Gerichtskostengesetz - GKG 2004 | § 6 Fälligkeit der Gebühren im Allgemeinen

(1) In folgenden Verfahren wird die Verfahrensgebühr mit der Einreichung der Klage-, Antrags-, Einspruchs- oder Rechtsmittelschrift oder mit der Abgabe der entsprechenden Erklärung zu Protokoll fällig:

1.
in bürgerlichen Rechtsstreitigkeiten,
2.
in Sanierungs- und Reorganisationsverfahren nach dem Kreditinstitute-Reorganisationsgesetz,
3.
in Insolvenzverfahren und in schifffahrtsrechtlichen Verteilungsverfahren,
3a.
in Verfahren nach dem Unternehmensstabilisierungs- und -restrukturierungsgesetz,
4.
in Rechtsmittelverfahren des gewerblichen Rechtsschutzes und
5.
in Prozessverfahren vor den Gerichten der Verwaltungs-, Finanz- und Sozialgerichtsbarkeit.
Im Verfahren über ein Rechtsmittel, das vom Rechtsmittelgericht zugelassen worden ist, wird die Verfahrensgebühr mit der Zulassung fällig.

(2) Soweit die Gebühr eine Entscheidung oder sonstige gerichtliche Handlung voraussetzt, wird sie mit dieser fällig.

(3) In Verfahren vor den Gerichten für Arbeitssachen bestimmt sich die Fälligkeit der Kosten nach § 9.

Anwälte | § 6 GKG 2004

1 relevante Anwälte

1 Anwälte, die Artikel geschrieben haben, die diesen Paragraphen erwähnen

Rechtsanwalt Dirk Streifler - Partner


Wirtschaftsrecht / Existenzgründung / Insolvenzrecht / Gesellschaftsrecht / Strafrecht
EnglischDeutsch

Referenzen - Veröffentlichungen | § 6 GKG 2004

Artikel schreiben

1 Veröffentlichung(en) in unserer Datenbank zitieren § 6 GKG 2004.

1 Artikel zitieren § 6 GKG 2004.

Insolvenzrecht: Zur irrtümlichen Zahlung auf Konto des Schuldners nach der Eröffnung des Insolvenzverfahrens

09.04.2015

Der durch eine irrtümliche Überweisung erlangte Auszahlungsanspruch des Schuldners gegen seine Bank erhöht die Berechnungsgrundlage für die Kosten des Insolvenzverfahrens.

Referenzen - Gesetze | § 6 GKG 2004

§ 6 GKG 2004 zitiert oder wird zitiert von 1 §§.

§ 6 GKG 2004 zitiert 1 andere §§ aus dem Gerichtskostengesetz.

Gerichtskostengesetz - GKG 2004 | § 9 Fälligkeit der Gebühren in sonstigen Fällen, Fälligkeit der Auslagen


(1) Die Gebühr für die Anmeldung eines Anspruchs zum Musterverfahren nach dem Kapitalanleger-Musterverfahrensgesetz wird mit Einreichung der Anmeldungserklärung fällig. Die Auslagen des Musterverfahrens nach dem Kapitalanleger-Musterverfahrensgesetz

Referenzen - Urteile | § 6 GKG 2004

Urteil einreichen

145 Urteil(e) in unserer Datenbank zitieren § 6 GKG 2004.

Bundesgerichtshof Beschluss, 29. Juni 2017 - III ZR 540/16

bei uns veröffentlicht am 29.06.2017

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS III ZR 540/16 vom 29. Juni 2017 in dem Rechtsstreit ECLI:DE:BGH:2017:290617BIIIZR540.16.0 Der III. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat am 29. Juni 2017 durch die Richter Seiters, Tombrink, Dr. Remmert, Reiter

Bundesgerichtshof Beschluss, 01. Feb. 2016 - VIII ZB 62/15

bei uns veröffentlicht am 01.02.2016

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS VIII ZB 62/15 vom 1. Februar 2016 in dem Rechtsbeschwerdeverfahren hier: Erinnerung gegen den Kostenansatz ECLI:DE:BGH:2016:010216BVIIIZB62.15.0 Der VIII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat am 1. Februar 2016 durc

