Wohnungseigentumsgesetz - WoEigG | § 49 Überleitung bestehender Rechtsverhältnisse

(1) Werden Rechtsverhältnisse, mit denen ein Rechtserfolg bezweckt wird, der den durch dieses Gesetz geschaffenen Rechtsformen entspricht, in solche Rechtsformen umgewandelt, so ist als Geschäftswert für die Berechnung der hierdurch veranlassten Gebühren der Gerichte und Notare im Fall des Wohnungseigentums ein Fünfundzwanzigstel des Einheitswerts des Grundstückes, im Falle des Dauerwohnrechtes ein Fünfundzwanzigstel des Wertes des Rechts anzunehmen.

(2) Durch Landesgesetz können Vorschriften zur Überleitung bestehender, auf Landesrecht beruhender Rechtsverhältnisse in die durch dieses Gesetz geschaffenen Rechtsformen getroffen werden.

ra.de-OnlineKommentar zu § 2 VermVerkProspV

OnlineKommentar schreiben

0 OnlineKommentare

Anwälte | § 2 VermVerkProspV

1 relevante Anwälte

1 Anwälte, die Artikel geschrieben haben, die diesen Paragraphen erwähnen

Rechtsanwalt

für Familien- und Erbrecht


Familienrecht, Erbrecht, Ehescheidung - Streifler & Kollegen
EnglischDeutsch

Referenzen - Veröffentlichungen | § 2 VermVerkProspV

Artikel schreiben

1 Veröffentlichung(en) in unserer Datenbank zitieren § 2 VermVerkProspV.

1 Artikel zitieren § 2 VermVerkProspV.

WEG: Sondereigentum grenzt sich allein nach dem Aufteilungsplan ab

03.03.2016

Um Sondereigentum abzugrenzen (hier: zwei durch eine Wand abgetrennte Kellerräume) ist alleine der Aufteilungsplan maßgeblich. Wie der Bau tatsächlich ausgeführt ist, ist unerheblich.
Immobilienrecht

Referenzen - Urteile | § 2 VermVerkProspV

Urteil einreichen

38 Urteil(e) in unserer Datenbank zitieren § 2 VermVerkProspV.

Bundesgerichtshof Beschluss, 08. Juli 2010 - V ZB 153/09

bei uns veröffentlicht am 08.07.2010

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS V ZB 153/09 vom 8. Juli 2010 in dem Kostenfestsetzungsverfahren Nachschlagewerk: ja BGHZ: nein BGHR: ja ZPO § 91 Abs. 1 Satz 1 Beauftragen mehrere Kläger denselben Rechtsanwalt mit der Erhebung einer Anfec

Bundesgerichtshof Beschluss, 23. Okt. 2008 - V ZB 89/08

bei uns veröffentlicht am 23.10.2008

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS V ZB 89/08 vom 23. Oktober 2008 in der Notarkostensache Nachschlagewerk: ja BGHZ: nein BGHR: ja KostO § 30 Abs. 2 Der Geschäftswert für die Beglaubigung der Unterschriften unter einen Beschluss über die Be

Bundesgerichtshof Beschluss, 18. Aug. 2010 - V ZB 164/09

bei uns veröffentlicht am 18.08.2010

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS V ZB 164/09 vom 18. August 2010 in der Wohnungseigentumssache Nachschlagewerk: ja BGHZ: nein BGHR: ja WEG § 49 Abs. 2; ZPO § 99 Abs. 1 Eine Kostenentscheidung ist nicht deshalb isoliert anfechtbar, weil d

Landgericht München I Endurteil, 11. Mai 2017 - 36 S 11050/16 WEG

bei uns veröffentlicht am 11.05.2017

Tenor 1. Auf die Berufung der Beklagten zu 1) wird das Urteil des Amtsgerichts Fürstenfeldbruck vom 25.05.2016, Az. 10 C 1216/15 WEG (2), teilweise abgeändert und wie folgt neu gefasst: 1.Zwischen den Eigentümern d

