Abgabenordnung - AO 1977 | § 277 Vollstreckung

Abgabenordnung

Solange nicht über den Antrag auf Beschränkung der Vollstreckung unanfechtbar entschieden ist, dürfen Vollstreckungsmaßnahmen nur soweit durchgeführt werden, als dies zur Sicherung des Anspruchs erforderlich ist.

Referenzen - Urteile

4 Urteil(e) in unserer Datenbank zitieren § 277 AO 1977.

Anzeigen >Bundesfinanzhof Beschluss, 02. Okt. 2018 - VII R 17/17

02.10.2018
Bundesfinanzhof Beschluss VII R 17/17, 02. Oktober 2018

----- Tenor ----- Die Revision des Finanzamts gegen das Urteil des Finanzgerichts Köln vom 16. Februar 2017 15 K 1478/14 wird als unbegründet zurückgewiesen. Die Kosten des Revisionsverfahrens hat das Finanzamt zu tragen. Der Beigeladene trägt...

Anzeigen >Finanzgericht München Urteil, 21. Juli 2017 - 7 K 1505/16

21.07.2017

----- Tenor ----- 1. Die Klage wird abgewiesen. 2. Die Klägerin trägt die Kosten des Verfahrens. ------ Gründe ------ I. Streitig ist die Festsetzung von Zinsen nach § 233a Abgabenordnung ( AO ) zur Körperschaftsteuer nach Durchführung einer...

Anzeigen >Bundesgerichtshof Urteil, 12. Juni 2002 - XII ZR 288/00

12.06.2002

----------------- BUNDESGERICHTSHOF ----------------- IM NAMEN DES VOLKES URTEIL XII ZR 288/00 Verkündet am: 12. Juni 2002 Küpferle, Justizamtsinspektorin als Urkundsbeamtin der Geschäftsstelle in dem Rechtsstreit Nachschlagewerk: ja BGHZ: nein BG

Anzeigen >Finanzgericht Baden-Württemberg Urteil, 14. Feb. 2017 - 11 K 370/15

14.02.2017
Finanzgericht Baden-Württemberg Urteil 11 K 370/15, 14. Februar 2017

----- Tenor ----- 1. Die Klage wird abgewiesen. 2. Der Kläger trägt die Kosten des Verfahrens; die außergerichtlichen Kosten der Beigeladenen sind nicht erstattungsfähig. 3. Die Revision wird zugelassen. ---------- Tatbestand ---------- 1 ...