Die für jedes Verwaltungsgericht erforderliche Zahl von ehrenamtlichen Richtern wird durch den Präsidenten so bestimmt, daß voraussichtlich jeder zu höchstens zwölf ordentlichen Sitzungstagen im Jahr herangezogen wird.

ra.de-OnlineKommentar zu § 27 VwGO

OnlineKommentar schreiben

0 OnlineKommentare

Referenzen - Gesetze | § 27 VwGO

§ 27 VwGO zitiert oder wird zitiert von 1 §§.

§ 27 VwGO wird zitiert von 1 anderen §§ im VwGO.

VwGO | § 28


Die Kreise und kreisfreien Städte stellen in jedem fünften Jahr eine Vorschlagsliste für ehrenamtliche Richter auf. Der Ausschuß bestimmt für jeden Kreis und für jede kreisfreie Stadt die Zahl der Personen, die in die Vorschlagsliste aufzunehmen...

Referenzen - Urteile | § 27 VwGO

Urteil einreichen

2 Urteil(e) in unserer Datenbank zitieren § 27 VwGO.

Verwaltungsgericht München Urteil, 27. Juni 2017 - M 25 K 17.35817

bei uns veröffentlicht am 27.06.2017

----- Tenor ----- I. Die Klage wird abgewiesen. II. Der Kläger hat die Kosten des Verfahrens zu tragen. III. Die Kostenentscheidung ist vorläufig vollstreckbar. Der Kläger darf die Vollstreckung durch Sicherheitsleistung oder Hinterlegung in Höhe.

Oberverwaltungsgericht des Saarlandes Beschluss, 02. Feb. 2011 - 1 F 6/11

bei uns veröffentlicht am 02.02.2011

----- Tenor ----- Der Antrag der ehrenamtlichen Richterin am Verwaltungsgericht A., A-Straße, A-Stadt, sie von ihrem Richteramt zu entbinden, wird zurückgewiesen. ------ Gründe ------ *I.* Die am … 1955 geborene Antragstellerin wurde erstmals...