Amtsgericht München Endurteil, 31. Aug. 2016 - 481 C 6343/16 WEG

bei uns veröffentlicht am 31.08.2016

Tenor 1. Der Beschluss unter TOP 3 der Eigentümerversammlung vom 24.02.2016 „Das Architekturbüro … München wird mit der Bauüberwachung der beschlossenen Baumaßnahmen beauftragt. Das Stundenhonorar beträgt netto 79,0

Amtsgericht München Endurteil, 24. Aug. 2016 - 481 C 28359/15 WEG

bei uns veröffentlicht am 24.08.2016

Tenor 1. Der Beschluss der Eigentümerversammlung vom 26.10.2015 zu TOP 4 „Die Jahresabrechnung 2014 schließt mit einem Überschuss von 68.361,62 €. Die vorliegende Jahresabrechnung und die verschickten Einzelabrechnu

Amtsgericht München Endurteil, 31. Aug. 2016 - 481 C 53/16 WEG

bei uns veröffentlicht am 31.08.2016

Tenor 1. Der Beschluss der Eigentümerversammlung vom 02.12.2015 unter TOP 3 c „Der Verwalter ist bevollmächtigt, mit den bereits unter TOP 3 b beauftragten Unternehmen Nachträge bis zu einem Betrag von max. 15% der Grundau

Landgericht München I Urteil, 08. Okt. 2015 - 36 S 16283/14 WEG

bei uns veröffentlicht am 08.10.2015

Gründe Landgericht München I 36 S 16283/14 WEG IM NAMEN DES VOLKES 1 C 27/14 WEG AG Sonthofen In denn Rechtsstreit ... - Klägerin und Berufungsklägerin - Prozessbevollmächtigter: ... gegen die üb

Amtsgericht München Endurteil, 10. Jan. 2018 - 485 C 433/16 WEG

bei uns veröffentlicht am 10.01.2018

Tenor 1. Die Klage wird abgewiesen, 2. Die Klägerin hat die Kosten des Rechtsstreits zu tragen, 3. Das Urteil ist gegen Sicherheitsleistung in Höhe von 110 % des jeweils zu vollstreckenden Betrags vorläufig vollstreckbar.

Amtsgericht Passau Endurteil, 01. Juni 2017 - 23 C 1871/16 WEG

bei uns veröffentlicht am 01.06.2017

Tenor 1. Die Beschlüsse der Eigentümerversammlung vom 03.11.2016 zu TOP 4 (Genehmigung der Jahresabrechnung 2015 - Gesamt- und Einzelabrechnung) sowie zu TOP 6 (Entlastung des Verwaltungsbeirats) werden für ungültig erklärt. 2. D

Landgericht München I Endurteil, 16. Juli 2015 - 36 S 18089/14 WEG

bei uns veröffentlicht am 16.07.2015

Tenor 1. Auf die Berufung des Klägers wird das Endurteil des Amtsgerichts Rosenheim vom 26.08.2014, Az. 12 C 2053/13 WEG in Ziff. 2) und 3) aufgehoben. 2. Der Beschluss der Eigentümerversammlung vom 08.08.2013 zu TOP 12 (Beschlus

Amtsgericht München Endurteil, 24. März 2017 - 481 C 15671/16 WEG

bei uns veröffentlicht am 24.03.2017

Tenor 1. Der Beschluss unter TOP 6 der Eigentümerversammlung vom 27.06.2016 wird für ungültig erklärt. 2. Der Beschluss unter TOP 7 der Eigentümerversammlung vom 27.06.2016 wird für ungültig erklärt. 3. Die Beklagten haben a

Amtsgericht Landsberg am Lech Endurteil, 27. Jan. 2015 - 1 C 373/14 WEG

bei uns veröffentlicht am 27.01.2015

Tenor I. Die Beschlüsse der Eigentümerversammlung vom 31.03.2014 zu Top 1 (Jahresabrechnung) und Top 2 (Entlastung) werden für ungültig erklärt. II. Im Übrigen wird die Klage abgewiesen. III. Von den Kosten des Rechtsstreits

