Zivilprozessordnung - ZPO | § 598 Zurückweisung von Einwendungen

Zivilprozessordnung

Einwendungen des Beklagten sind, wenn der dem Beklagten obliegende Beweis nicht mit den im Urkundenprozess zulässigen Beweismitteln angetreten oder mit solchen Beweismitteln nicht vollständig geführt ist, als im Urkundenprozess unstatthaft zurückzuweisen.

Referenzen - Urteile

14 Urteil(e) in unserer Datenbank zitieren § 598 ZPO.

Anzeigen >Bundesgerichtshof Urteil, 12. Juli 2001 - IX ZR 380/98

12.07.2001

----------------- BUNDESGERICHTSHOF ----------------- IM NAMEN DES VOLKES URTEIL IX ZR 380/98 Verkündet am: 12. Juli 2001 Preuß Justizangestellte als Urkundsbeamtin der Geschäftsstelle in dem Rechtsstreit Nachschlagewerk: ja BGHZ: ja ZPO § 592, BGB

Anzeigen >Bundesgerichtshof Urteil, 20. Juli 2017 - III ZR 545/16

20.07.2017

----------------- BUNDESGERICHTSHOF ----------------- IM NAMEN DES VOLKES URTEIL III ZR 545/16 Verkündet am: 20. Juli 2017 P e l l o w s ki Justizhauptsekretärin als Urkundsbeamtin der Geschäftsstelle in dem Rechtsstreit Nachschlagewerk: ja BGHZ:...

Anzeigen >Bundesgerichtshof Urteil, 13. Apr. 2011 - XII ZR 110/09

13.04.2011

----------------- BUNDESGERICHTSHOF ----------------- IM NAMEN DES VOLKES URTEIL XII ZR 110/09 Verkündet am: 13. April 2011 Küpferle, Justizamtsinspektorin als Urkundsbeamtin der Geschäftsstelle in dem Rechtsstreit Nachschlagewerk: ja BGHZ: ja BGHR:

Anzeigen >Bundesgerichtshof Beschluss, 26. Nov. 2015 - 3 StR 17/15

26.11.2015

----------------- BUNDESGERICHTSHOF ----------------- BESCHLUSS 3 StR 17/15 vom 26. November 2015 Nachschlagewerk: ja BGHSt: ja Veröffentlichung: ja __________________________________ AEUV Art. 107 ff.; StGB § 266 Abs. 1; HGB § 54; VV-LHO RP § 39..