Bundesgerichtshof Beschluss, 20. Okt. 2009 - XI ZB 36/09

bei uns veröffentlicht am 20.10.2009

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS XI ZB 36/09 vom 20. Oktober 2009 in dem Rechtsstreit Der XI. Zivilsenat des Bundesgerichtshofes hat durch den Vorsitzenden Richter Wiechers, den Richter Dr. Joeres, die Richterin Mayen und die Richter Dr. Ellenberger und

Bundesgerichtshof Beschluss, 14. Okt. 2011 - IX ZB 218/11

bei uns veröffentlicht am 14.10.2011

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS IX ZB 218/11 vom 14. Oktober 2011 in dem Verfahren auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens Der IX. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat durch den Vorsitzenden Richter Prof. Dr. Kayser, die Richter Raebel, Dr. Pape, Grupp u

Bundesgerichtshof Beschluss, 20. Okt. 2011 - IX ZB 220/11

bei uns veröffentlicht am 20.10.2011

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS IX ZB 220/11 vom 20. Oktober 2011 in dem Verfahren auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens Der IX. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat durch den Vorsitzenden Richter Prof. Dr. Kayser, die Richter Raebel, Dr. Pape, Grupp u

Bundesgerichtshof Beschluss, 10. Sept. 2012 - IX ZB 49/12

bei uns veröffentlicht am 10.09.2012

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS IX ZB 49/12 vom 10. September 2012 in dem Verfahren auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens Der IX. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat durch den Vorsitzenden Richter Prof. Dr. Kayser, die Richter Prof. Dr. Gehrlein und V

Bundesgerichtshof Beschluss, 13. Sept. 2012 - I ZR 12/12

bei uns veröffentlicht am 13.09.2012

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS I ZR 12/12 vom 13. September 2012 in dem Rechtsstreit Der I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat am 13. September 2012 durch den Vorsitzenden Richter Prof. Dr. Bornkamm und die Richter Pokrant, Prof. Dr. Büscher,

Bundesgerichtshof Beschluss, 09. Juli 2014 - IX ZB 24/14

bei uns veröffentlicht am 09.07.2014

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS IX ZB24/14 vom 9. Juli 2014 in der Prozesskostenhilfesache Der IX. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat durch den Vorsitzenden Richter Prof. Dr. Kayser, die Richterin Lohmann, die Richter Dr. Pape, Grupp und die Richteri

Bundesgerichtshof Beschluss, 24. Juli 2014 - III ZB 86/13

bei uns veröffentlicht am 24.07.2014

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS III ZB 86/13 vom 24. Juli 2014 in dem Rechtsstreit Vizepräsidenten Schlick und die Richter Wöstmann, Tombrink, Dr. Remmert und Reiter beschlossen: Die Erinnerung des Klägers gegen den Gerichtskostenansatz vom 30. Apri

Bundesgerichtshof Beschluss, 29. Sept. 2005 - IX ZB 430/02

bei uns veröffentlicht am 29.09.2005

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS IX ZB 430/02 vom 29. September 2005 in dem Insolvenzverfahren Nachschlagewerk: ja BGHZ: nein BGHR: ja ZPO § 574 Abs. 2, § 575 Abs. 3 Nr. 2 Eine kraft Gesetzes statthafte Rechtsbeschwerde ist unzulässig

Bundesgerichtshof Beschluss, 29. Sept. 2005 - IX ZB 178/02

bei uns veröffentlicht am 29.09.2005

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS IX ZB 178/02 vom 29. September 2005 in dem Verbraucherinsolvenzverfahren Der IX. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat durch die Richter Dr. Ganter, Raebel, Kayser, Cierniak und die Richterin Lohmann am 29. September 200

Bundesgerichtshof Beschluss, 14. Feb. 2012 - IX ZB 309/11

bei uns veröffentlicht am 14.02.2012

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS IX ZB 309/11 vom 14. Februar 2012 in dem Verfahren auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens Der IX. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat durch den Vorsitzenden Richter Prof. Dr. Kayser, die Richter Prof. Dr. Gehrlein, Dr. F

Bundesgerichtshof Beschluss, 08. Aug. 2014 - IX ZR 189/10

bei uns veröffentlicht am 08.08.2014

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS IX ZR189/10 vom 8. August 2014 in dem Rechtsstreit Prof. Dr. Kayser, den Richter Vill, die Richterin Lohmann, den Richter Dr. Pape und die Richterin Möhring am 8. August 2014 beschlossen: Die Gegenvorstellungen der Kl

