Sozialgerichtsgesetz - SGG | § 30

(1) Das Landessozialgericht besteht aus dem Präsidenten, den Vorsitzenden Richtern, weiteren Berufsrichtern und den ehrenamtlichen Richtern.

(2) Die für die allgemeine Dienstaufsicht und die sonstigen Geschäfte der Gerichtsverwaltung zuständige Stelle wird durch Landesrecht bestimmt.

ra.de-OnlineKommentar zu § 30 SGG

OnlineKommentar schreiben

0 OnlineKommentare

Referenzen - Urteile | § 30 SGG

Urteil einreichen

11 Urteil(e) in unserer Datenbank zitieren § 30 SGG.

Bayerischer Verwaltungsgerichtshof Beschluss, 28. Mai 2015 - 3 CE 15.727

bei uns veröffentlicht am 28.05.2015

----- Tenor ----- I. Der Beschluss des Verwaltungsgerichts München vom 12. März 2015 wird in den Ziff. I. und II. aufgehoben. Der Antrag wird abgelehnt. II. Der Antragsteller trägt die Kosten des Verfahrens in beiden Rechtszügen. Der Beigeladene.

Bundessozialgericht Beschluss, 23. Okt. 2018 - B 11 AL 43/18 B

bei uns veröffentlicht am 23.10.2018

----- Tenor ----- Auf die Beschwerde der Klägerin wird der Beschluss des Landessozialgerichts Mecklenburg-Vorpommern vom 11. Juni 2018 aufgehoben. Die Sache wird zur erneuten Verhandlung und Entscheidung an das Landessozialgericht zurückverwiesen.

Bundessozialgericht Beschluss, 25. Mai 2018 - B 13 R 217/17 B

bei uns veröffentlicht am 25.05.2018

----- Tenor ----- Auf die Beschwerde der Klägerin wird der Beschluss des Landessozialgerichts Mecklenburg-Vorpommern vom 19. Juni 2017 aufgehoben. Die Sache wird zur erneuten Verhandlung und Entscheidung an das Landessozialgericht zurückverwiesen.

Bundessozialgericht Beschluss, 25. Mai 2018 - B 13 R 107/17 B

bei uns veröffentlicht am 25.05.2018

----- Tenor ----- Auf die Beschwerde der Klägerin wird der Beschluss des Landessozialgerichts Mecklenburg-Vorpommern vom 24. Februar 2017 aufgehoben. Die Sache wird zur erneuten Verhandlung und Entscheidung an das Landessozialgericht zurückverwiese