Grundbuchverfügung - GBVfg | § 28

Ein Grundbuchblatt ist umzuschreiben, wenn es unübersichtlich geworden ist. Es kann umgeschrieben werden, wenn es durch Umschreibung wesentlich vereinfacht wird.

ra.de-OnlineKommentar zu § 28 GBVfg

OnlineKommentar schreiben

0 OnlineKommentare

Referenzen - Urteile | § 28 GBVfg

Urteil einreichen

1 Urteil(e) in unserer Datenbank zitieren § 28 GBVfg.

Oberlandesgericht Naumburg Beschluss, 02. Aug. 2013 - 12 Wx 9/13

bei uns veröffentlicht am 02.08.2013

Tenor Die Grundbuchbeschwerde des Beteiligten gegen den Beschluss des Rechtspflegers des Amtsgerichts - Grundbuchamt - Haldensleben vom 02. Januar 2013 wird zurückgewiesen. Der Beteiligte hat die Kosten des Beschwerdeverfahrens zu tragen. Der Besc