Bundesbeamtengesetz - BBG 2009 | § 72 Wahl der Wohnung

(1) Beamtinnen und Beamte haben ihre Wohnung so zu nehmen, dass die ordnungsmäßige Wahrnehmung ihrer Dienstgeschäfte nicht beeinträchtigt wird.

(2) Die oder der Dienstvorgesetzte kann, wenn die dienstlichen Verhältnisse es erfordern, anweisen, dass die Wohnung innerhalb einer bestimmten Entfernung von der Dienststelle zu nehmen oder eine Dienstwohnung zu beziehen ist.

Referenzen - Gesetze | § 72 BBG 2009

§ 72 BBG 2009 zitiert oder wird zitiert von 2 §§.

§ 72 BBG 2009 wird zitiert von 1 §§ in anderen Gesetzen.

Achte Verordnung zur Änderung der Arbeitszeitverordnung - ArbZVÄndV 8 | Eingangsformel


Auf Grund des § 72 Abs. 4 des Bundesbeamtengesetzes in der Fassung der Bekanntmachung vom 27. Februar 1985 (BGBl. I S. 479) verordnet die Bundesregierung:
§ 72 BBG 2009 wird zitiert von 1 anderen §§ im Bundesbeamtengesetz.

Bundesbeamtengesetz - BBG 2009 | § 133 Ehrenbeamtinnen und Ehrenbeamte


(1) Für Ehrenbeamtinnen und Ehrenbeamte nach § 6 Abs. 5 gelten die Vorschriften dieses Gesetzes mit folgenden Maßgaben: 1. Nach Erreichen der Regelaltersgrenze können Ehrenbeamtinnen und Ehrenbeamte verabschiedet werden. Sie sind zu verabschieden, we

Referenzen - Urteile | § 72 BBG 2009

Urteil einreichen

91 Urteil(e) in unserer Datenbank zitieren § 72 BBG 2009.

Bayerischer Verwaltungsgerichtshof Beschluss, 20. Nov. 2014 - 6 ZB 14.1550

bei uns veröffentlicht am 20.11.2014

Tenor I. Der Antrag des Klägers auf Zulassung der Berufung gegen das Urteil des Verwaltungsgerichts Bayreuth vom 25. Februar 2014 - B 5 K 11.938 - wird abgelehnt. II. Der Kläger hat die Kosten des Zulassungsverfahrens zu tragen. III. Der Streit

Verwaltungsgericht Regensburg Beschluss, 16. Mai 2018 - RN 1 S 18.155

bei uns veröffentlicht am 16.05.2018

Tenor I. Die aufschiebende Wirkung des Widerspruchs des Antragstellers vom 11.1.2018 gegen die Versetzungsverfügung der Antragsgegnerin vom 15.12.2017 wird angeordnet. II. Die Antragsgegnerin trägt die Kosten des Verfahrens. III. Der Streitwert wi

Verwaltungsgericht Bayreuth Urteil, 25. Okt. 2016 - B 5 K 15.570

bei uns veröffentlicht am 25.10.2016

Tenor 1. Die Klage wird abgewiesen. 2. Die Klägerin trägt die Kosten des Verfahrens. 3. Die Kostenentscheidung ist vorläufig vollstreckbar. Tatbestand Die Klägerin begehrt die Zahlung von Mehrarbeitsvergütung für geleistete Überstunden, für die

Verwaltungsgericht München Urteil, 29. Sept. 2015 - M 5 K 15.707

bei uns veröffentlicht am 29.09.2015

Tenor I. Der Beklagte wird verpflichtet, dem Kläger eine Entschädigung in Geld für die im Zeitraum vom 1. Januar 2001 bis 31. März 2005 über der europarechtlich zulässigen Wochenarbeitszeit geleistete Dienstzeit in Höhe von 17.226,22 Euro zu zahlen