Amtsgericht München Endurteil, 17. Juni 2015 - 482 C 7542/14 WEG

bei uns veröffentlicht am 17.06.2015

Tenor I. Die Klage wird abgewiesen. II. Die Klagepartei trägt die Kosten des Rechtsstreits mit Ausnahme der außergerichtlichen Anwaltskosten der Beklagten zu 2) und 3). Diese trägt die beigeladene Hausverwaltung. III. D

Amtsgericht Würzburg Urteil, 22. Jan. 2015 - 30 C 1212/14 WEG

bei uns veröffentlicht am 22.01.2015

Gründe Amtsgericht Würzburg Az.: 30 C 1212/14 WEG IM NAMEN DES VOLKES Verkündet am 22.01.2015 gez. N., JHSekr’in Urkundsbeamtin der Geschäftsstelle In dem Rechtsstreit ... - Kläger - gegen

Landgericht Bamberg Beschluss, 16. Apr. 2015 - 11 T 8/15 WEG

bei uns veröffentlicht am 16.04.2015

Gründe Landgericht Bamberg Az.: 11 T 8/15 WEG 30 C 1212/14 WEG AG Würzburg In Sachen ... - Kläger - am Beschwerdeverfahren nicht beteiligt ... Prozessbevollmächtigte: ... gegen 1) ... - Bekl

Landgericht München I Urteil, 11. Dez. 2014 - 36 S 152/14

bei uns veröffentlicht am 11.12.2014

Tenor I. Auf die Berufung der Beklagten zu 2) wird das Endurteil des Amtsgerichts München vom 28.11.2014 in Ziffer 1 b wie folgt abgeändert: Es wird festgestellt, dass die Anträge zu den TOPs 8 und TOP 9 der Eigentümerversammlung vom 2

Amtsgericht Halle (Saale) Urteil, 26. Jan. 2017 - 122 C 2318/16

bei uns veröffentlicht am 26.01.2017

Tenor 1. Der im Rahmen der Eigentümerversammlung vom 22.06.2016 unter TOP 3a (Vorlage des Buchprüfungsberichtes für das Wirtschaftsjahr 2015 und Beschluss über die Genehmigung der Jahresabrechnung 2015) gefasste Beschluss wird insoweit für ungült

Landgericht Hamburg Beschluss, 16. Nov. 2016 - 318 S 54/16

bei uns veröffentlicht am 16.11.2016

Tenor 1. Die Kammer beabsichtigt, die Berufung des Klägers gegen das Urteil des Amtsgerichts Hamburg-Altona vom 07.04.2016, Az. 303b C 17/15, durch einstimmigen Beschluss gem. § 522 Abs. 2 ZPO zurückzuweisen. 2. Der Kläger kann hierzu binne

Bundesgerichtshof Beschluss, 07. Juli 2016 - V ZB 15/14

bei uns veröffentlicht am 07.07.2016

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS V ZB 15/14 vom 7. Juli 2016 in dem Rechtsstreit Nachschlagewerk: ja BGHZ: nein BGHR: ja WEG § 49 Abs. 2 Gegen eine im ersten Rechtszug erfolgte Kostenentscheidung, mit der die Kosten des Rechtsstreits gem

Landgericht Hamburg Beschluss, 24. Juni 2016 - 318 T 10/16

bei uns veröffentlicht am 24.06.2016

Tenor Die Kostenentscheidung des Urteils des Amtsgerichts Hamburg vom 28.05.2015, Az.; 22a C 416/14 wird in Ziffer 3. dahingehend abgeändert, dass die Beklagten die Kosten des erstinstanzlichen Verfahrens als Gesamtschuldner tragen. Die Kosten