Bundesgerichtshof Beschluss, 11. Okt. 2005 - X ZR 135/04

bei uns veröffentlicht am 11.10.2005

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS X ZR 135/04 vom 11. Oktober 2005 in der Patentnichtigkeitssache Der X. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat am 11. Oktober 2005 durch den Vorsitzenden Richter Dr. Melullis, den Richter Keukenschrijver, die Richterin Mühl

Bundesgerichtshof Beschluss, 16. Sept. 2002 - II ZB 7/02

bei uns veröffentlicht am 16.09.2002

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS II ZB 7/02 vom 16. September 2002 in dem Rechtsstreit Der II. Zivilsenat des Bundesgerichtshofes hat am 16. September 2002 durch den Vorsitzenden Richter Dr. h.c. Röhricht und die Richter Dr. Hesselberger, Prof. D

Bundesgerichtshof Beschluss, 24. Nov. 2005 - I ZR 91/04

bei uns veröffentlicht am 24.11.2005

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS I ZR 91/04 vom 24. November 2005 in dem Rechtsstreit Der I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat am 24. November 2005 durch den Vorsitzenden Richter Prof. Dr. Ullmann und die Richter Dr. v. Ungern-Sternberg, Pokrant, Dr.

Bundesgerichtshof Urteil, 05. März 2015 - IX ZR 164/14

bei uns veröffentlicht am 05.03.2015

BUNDESGERICHTSHOF IM NAMEN DES VOLKES URTEIL IX ZR164/14 Verkündet am: 5. März 2015 Preuß Justizangestellte als Urkundsbeamtin der Geschäftsstelle in dem Rechtsstreit Nachschlagewerk: ja BGHZ: nein BGHR: ja InsO § 55 Abs. 1 Nr. 3;

Bundesgerichtshof Urteil, 03. Feb. 2011 - IX ZR 105/10

bei uns veröffentlicht am 03.02.2011

BUNDESGERICHTSHOF IM NAMEN DES VOLKES URTEIL IX ZR 105/10 Verkündet am: 3. Februar 2011 Kluckow Justizangestellte als Urkundsbeamtin der Geschäftsstelle in dem Rechtsstreit Nachschlagewerk: ja BGHZ: nein BGHR: ja BRAO § 51b aF Erhebt

Bundesgerichtshof Beschluss, 20. Sept. 2018 - I ZR 196/15

bei uns veröffentlicht am 20.09.2018

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS I ZR 196/15 vom 20. September 2018 in dem Kostenansatzverfahren ECLI:DE:BGH:2018:200918BIZR196.15.0 Der I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat am 20. September 2018 durch die Richterin Dr. Schwonke als Einzelrichteri

Bundesgerichtshof Beschluss, 20. Sept. 2018 - I ZR 195/15

bei uns veröffentlicht am 20.09.2018

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS I ZR 195/15 vom 20. September 2018 in dem Kostenansatzverfahren ECLI:DE:BGH:2018:200918BIZR195.15.0 Der I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat am 20. September 2018 durch die Richterin Dr. Schwonke als Einzelrichteri

Bundesgerichtshof Beschluss, 28. Okt. 2004 - III ZR 297/03

bei uns veröffentlicht am 28.10.2004

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS III ZR 297/03 vom 28. Oktober 2004 in dem Rechtsstreit Nachschlagewerk: ja BGHZ: nein BGHR: ja GKG § 60 (F: bis 30.6.2004); InsO § 55 Abs. 1 Nr. 1 Wird über das Vermögen des Revisionsklägers das Insolven

Bundesgerichtshof Beschluss, 22. Okt. 2013 - II ZB 7/09

bei uns veröffentlicht am 22.10.2013

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS II ZB 7/09 vom 22. Oktober 2013 in dem Musterverfahren Der II. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat am 22. Oktober 2013 durch den Vorsitzenden Richter Prof. Dr. Bergmann und die Richterin Caliebe sowie die Richter Dr. Dr

Bundesgerichtshof Beschluss, 23. Apr. 2015 - I ZB 82/14

bei uns veröffentlicht am 23.04.2015

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS I ZB 82/14 vom 23. April 2015 in der Rechtsbeschwerdesache Der I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat am 23. April 2015 durch den Vorsitzenden Richter Prof. Dr. Büscher, die Richter Prof. Dr. Koch, Dr. Löffler, die Rich

