Herr Alexander Meyberg, Richter am Bundesgerichtshof, 2. Strafsenat

Gericht

Bundesgerichtshof


Der Bundesgerichtshof (BGH) ist das höchste Gericht der ordentlichen Gerichtsbarkeit in Deutschland.  Der BGH besteht aus 16 Senaten, die jeweils von einem Vorsitzenden und mehreren anderen Richtern geleitet werden. Die Zusammensetzung der Senate

Herr Alexander Meyberg wurde im Jahr 2016 vom Richter am Oberlandgericht zum Richter am Bundesgerichtshof ernannt. 

Nach Abschluss seiner juristischen Ausbildung trat er 1995 in den höheren Justizdienst des Freistaats Bayern ein. Er war zunächst der Staatsanwaltschaft bei dem LG München I zugewiesen, wo er im Juni 1998 zum Staatsanwalt (im Beamtenverhältnis auf Lebenszeit) ernannt wurde. Mitte Oktober 2001 wechselte er als Richter am Landgericht an das LG München I. Im April 2004 kehrte er im Amt des Staatsanwalts als Gruppenleiter an die Staatsanwaltschaft bei dem LG München I zurück. Am 01.09.2008 wurde er zum Vorsitzenden Richter am LG München II befördert. Von Mai 2010 bis Dezember 2012 war Herr Meyberg als wissenschaftlicher Mitarbeiter an den BGH abgeordnet. Hieran anschließend, mit Wirkung vom 01.01.2013, wurde er zum Richter am OLG München ernannt.

Textquelle: https://bayrvr.de/2016/11/02/bgh-neuer-richter-am-bundesgerichtshof-2/

 

Karlsruhe

Herrenstraße 45 a, 76133 Karlsruhe
0721 159-2512