Bayerischer Verwaltungsgerichtshof Beschluss, 18. Nov. 2015 - 6 ZB 15.1855

bei uns veröffentlicht am 18.11.2015

Tenor I. Der Antrag des Klägers auf Zulassung der Berufung gegen das Urteil des Verwaltungsgerichts München vom 15. Juli 2015 - M 21 K 12.2354 - wird abgelehnt. II. Der Kläger hat die Kosten des Zulassungsverfahrens zu tragen. III. Der Str

Bayerischer Verwaltungsgerichtshof Urteil, 12. Okt. 2015 - 14 BV 14.1493

bei uns veröffentlicht am 12.10.2015

Gründe Bayerischer Verwaltungsgerichtshof Aktenzeichen: 14 BV 14.1493 Im Namen des Volkes Urteil vom 12. Oktober 2015 (VG Würzburg, Entscheidung vom 3. Juni 2014, Az.: W 1 K 14.57) 14. Senat Sachgebietsschlüssel: 1335 Hauptpunkte: Umzugsko

Verwaltungsgericht München Urteil, 09. Juni 2015 - M 5 K 14.3000

bei uns veröffentlicht am 09.06.2015

Tenor I. Die Klage wird abgewiesen. II. Der Kläger hat die Kosten des Verfahrens zu tragen. III. Die Kostenentscheidung ist vorläufig vollstreckbar. Der Kläger darf die Vollstreckung durch Sicherheitsleistung oder Hinterlegung in Höhe des

Verwaltungsgericht Regensburg Urteil, 20. Dez. 2017 - RN 1 K 16.1827

bei uns veröffentlicht am 20.12.2017

Tenor I. Die Klage wird abgewiesen. II. Der Kläger trägt die Kosten des Verfahrens. III. Die Klage ist in Ziffer II. vorläufig vollstreckbar. Der Kläger darf die Vollstreckung durch Sicherheitsleistung oder Hinterlegung in Höhe des zu vollstrecke

Verwaltungsgericht Bayreuth Beschluss, 29. Okt. 2018 - B 5 E 18.1023

bei uns veröffentlicht am 29.10.2018

Tenor 1. Die Antragsgegnerin wird verpflichtet, dem Antragsteller auf dessen Arbeitszeitkonto 99,75 Stunden gutzuschreiben. 2. Die Antragsgegnerin trägt die Kosten des Verfahrens. 3. Der Streitwert wird auf 2.500,00 EUR festgesetzt. Gründe I. D

Verwaltungsgericht Bayreuth Urteil, 22. Nov. 2016 - B 5 K 15.872

bei uns veröffentlicht am 22.11.2016

Tenor 1. Die Klage wird abgewiesen. 2. Der Kläger hat die Kosten des Verfahrens zu tragen. 3. Die Kostenentscheidung ist vorläufig vollstreckbar. Tatbestand Der Kläger (wohnhaft in …) steht als Polizeimeister im Dienst der Bundespolizeidi

Schleswig-Holsteinisches Verwaltungsgericht Urteil, 01. Nov. 2018 - 12 A 186/17

bei uns veröffentlicht am 01.11.2018

Tenor 1. Die Klage wird abgewiesen. 2. Die Kosten des Verfahrens trägt der Kläger. 3. Das Urteil ist wegen der Kosten vorläufig vollstreckbar. Der Kläger darf die Vollstreckung durch Sicherheitsleistung in Höhe von 110 % des aus dem Urteil gegen i

Bundesverwaltungsgericht Urteil, 20. Sept. 2018 - 2 C 44/17

bei uns veröffentlicht am 20.09.2018

Tatbestand Der Kläger steht als Polizeihauptkommissar im Dienst des Beklagten. Von 2008 bis 2014 wurde er im Wach- und Wechseldienst verwendet. Im April 2008 beantragte er, "

Bundesverwaltungsgericht Urteil, 20. Sept. 2018 - 2 C 45/17

bei uns veröffentlicht am 20.09.2018

Tatbestand Der Kläger steht als Polizeioberkommissar im Dienst des Beklagten. Von 2007 bis 2013 wurde er im Wach- und Wechseldienst, seither als Einsatztruppbeamter verwendet