Bundesgerichtshof Beschluss, 29. Feb. 2012 - XII ZB 198/11

bei uns veröffentlicht am 29.02.2012

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS XII ZB 198/11 vom 29. Februar 2012 in der Familiensache Nachschlagewerk: ja BGHZ: nein BGHR: ja FGG-RG Art. 111 Abs. 1 a) Entscheidet das Familiengericht nicht nach dem anwendbaren neuen Verfahrensrec

Bundesgerichtshof Beschluss, 04. Dez. 2012 - IX ZR 189/10

bei uns veröffentlicht am 04.12.2012

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS IX ZR 189/10 vom 4. Dezember 2012 in dem Rechtsstreit Der IX. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat durch den Vorsitzenden Richter Prof. Dr. Kayser, den Richter Vill, die Richterin Lohmann, die Richter Dr. Fische

Bundesgerichtshof Beschluss, 07. Mai 2012 - IX ZB 4/12

bei uns veröffentlicht am 07.05.2012

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS IX ZB 4/12 vom 7. Mai 2012 in dem Rechtsbeschwerdeverfahren Der IX. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat durch den Vorsitzenden Richter Prof. Dr. Kayser, die Richter Raebel, Prof. Dr. Gehrlein, Grupp und die Richterin Mö

Bayerischer Verwaltungsgerichtshof Beschluss, 09. Jan. 2017 - 10 ZB 16.1735

bei uns veröffentlicht am 09.01.2017

Tenor I. Die Berufung wird zugelassen, soweit das Bayerische Verwaltungsgericht München mit Urteil vom 10. März 2016 die Regelung in Nr. 8 des Bescheids der Beklagten vom 14. August 2015 aufgehoben hat. II. Im Übrigen werden die Anträge des Klä

Bayerisches Landessozialgericht Beschluss, 15. Dez. 2016 - L 15 SF 331/16 E

bei uns veröffentlicht am 15.12.2016

Tenor Die Beschwerde gegen den Beschluss des Sozialgerichts Würzburg vom 16. November 2016 wird zurückgewiesen. Gründe Streitig ist eine Gerichtskostenfeststellung der Kostenbeamtin in einem Verfahren nach § 197 a Sozialgerichtsgesetz (SGG). In d

Bayerisches Landessozialgericht Vorbehaltsurteil, 28. Sept. 2016 - L 15 SF 261/16 E

bei uns veröffentlicht am 28.09.2016

Tenor Die Erinnerung gegen die Gerichtskostenfeststellung vom 8. April 2016 wird zurückgewiesen. Tatbestand Streitig ist eine Gerichtskostenfeststellung der Urkundsbeamtin. Das zugrunde liegende und unter dem Aktenzeichen L 17 U 16/16 B ER geführ

Bayerisches Landessozialgericht Beschluss, 31. Jan. 2014 - L 15 SF 16/14 E

bei uns veröffentlicht am 31.01.2014

Gründe I. Streitig ist eine Gerichtskostenfeststellung des Kostenbeamten in einem Beschwerdeverfahren nach § 197 a Sozialgerichtsgesetz (SGG). Im Beschwerdeverfahren L 8 SO 117/13 B vor dem Bayer. Landessozialgericht (LSG), das aus einer Anfechtun

Verwaltungsgericht München Beschluss, 16. Sept. 2015 - M 10 M 15.3642

bei uns veröffentlicht am 16.09.2015

Tenor Die Erinnerung wird zurückgewiesen. Gründe I. Der Kläger erhob mit Schreiben vom 19. März 2015 Klage beim Bayerischen Verwaltungsgericht. Streitgegenstand ist der Bescheid der Beklagten vom 25. Februar 2015, in welchem der Anschluss des Gru

Verwaltungsgericht München Beschluss, 03. Aug. 2015 - M 10 M 14.4785

bei uns veröffentlicht am 03.08.2015

Tenor I. Der Kostenfestsetzungsbeschluss der Urkundsbeamtin des Verwaltungsgerichts München vom 26. September 2014 wird in Nr. 1 dahingehend abgeändert, dass die dem Kläger entstandenen notwendigen Aufwendungen auf insgesamt 33,70 Euro festgesetzt

Bayerisches Landessozialgericht Beschluss, 21. Dez. 2016 - L 15 SF 130/16

bei uns veröffentlicht am 21.12.2016

Tenor Die Beschwerde gegen den Beschluss des Sozialgerichts München vom 24. März 2016 wird zurückgewiesen. Gründe I. Streitig ist eine Gerichtskostenfeststellung des Kostenbeamten in einem Verfahren nach § 197 a Sozialgerichtsgesetz (SGG). Das un

