Gesetz über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit - FamFG | § 372 Rechtsmittel

(1) Ein Beschluss, durch den eine Frist nach § 366 Abs. 3 bestimmt wird, und ein Beschluss, durch den über die Wiedereinsetzung entschieden wird, ist mit der sofortigen Beschwerde in entsprechender Anwendung der §§ 567 bis 572 der Zivilprozessordnung anfechtbar.

(2) Die Beschwerde gegen den Bestätigungsbeschluss kann nur darauf gegründet werden, dass die Vorschriften über das Verfahren nicht beachtet wurden.

ra.de-OnlineKommentar zu § 372 FamFG

OnlineKommentar schreiben

0 OnlineKommentare

Referenzen - Gesetze | § 372 FamFG

§ 372 FamFG zitiert oder wird zitiert von 1 §§.

§ 372 FamFG zitiert 1 §§ in anderen Gesetzen.

Zivilprozessordnung - ZPO | § 567 Sofortige Beschwerde; Anschlussbeschwerde


(1) Die sofortige Beschwerde findet statt gegen die im ersten Rechtszug ergangenen Entscheidungen der Amtsgerichte und Landgerichte, wenn1.dies im Gesetz ausdrücklich bestimmt ist oder2.es sich um solche eine mündliche Verhandlung nicht erfordernde E

Referenzen - Urteile | § 372 FamFG

Urteil einreichen

1 Urteil(e) in unserer Datenbank zitieren § 372 FamFG.

Pfälzisches Oberlandesgericht Zweibrücken Beschluss, 04. Nov. 2015 - 8 W 9/15

bei uns veröffentlicht am 04.11.2015

Tenor 1. Die Beschwerde des Beteiligten zu 1. gegen den Bestätigungsbeschluss des Notars H… B… vom 29. September 2014 betreffend den unter der „UR.-Nr. .../2014 B“ beurkundeten Auseinandersetzungsplan wird z u r ü c k g e w i e s e n. De