Oberlandesgericht Hamm Beschluss, 10. März 2016 - 15 W 45/16

bei uns veröffentlicht am10.03.2016

Tenor

Die angefochtene Zwischenverfügung wird aufgehoben.


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23

ra.de-Urteilsbesprechung zu Oberlandesgericht Hamm Beschluss, 10. März 2016 - 15 W 45/16

Urteilsbesprechung schreiben

Urteilsbesprechungen zu Oberlandesgericht Hamm Beschluss, 10. März 2016 - 15 W 45/16

Referenzen - Gesetze

Oberlandesgericht Hamm Beschluss, 10. März 2016 - 15 W 45/16 zitiert 4 §§.

Grundbuchordnung - GBO | § 34


Eine durch Rechtsgeschäft erteilte Vertretungsmacht kann auch durch eine Bescheinigung nach § 21 Absatz 3 der Bundesnotarordnung nachgewiesen werden.

Grundbuchordnung - GBO | § 29


(1) Eine Eintragung soll nur vorgenommen werden, wenn die Eintragungsbewilligung oder die sonstigen zu der Eintragung erforderlichen Erklärungen durch öffentliche oder öffentlich beglaubigte Urkunden nachgewiesen werden. Andere Voraussetzungen der Ei

Referenzen - Urteile

Urteil einreichen

Oberlandesgericht Hamm Beschluss, 10. März 2016 - 15 W 45/16 zitiert oder wird zitiert von 1 Urteil(en).

1 Urteil(e) in unserer Datenbank zitieren Oberlandesgericht Hamm Beschluss, 10. März 2016 - 15 W 45/16.

Oberlandesgericht Nürnberg Beschluss, 09. Jan. 2017 - 15 W 2134/16

bei uns veröffentlicht am 09.01.2017

Tenor 1. Die Zwischenverfügung des Amtsgerichts - Grundbuchamt - Schwandorf vom 09.08.2016, Az. PU 3...-5..., P. Blatt 5..., wird aufgehoben. Gründe I. Mit Schreiben vom 12.01.2016 beantragte der Bevollmächtigte des Beschwerdeführers den Endvollzu