Verwaltungsgericht München Beschluss, 08. Apr. 2019 - M 22 M 18.5367

bei uns veröffentlicht am 08.04.2019

Tenor Die Erinnerung gegen die Kostenrechnung vom 25. Oktober 2018 wird zurückgewiesen. Gründe I. Die Antragstellerin hat mit am 22. Oktober 2018 bei Gericht eingegangenem Schreiben Klage gegen einen wohngeldrechtlichen Aufhebungs-, Neuberechnung

Verwaltungsgericht Augsburg Beschluss, 08. Juni 2015 - Au 3 M 15.256

bei uns veröffentlicht am 08.06.2015

Tenor Die Erinnerung wird zurückgewiesen. Gründe I. Der Kläger erhob am 3. November 2014 Klage gegen einen Bescheid des Landratsamtes ..., mit dem ihm der Betrieb seines Fahrzeugs mit dem amtlichen Kennzeichen ... im öffentlichen Verkehr bis zur

Bayerischer Verwaltungsgerichtshof Beschluss, 17. Jan. 2017 - 10 ZB 15.388

bei uns veröffentlicht am 17.01.2017

Tenor I. Die Berufung wird zugelassen, soweit das Bayerische Verwaltungsgericht München die Beklagte verpflichtet hat, die Wirkungen der Ausweisung (Nr. 4 des Bescheids der Beklagten vom 25.9.2014) auf zwei Jahre sechs Monate zu befristen. II. De

Bayerisches Landessozialgericht Beschluss, 11. Apr. 2016 - L 15 SF 78/15

bei uns veröffentlicht am 11.04.2016

Tenor Die Beschwerde gegen den Beschluss des Sozialgerichts München vom 5. März 2015 wird zurückgewiesen. Gründe I. Streitig ist eine Gerichtskostenfeststellung der Urkundsbeamtin in einem rentenversicherungsrechtlichen Rechtsstreit insbesondere

Bayerisches Landessozialgericht Endurteil, 18. Apr. 2016 - L 15 SF 99/16

bei uns veröffentlicht am 18.04.2016

Tenor Die Erinnerung gegen die Gerichtskostenfeststellung vom 29. Januar 2016 wird zurückgewiesen. Gründe I. Streitig ist eine Gerichtskostenfeststellung des Urkundsbeamten in einem Verfahren einer weiteren Anhörungsrüge wegen einer gerichtlichen

Bayerisches Landessozialgericht Beschluss, 09. Apr. 2016 - L 15 SF 230/14 E

bei uns veröffentlicht am 09.04.2016

Tenor Die Beschwerde gegen den Beschluss des Sozialgerichts München vom 6. August 2014 wird zurückgewiesen. Gründe I. Streitig ist eine Gerichtskostenfeststellung des Kostenbeamten in einem Verfahren nach § 197 a Sozialgerichtsgesetz (SGG). Das

Bayerisches Landessozialgericht Endurteil, 08. Feb. 2016 - L 15 SF 48/16 E

bei uns veröffentlicht am 08.02.2016

Tenor Die Erinnerung gegen die Gerichtskostenfeststellung vom 15. Dezember 2015 wird zurückgewiesen. Gründe Streitig ist eine Gerichtskostenfeststellung der Urkundsbeamtin in einem Verfahren nach § 197 a Sozialgerichtsgesetz (SGG). Das zugrunde l

Bayerischer Verwaltungsgerichtshof Beschluss, 29. Jan. 2016 - 10 CE 15.764

bei uns veröffentlicht am 29.01.2016

Tenor Unter Abänderung der Nr. III des Beschlusses des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs vom 28. Oktober 2015 wird der Streitwert für das Verfahren in beiden Rechtszügen auf jeweils 25.000,- Euro festgesetzt. Gründe [1 ] In Nr. III seines Beschl

Bayerisches Landessozialgericht Endurteil, 04. Dez. 2015 - L 15 SF 328/15 E

bei uns veröffentlicht am 04.12.2015

Tenor Die Erinnerung gegen die Gerichtskostenfeststellung vom 20. Mai 2015 wird zurückgewiesen. Gründe Streitig ist eine Gerichtskostenfeststellung des Urkundsbeamten in mehreren kostenrechtlichen Verfahren der Erinnerungsführer. Die Erinnerungsf