Landgericht Dortmund Urteil, 24. Juni 2016 - 17 S 303/15

bei uns veröffentlicht am 24.06.2016

Tenor Auf die Berufung der Kläger wird das Urteil des Amtsgerichts Schwerte vom 19.11.2015 abgeändert und wie folgt neu gefasst: Die auf der Wohnungseigentümerversammlung vom 05.08.2014 zu den TOP 2, 3 und 4 gefassten Beschlüsse werden für ungültig

Landgericht Köln Beschluss, 14. Juni 2016 - 29 T 56/16

bei uns veröffentlicht am 14.06.2016

Tenor Auf die sofortige Beschwerde der weiteren Beteiligten wird die Kostenentscheidung im Urteil des Amtsgerichts Köln vom 07.03.2016, 202 C 153/15 abgeändert und wie folgt neu gefaßt: Die Kosten des Rechtsstreits werden den Beklagten auferlegt. Di

Landgericht Köln Urteil, 19. Mai 2016 - 29 S 219/15

bei uns veröffentlicht am 19.05.2016

Tenor Auf die Berufung des Klägers wird das am 11.11.2015 verkündete Urteil des Amtsgerichts Bonn – 27 C 52/15 – teilweise abgeändert und auch die Beschlüsse der Eigentümerversammlung vom 16.03.2015 zu ZOP 5 Ziffer 1und 2 für ungültig erklärt. Die A

Amtsgericht Köln Urteil, 07. März 2016 - 202 C 153/15

bei uns veröffentlicht am 07.03.2016

Tenor Die unter TOP 3 (Gesamt- und Wohngeldabrechnung 2013 sowie Entlastung des Verwaltungsbeirats und der Verwaltung) und TOP 7 (Anbringung von Taubenspikes) gefassten Beschlüsse der Eigentümerversammlung der WEG S. Straße 00, Köln, vom 28. Septemb

Bundesgerichtshof Urteil, 20. Nov. 2015 - V ZR 284/14

bei uns veröffentlicht am 20.11.2015

BUNDESGERICHTSHOF IM NAMEN DES VOLKES URTEIL V ZR 284/14 Verkündet am: 20. November 2015 Weschenfelder Justizhauptsekretärin als Urkundsbeamtin der Geschäftsstelle in dem Rechtsstreit Nachschlagewerk: ja BGHZ: ja BGHR: ja WEG §

Amtsgericht Wuppertal Urteil, 30. Sept. 2015 - 91b C 58/15

bei uns veröffentlicht am 30.09.2015

Tenor Die Beschlüsse der Eigentümerversammlung vom 4.5.2015 zu Top 9 (Beschlüsse zu Ziff. 9.1 und 9.2) werden für ungültig erklärt. Die Kosten des Rechtsstreits haben die Beklagten zu tragen. Das Urteil ist vorläufig vollstreckbar. Die Beklagten kön

Amtsgericht Köln Urteil, 18. Aug. 2015 - 204 C 116/14

bei uns veröffentlicht am 18.08.2015

Tenor Es wird festgestellt, dass der Beschluss zu TOP 6 der Eigentümerversammlung des Objektes L- Straße 15/T- Straße 3 – 17, 50000 Köln vom 23.06.2014 nichtig ist. Die Kosten des Rechtsstreits werden den Beklagten auferlegt. Das Urteil ist vorläufi

Amtsgericht Essen Urteil, 04. Mai 2015 - 196 C 255/14

bei uns veröffentlicht am 04.05.2015

Tenor 1. Die zu den Tagesordnungspunkten 2, 3 und 4 der Eigentümerversammlung vom 14.10.2014 getroffenen Beschlüsse, den Klägern durch Übersendung des Protokolls der Eigentümerversammlung bekannt gegeben, werden für ungültig erklärt. 2. Die Kosten d

Landgericht Köln Urteil, 18. Dez. 2014 - 29 S 75/14

bei uns veröffentlicht am 18.12.2014

Tenor Die Berufung des Klägers gegen das Urteil des Amtsgerichts Köln vom 17.2.2014 – 202 C 136/13 – wird zurückgewiesen. Die Kosten des Berufungsverfahrens trägt der Kläger. Das Urteil ist vorläufig vollstreckbar. Die Revision wird nicht zugelassen