Bundesverwaltungsgericht Urteil, 20. Sept. 2018 - 2 C 47/17

bei uns veröffentlicht am 20.09.2018

Tatbestand Der Kläger steht als Polizeihauptkommissar im Dienst des Beklagten. Seit dem Jahr 2005 wurde er im Wach- und Wechseldienst verwendet. Im April 2008 beantragte er,

Bundesverwaltungsgericht Urteil, 20. Sept. 2018 - 2 C 46/17

bei uns veröffentlicht am 20.09.2018

Tatbestand Der Kläger steht als Polizeioberkommissar im Dienst des Beklagten. Seit dem Jahr 2007 wurde er im Wach- und Wechseldienst verwendet. Im April 2008 beantragte er, "

Schleswig Holsteinisches Oberverwaltungsgericht Urteil, 11. Jan. 2018 - 2 LB 10/17

bei uns veröffentlicht am 11.01.2018

Tenor Auf die Berufung der Klägerin wird das Urteil des Schleswig-Holsteinischen Verwaltungsgerichts - 12. Kammer, Einzelrichter – vom 3. September 2015 geändert. Die Beklagte wird unter Aufhebung des Bescheids vom 23. September 2011 und des Widersp

Bundesverwaltungsgericht Urteil, 20. Juli 2017 - 2 C 37/16

bei uns veröffentlicht am 20.07.2017

Tatbestand Der Kläger, der im streitgegenständlichen Zeitraum bei der beklagten Stadt als Feuerwehrbeamter im 24-Stunden-Schichtdienst tätig war, begehrt finanziellen Ausglei

Bundesverwaltungsgericht Urteil, 20. Juli 2017 - 2 C 43/16

bei uns veröffentlicht am 20.07.2017

Tatbestand Der Kläger, der im streitgegenständlichen Zeitraum bei der beklagten Stadt als Feuerwehrbeamter im 24-Stunden-Schichtdienst tätig war, begehrt finanziellen Ausglei

Bundesverwaltungsgericht Urteil, 20. Juli 2017 - 2 C 38/16

bei uns veröffentlicht am 20.07.2017

Tatbestand Der Kläger, der im streitgegenständlichen Zeitraum bei der beklagten Stadt als Feuerwehrbeamter im 24-Stunden-Schichtdienst tätig war, begehrt finanziellen Ausglei

Bundesverwaltungsgericht Urteil, 20. Juli 2017 - 2 C 34/16

bei uns veröffentlicht am 20.07.2017

Tatbestand Der Kläger, der im streitgegenständlichen Zeitraum bei der beklagten Stadt als Feuerwehrbeamter im 24-Stunden-Schichtdienst tätig war, begehrt finanziellen Ausglei

Bundesverwaltungsgericht Urteil, 20. Juli 2017 - 2 C 32/16

bei uns veröffentlicht am 20.07.2017

Tatbestand Der Kläger, der im streitgegenständlichen Zeitraum bei der beklagten Stadt als Feuerwehrbeamter im 24-Stunden-Schichtdienst tätig war, begehrt finanziellen Ausglei

Bundesverwaltungsgericht Urteil, 20. Juli 2017 - 2 C 42/16

bei uns veröffentlicht am 20.07.2017

Tatbestand Der Kläger, der im streitgegenständlichen Zeitraum bei der beklagten Stadt als Feuerwehrbeamter im 24-Stunden-Schichtdienst tätig war, begehrt finanziellen Ausglei

Bundesverwaltungsgericht Urteil, 20. Juli 2017 - 2 C 44/16

bei uns veröffentlicht am 20.07.2017

Tatbestand Der Kläger, der im streitgegenständlichen Zeitraum bei der beklagten Stadt als Feuerwehrbeamter im 24-Stunden-Schichtdienst tätig war, begehrt finanziellen Ausglei

Bundesverwaltungsgericht Urteil, 20. Juli 2017 - 2 C 31/16

bei uns veröffentlicht am 20.07.2017

Tatbestand Der Kläger, der im streitgegenständlichen Zeitraum bei der beklagten Stadt als Feuerwehrbeamter im 24-Stunden-Schichtdienst tätig war, begehrt finanziellen Ausglei

