Bundesnaturschutzgesetz - BNatSchG 2009 | § 13 Allgemeiner Grundsatz

Erhebliche Beeinträchtigungen von Natur und Landschaft sind vom Verursacher vorrangig zu vermeiden. Nicht vermeidbare erhebliche Beeinträchtigungen sind durch Ausgleichs- oder Ersatzmaßnahmen oder, soweit dies nicht möglich ist, durch einen Ersatz in Geld zu kompensieren.

Referenzen - Gesetze | § 13 BNatSchG 2009

§ 13 BNatSchG 2009 zitiert oder wird zitiert von 10 §§.

§ 13 BNatSchG 2009 wird zitiert von 10 §§ in anderen Gesetzen.

Fernstraßen-Überleitungsgesetz - FernstrÜG | § 1 Erfassung und Dokumentation


(1) Zum Zweck der späteren Überleitung zur Gesellschaft privaten Rechts im Sinne des Infrastrukturgesellschaftserrichtungsgesetzes oder zum Fernstraßen-Bundesamt werden die Länder bis zum 1. Januar 2018 1. die Vollzeitäquivalente der bei den Straßenb

Verordnung über die Festsetzung von Naturschutzgebieten und einem Landschaftsschutzgebiet von zentraler Bedeutung "Biosphärenreservat Mittlere Elbe" - NatSGmElbeV | Eingangsformel


Auf Grund des Artikels 6 § 6 Nr. 1 des Umweltrahmengesetzes vom 29. Juni 1990 (GBl. I Nr. 42 S. 649) in Verbindung mit den §§ 12, 13 und 15 des Bundesnaturschutzgesetzes wird verordnet:

Verordnung über die Festsetzung von Naturschutzgebieten und einem Landschaftsschutzgebiet von zentraler Bedeutung als Naturpark "Drömling" - NatPDrömlV | Eingangsformel


Auf Grund des Art. 6 § 6 Nr. 1 des Umweltrahmengesetzes vom 29. Juni 1990 (GBl. I Nr. 42 S. 649) in Verbindung mit §§ 12, 13, 15 und 16 des Bundesnaturschutzgesetzes wird verordnet:

Verordnung über die Festsetzung von Naturschutzgebieten und einem Landschaftsschutzgebiet von zentraler Bedeutung als Naturpark "Märkische Schweiz" - NatPMSchweizV | Eingangsformel


Auf Grund des Art. 6 § 6 Nr. 1 des Umweltrahmengesetzes vom 29. Juni 1990 (GBl. I Nr. 42 S. 649) in Verbindung mit §§ 12, 13, 15 und 16 des Bundesnaturschutzgesetzes wird verordnet:

Referenzen - Urteile | § 13 BNatSchG 2009

Urteil einreichen

5 Urteil(e) in unserer Datenbank zitieren § 13 BNatSchG 2009.

Bundesverwaltungsgericht Beschluss, 02. Aug. 2018 - 4 BN 5/18

bei uns veröffentlicht am 02.08.2018

Gründe Der Antragsteller wendet sich als Eigentümer und Pächter landwirtschaftlich genutzter Grundstücke gegen eine Landschaftsschutzverordnung. Das Oberverwaltungsgericht ha

Bundesverwaltungsgericht Beschluss, 02. Aug. 2018 - 4 BN 8/18

bei uns veröffentlicht am 02.08.2018

Gründe Die Antragsteller wenden sich als Eigentümer und Pächter weit überwiegend landwirtschaftlich genutzter Grundstücke gegen eine Landschaftsschutzverordnung. Das Oberverw

Bundesverwaltungsgericht Beschluss, 22. Mai 2014 - 4 BN 13/14

bei uns veröffentlicht am 22.05.2014

Tenor Die Beschwerde des Antragstellers gegen die Nichtzulassung der Revision in dem Urteil des Niedersächsischen Oberverwaltungsgerichts vom 19. Februar 2014 wird zurückgewiesen.

Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz Urteil, 06. Nov. 2013 - 8 C 10607/13

bei uns veröffentlicht am 06.11.2013

Diese Entscheidung zitiert Tenor Der am 26. April 2012 als Satzung beschlossene Bebauungsplan Nr. … Bereich „A.“ im Stadtteil E. der Antragsgegnerin wird für unwirksam erklärt. Die Antragsgegnerin hat die Kosten des Verfahrens zu tragen. Das Urte

Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz Urteil, 08. Mai 2013 - 8 C 10635/12

bei uns veröffentlicht am 08.05.2013

Tenor Der am 1. Juli 2010 als Satzung beschlossene Bebauungsplan „S./.G. V“ der Antragsgegnerin wird für unwirksam erklärt. Die Antragsgegnerin hat die Kosten des Verfahrens zu tragen. Das Urteil ist wegen der Kosten vorläufig vollstreckbar. Die