Amtsgericht Minden Urteil, 25. Juli 2014 - 36 C 13/13

bei uns veröffentlicht am 25.07.2014

Tenor 1. Im Wege der Beschlussersetzung wird Folgendes beschlossen: a. Die Wohnungseigentümergemeinschaft N., Q. beschließt, den öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen Dipl. Ing. G. L. mit der Ermittlung von Maßnahmen zur Abdichtung

Landgericht Düsseldorf Beschluss, 06. Juni 2014 - 25 T 173/14

bei uns veröffentlicht am 06.06.2014

Tenor Die Beschwerde wird auf Kosten der Beigeladenen zurückgewiesen. 1Gründe: 2In der Einladung vom 13. Juni 2013 (Bl. 23ff GA) zu der Eigentümerversammlung vom 2. Juli 2013 war unter TOP 5 die „erneute Bestellung der B. ab dem 01.04.2014 als Verw

Landgericht Düsseldorf Urteil, 16. Apr. 2014 - 25 S 141/13

bei uns veröffentlicht am 16.04.2014

Tenor Auf die Berufung der Beklagten wird das Urteil des Amtsgerichts Düsseldorf vom 16.09.2013 (290 a C 14277/12) abgeändert und wie folgt neu gefasst: Die Klage wird abgewiesen. Die Kosten des Rechtsstreits (erste und zweite Instanz) trägt der Klä

Landgericht Dessau-Roßlau Beschluss, 31. März 2014 - 5 S 17/14

bei uns veröffentlicht am 31.03.2014

Tenor Der Antrag der Kläger auf Wiedereinsetzung in den vorigen Stand gegen die Versäumung der Berufungsfrist wird zurück gewiesen. Die Berufung der Kläger gegen das Urteil des Amtsgerichts Magdeburg vom 23.10.2013 wird auf ihre Kosten als unz

Landgericht Landau in der Pfalz Beschluss, 24. Juni 2013 - 3 S 177/12

bei uns veröffentlicht am 24.06.2013

Tenor 1. Die Berufung der beigetretenen Verwalterin gegen das Urteil des Amtsgerichts Kaiserslautern vom 05.09.2012, Aktenzeichen 5 C 55/11, wird zurückgewiesen. 2. Die Berufungsklägerin hat die Kosten des Berufungsverfahrens zu tragen.

Amtsgericht Nürtingen Urteil, 08. Okt. 2012 - 19 C 972/12 WEG

bei uns veröffentlicht am 08.10.2012

Tenor 1. Es wird festgestellt, dass der Beschluss der Wohnungseigentümerversammlung der Wohnungseigentümergemeinschaft TW vom 26. April 2012 zu Tagesordnungspunkt 8 nichtig ist. 2. Die Kosten des Rechtsstreits insgesamt werden der Verwalter

Oberlandesgericht Stuttgart Beschluss, 12. März 2012 - 5 W 32/11

bei uns veröffentlicht am 12.03.2012

Tenor Die im eigenen Namen eingelegte Beschwerde des Prozessbevollmächtigten der Beklagten gegen den Beschluss der 19. Zivilkammer des Landgerichts Stuttgart vom 22.06.2011 - Az. 19 T 12/11 - wird z u r ü c k g e w i e s e n. Gründe   I.

Oberlandesgericht Koblenz Beschluss, 30. Aug. 2010 - 1 W 54/10

bei uns veröffentlicht am 30.08.2010

Tenor Die weiteren Beschwerden der Streithelferin der Beklagten und des ehemaligen Prozessbevollmächtigten der Beklagten gegen den Beschluss des Landgerichts Koblenz (Einzelrichter) vom 4. November 2009 (in Verbindung mit dem Beschluss vom 23. Dez