Zivilprozessordnung - ZPO | § 220 Aufruf der Sache; versäumter Termin

Zivilprozessordnung

(1) Der Termin beginnt mit dem Aufruf der Sache.

(2) Der Termin ist von einer Partei versäumt, wenn sie bis zum Schluss nicht verhandelt.

Referenzen - Urteile

18 Urteil(e) in unserer Datenbank zitieren § 220 ZPO.

Anzeigen >Bundesgerichtshof Beschluss, 15. Feb. 2006 - IV ZB 57/04

15.02.2006

----------------- BUNDESGERICHTSHOF ----------------- BESCHLUSS IV ZB 57/04 vom 15. Februar 2006 in dem Rechtsstreit Der IV. Zivilsenat des Bundesgerichtshofes hat durch den Vorsitzenden Richter Terno, die Richter Dr. Schlichting, Seiffert, die...

Anzeigen >Bundesgerichtshof Beschluss, 12. Okt. 2010 - VIII ZB 16/10

12.10.2010

----------------- BUNDESGERICHTSHOF ----------------- BESCHLUSS VIII ZB 16/10 vom 12. Oktober 2010 in dem Rechtsstreit Nachschlagewerk: ja BGHZ: nein BGHR: ja RVG VV Nr. 3200 i.V.m. Teil 3 Vorbemerkung 3 Abs. 3 Eine Terminsgebühr nach Nr. 3200 in

Anzeigen >Bundesgerichtshof Beschluss, 18. Juni 2009 - IX ZB 115/07

18.06.2009

----------------- BUNDESGERICHTSHOF ----------------- BESCHLUSS IX ZB 115/07 vom 18. Juni 2009 in dem Entschädigungsrechtsstreit Nachschlagewerk: ja BGHZ: nein BGHR: ja BEG § 209 Abs. 1, § 220; ZPO § 544 Abs. 7 Die Nichtzulassung der Revision in...

Anzeigen >Bundesgerichtshof Beschluss, 12. Juli 2016 - VIII ZB 25/15

12.07.2016

----------------- BUNDESGERICHTSHOF ----------------- BESCHLUSS VIII ZB 25/15 vom 12. Juli 2016 in dem Rechtsstreit Nachschlagewerk: ja BGHZ: nein BGHR: ja GG Art. 3, Art. 20 Abs. 3; ZPO § 85, § 139, § 220, § 227, § 331, § 333, § 336, § 337; ...