Personalausweisgesetz - PAuswG | § 3 Vorläufiger Personalausweis

(1) Macht die antragstellende Person glaubhaft, dass sie sofort einen Ausweis benötigt, ist ihr ein vorläufiger Personalausweis auszustellen.

(2) Hierfür sind ausschließlich die in § 7 Abs. 1 genannten Behörden zuständig.

ra.de-OnlineKommentar zu § 3 PAuswG

OnlineKommentar schreiben

0 OnlineKommentare

Referenzen - Gesetze | § 3 PAuswG

§ 3 PAuswG zitiert oder wird zitiert von 1 §§.

§ 3 PAuswG zitiert 1 andere §§ aus dem Personalausweisgesetz.

Personalausweisgesetz - PAuswG | § 7 Sachliche Zuständigkeit


(1) Für Ausweisangelegenheiten in Deutschland sind die von den Ländern bestimmten Behörden zuständig (Personalausweisbehörden). (2) Für Personalausweisangelegenheiten im Ausland ist das Auswärtige Amt mit den von ihm bestimmten Auslandsvertretung

Referenzen - Urteile | § 3 PAuswG

Urteil einreichen

1 Urteil(e) in unserer Datenbank zitieren § 3 PAuswG.

Schleswig Holsteinisches Oberverwaltungsgericht Beschluss, 19. Sept. 2016 - 4 MB 42/16

bei uns veröffentlicht am 19.09.2016

Tenor Die Beschwerde gegen den Beschluss des Schleswig-Holsteinischen Verwaltungsgerichts – 9. Kammer, Einzelrichterin – vom 17. August 2016 wird zurückgewiesen. Die Antragstellerin trägt die Kosten des Beschwerdeverfahrens. Der Streitwert wird fü