Bundesverwaltungsgericht Urteil, 20. Juli 2017 - 2 C 35/16

bei uns veröffentlicht am 20.07.2017

Tatbestand Der Kläger, der im streitgegenständlichen Zeitraum bei der beklagten Stadt als Feuerwehrbeamter im 24-Stunden-Schichtdienst tätig war, begehrt finanziellen Ausglei

Bundesverwaltungsgericht Urteil, 20. Juli 2017 - 2 C 33/16

bei uns veröffentlicht am 20.07.2017

Tatbestand Der Kläger, der im streitgegenständlichen Zeitraum bei der beklagten Stadt als Feuerwehrbeamter im 24-Stunden-Schichtdienst tätig war, begehrt finanziellen Ausglei

Bundesverwaltungsgericht Urteil, 20. Juli 2017 - 2 C 39/16

bei uns veröffentlicht am 20.07.2017

Tatbestand Der Kläger, der im streitgegenständlichen Zeitraum bei der beklagten Stadt als Feuerwehrbeamter im 24-Stunden-Schichtdienst tätig war, begehrt finanziellen Ausglei

Bundesverwaltungsgericht Urteil, 20. Juli 2017 - 2 C 40/16

bei uns veröffentlicht am 20.07.2017

Tatbestand Der Kläger, der im streitgegenständlichen Zeitraum bei der beklagten Stadt als Feuerwehrbeamter im 24-Stunden-Schichtdienst tätig war, begehrt finanziellen Ausglei

Bundesverwaltungsgericht Urteil, 20. Juli 2017 - 2 C 41/16

bei uns veröffentlicht am 20.07.2017

Tatbestand Der Kläger, der im streitgegenständlichen Zeitraum bei der beklagten Stadt als Feuerwehrbeamter im 24-Stunden-Schichtdienst tätig war, begehrt finanziellen Ausglei

Bundesverwaltungsgericht Beschluss, 23. Feb. 2017 - 2 B 14/15

bei uns veröffentlicht am 23.02.2017

Gründe Die auf grundsätzliche Bedeutung der Rechtssache (§ 132 Abs. 2 Nr. 1 VwGO), Divergenz (§ 132 Abs. 2 Nr. 2 VwGO) sowie auf Verfahrensfehler (§ 132 Abs. 2 Nr. 3 VwGO) ge

Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg Beschluss, 23. Jan. 2017 - 4 S 2592/16

bei uns veröffentlicht am 23.01.2017

Tenor Die Beschwerde der Antragsgegnerin gegen den Beschluss des Verwaltungsgerichts Freiburg vom 8. Dezember 2016 - 5 K 4263/16 - wird zurückgewiesen. Die Antragsgegnerin trägt die Kosten des Beschwerdeverfahrens. Der Streitwert für das Beschwerd

Bundesverwaltungsgericht Urteil, 17. Nov. 2016 - 2 C 3/16

bei uns veröffentlicht am 17.11.2016

Tatbestand Die Beteiligten streiten über den Freizeitausgleich bei Bereitschaftsdienstzeiten im Polizeivollzugsdienst.

Bundesverwaltungsgericht Urteil, 17. Nov. 2016 - 2 C 24/15

bei uns veröffentlicht am 17.11.2016

Tatbestand Die Beteiligten streiten über den Freizeitausgleich bei Bereitschaftsdienstzeiten im Polizeivollzugsdienst.

Bundesverwaltungsgericht Urteil, 17. Nov. 2016 - 2 C 23/15

bei uns veröffentlicht am 17.11.2016

Tatbestand Die Beteiligten streiten über den Freizeitausgleich bei Bereitschaftsdienstzeiten im Polizeivollzugsdienst.

Bundesverwaltungsgericht Urteil, 17. Nov. 2016 - 2 C 21/15

bei uns veröffentlicht am 17.11.2016

Tatbestand Die Beteiligten streiten über den Freizeitausgleich bei Bereitschaftsdienstzeiten im Polizeivollzugsdienst.

