzelner Nachlassgegenstände zu, so ist die Zwangsvollstreckung in diese Gegenstände nur zulässig, wenn der Erbe zu der Leistung, der Testamentsvollstrecker zur Duldung der Zwangsvollstreckung verurteilt ist.

(3) Zur Zwangsvollstreckung wegen eines Pflichtteilanspruchs ist im Falle des Absatzes 1 wie im Falle des Absatzes 2 ein sowohl gegen den Erben als gegen den Testamentsvollstrecker ergangenes Urteil erforderlich.

ra.de-OnlineKommentar zu § 748 ZPO

OnlineKommentar schreiben

0 OnlineKommentare

Referenzen - Gesetze | § 748 ZPO

§ 748 ZPO zitiert oder wird zitiert von 2 §§.

§ 748 ZPO wird zitiert von 1 §§ in anderen Gesetzen.

AO 1977 | § 265 Vollstreckung gegen Erben


Für die Vollstreckung gegen Erben sind die Vorschriften der §§ 1958, 1960 Abs. 3, § 1961 des Bürgerlichen Gesetzbuchs sowie der §§ 747, 748, 778, 779, 781 bis 784 der Zivilprozessordnung entsprechend anzuwenden.

§ 748 ZPO wird zitiert von 1 anderen §§ im ZPO.

ZPO | § 794 Weitere Vollstreckungstitel


(1) Die Zwangsvollstreckung findet ferner statt: 1. aus Vergleichen, die zwischen den Parteien oder zwischen einer Partei und einem Dritten zur Beilegung des Rechtsstreits seinem ganzen Umfang nach oder in Betreff eines Teiles des Streitgegenstandes

Referenzen - Urteile | § 748 ZPO

Urteil einreichen

4 Urteil(e) in unserer Datenbank zitieren § 748 ZPO.

Landgericht München II Teilurteil, 24. Feb. 2017 - 13 O 5937/15

bei uns veröffentlicht am 24.02.2017

----- Tenor ----- I. Der Beklagte zu 1) wird verurteilt, auf 1, Stufe den Klägern Auskunft zu erteilen über den Bestand des Nachlasses des am verstorbenen Herrn …, geboren am zuletzt wohnhaft …(nachstehend „Erblasser“ genannt) durch Vorlage...

Oberlandesgericht München Beschluss, 08. Feb. 2017 - 34 Wx 29/17

bei uns veröffentlicht am 08.02.2017

----- Tenor ----- Die Beschwerde des Beteiligten zu 1 gegen die je zugunsten der ... vorgenommene Eintragung - einer Zwangssicherungshypothek in Höhe von 50.000 € zuzüglich Zinsen im Grundbuch des Amtsgerichts Freising von ... Blatt ... (Dritte...

Landgericht Düsseldorf Urteil, 11. Juli 2016 - 5 O 518/11

bei uns veröffentlicht am 11.07.2016

----- Tenor ----- Die Klage wird abgewiesen. Auf die Widerklage wird L verurteilt, ihre Zustimmung zur Freigabe              des beim Amtsgericht Düsseldorf (Hinterlegungsstelle), Geschäftsnummer:              4 HL - P...

Oberlandesgericht Karlsruhe Beschluss, 09. Aug. 2004 - 19 W 41/04

bei uns veröffentlicht am 09.08.2004

----- Tenor ----- 1. Auf die Beschwerde der Gläubiger wird der Beschluss des Landgerichts Freiburg vom 19.05.2004 – 1 O 692/95 – aufgehoben und das Landgericht angewiesen, das Urteil des Landgerichts Freiburg in Abänderung der am 19.02.2004...