Verwaltungsgericht München Beschluss, 18. Aug. 2015 - M 8 M 15.3137

bei uns veröffentlicht am 18.08.2015

Tenor I. Die Verfahren M 8 M 15.3137, M 8 M 15.3140, M 8 M 15.3143, M 8 M 15.3145, M 8 M 15.3147, M 8 M 15.3150 und M 8 M 15.3152 werden zur gemeinsamen Entscheidung verbunden. II. Die Erinnerungen werden zurückgewiesen. III. Das Verfahren i

Verwaltungsgericht München Beschluss, 03. März 2014 - 12 M 14.710

bei uns veröffentlicht am 03.03.2014

Tenor Die Erinnerung wird zurückgewiesen. Gründe I. Mit Klage vom 14. Januar 2014 (M 12 K 14.179) begehrt der Antragsteller ihm eine landwirtschaftliche Ausgleichszulage zu gewähren, die mit Bescheid vom 26. September 2013 abgelehnt worden ist. M

Bayerisches Landessozialgericht Beschluss, 25. Sept. 2015 - L 15 SF 195/15

bei uns veröffentlicht am 25.09.2015

Tenor Die Beschwerde gegen den Beschluss des Sozialgerichts München vom 8. Juli 2015 wird zurückgewiesen. Gründe Streitig ist eine Gerichtskostenfeststellung der Urkundsbeamtin in einem pflegeversicherungsrechtlichen Rechtsstreit. In dem zunächs

Bayerischer Verwaltungsgerichtshof Beschluss, 02. Feb. 2015 - 20 M 15.232

bei uns veröffentlicht am 02.02.2015

Tenor I. Die Erinnerung wird zurückgewiesen. II. Das Verfahren ist gebührenfrei; Kosten werden nicht erstattet. Gründe Fraglich ist, ob die am 22. Januar 2015 eingegangene Erinnerung gegen den Kostenansatz vom 3. Dezember 2014 die Zwei-Wochenfr

Bayerisches Landessozialgericht Beschluss, 15. Okt. 2015 - L 15 SF 281/15

bei uns veröffentlicht am 15.10.2015

Tenor Die Beschwerde gegen den Beschluss des Sozialgerichts Regensburg vom 25. September 2015 wird zurückgewiesen. Gründe Streitig ist eine Gerichtskostenfeststellung der Urkundsbeamtin in einem unfallversicherungsrechtlichen Rechtsstreit. In dem

Bayerisches Landessozialgericht Beschluss, 11. Sept. 2015 - L 15 SF 249/15 E

bei uns veröffentlicht am 11.09.2015

Tenor Die Erinnerung gegen die Gerichtskostenfeststellung vom 19. Mai 2015 wird zurückgewiesen. Gründe I. Streitig ist eine Gerichtskostenfeststellung der Urkundsbeamtin in einem Verfahren nach § 197 a Sozialgerichtsgesetz (SGG). Das zugrunde li

Verwaltungsgericht Würzburg Beschluss, 18. Juni 2014 - 1 M 14.490

bei uns veröffentlicht am 18.06.2014

Tenor I. Die Erinnerung gegen den Kostenansatz der Kostenbeamtin des Verwaltungsgerichts Würzburg vom 26. März 2014 wird zurückgewiesen. II. Die Kosten des gebührenfreien Verfahrens hat der Erinnerungsführer zu tragen. III. Der Streitwert für d

Bayerisches Landessozialgericht Beschluss, 22. Apr. 2015 - L 15 SF 33/15

bei uns veröffentlicht am 22.04.2015

Tenor Die Beschwerde gegen den Beschluss des Sozialgerichts München vom 1. Dezember 2014 wird zurückgewiesen. Gründe I. Streitig ist eine Gerichtskostenfeststellung der Kostenbeamtin in einem Verfahren nach § 197 a Sozialgerichtsgesetz (SGG). Im

Referenzen

(1) Die Gebühr für die Anmeldung eines Anspruchs zum Musterverfahren nach dem Kapitalanleger-Musterverfahrensgesetz wird mit Einreichung der Anmeldungserklärung fällig. Die Auslagen des Musterverfahrens nach dem Kapitalanleger-Musterverfahrensgesetz werden mit dem...