Bundesverwaltungsgericht Urteil, 17. Nov. 2016 - 2 C 22/15

bei uns veröffentlicht am 17.11.2016

Tatbestand Die Beteiligten streiten über den Freizeitausgleich bei Bereitschaftsdienstzeiten im Polizeivollzugsdienst.

Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen Beschluss, 19. Sept. 2016 - 6 A 682/15

bei uns veröffentlicht am 19.09.2016

Tenor Der Antrag wird abgelehnt. Der Kläger trägt die Kosten des Zulassungsverfahrens. Der Streitwert wird für das Zulassungsverfahren auf die Wertstufe bis 19.000 Euro festgesetzt. 1G r ü n d e : 2Der Antrag hat keinen Erfolg. 3Aus den im Zula

Bundesverwaltungsgericht Urteil, 23. Juni 2016 - 2 C 18/15

bei uns veröffentlicht am 23.06.2016

Tatbestand Das Revisionsverfahren betrifft die Wahrnehmung der arbeitsschutzrechtlichen Pflichten an einer Universität. Im Streit steht die Frage, ob einem Lehrstuhlinhaber o

Bundesverwaltungsgericht Urteil, 17. Sept. 2015 - 2 C 26/14

bei uns veröffentlicht am 17.09.2015

Tatbestand Der Kläger beansprucht finanziellen Ausgleich für unionsrechtswidrige Zuvielarbeit.

Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen Urteil, 24. Aug. 2015 - 1 A 421/14

bei uns veröffentlicht am 24.08.2015

Tenor Die Berufungen werden zurückgewiesen. Der Kläger trägt die Kosten des Berufungsverfahrens in vollem Umfang. Das Urteil ist wegen der Kosten vorläufig vollstreckbar. Der Kläger darf die Vollstreckung durch Sicherheitsleistung in Höhe von 110

Verwaltungsgericht Minden Urteil, 20. Aug. 2015 - 4 K 1989/14

bei uns veröffentlicht am 20.08.2015

Tenor Das beklagte Land wird unter Aufhebung des Bescheides des Q.           des P.                  I.    vom 11. April 2014 und des Widerspruchsbescheides vom 15. Juli 2014 verpflichtet, der Klägerin Umzugskostenvergütung für den im Juli 2013 durc

Verwaltungsgericht Minden Urteil, 15. Dez. 2014 - 10 K 1170/14

bei uns veröffentlicht am 15.12.2014

Tenor Die Klage wird abgewiesen. Der Kläger trägt die Kosten des Verfahrens. Das Urteil ist wegen der Kosten vorläufig vollstreckbar. Der Kläger darf die Vollstreckung durch Sicherheitsleistung in Höhe von 110 % des beizutreibenden Betrages abwend

Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen Beschluss, 30. Sept. 2014 - 1 B 1001/14

bei uns veröffentlicht am 30.09.2014

Tenor Die Beschwerde wird auf Kosten des Antragstellers zurückgewiesen. Der Streitwert wird auch für das Beschwerdeverfahren auf 2.500,00 Euro festgesetzt. 1G r ü n d e 2Die Beschwerde hat keinen Erfolg. 3Die gegen den angefochtenen Beschluss vo

Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen Urteil, 12. Sept. 2014 - 1 A 1637/12

bei uns veröffentlicht am 12.09.2014

Tenor Das angefochtene Urteil wird geändert. Die Verfügung des Vorstandes der Deutschen Post AG vom 15. Dezember 2009 über die Versetzung des Klägers in den Ruhestand nach Vollendung des 63. Lebensjahres sowie der diesbezügliche Widerspruchsbeschei

Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen Beschluss, 26. Aug. 2014 - 1 B 758/14

bei uns veröffentlicht am 26.08.2014

Tenor Die Beschwerde wird auf Kosten des Antragstellers zurückgewiesen. Der Streitwert wird auch für das Beschwerdeverfahren auf 2.500,00 Euro festgesetzt. 1G r ü n d e 2Die Beschwerde, über welche im Einverständnis der Beteiligten entsprechend §

Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg Urteil, 17. Juni 2014 - 4 S 169/13

bei uns veröffentlicht am 17.06.2014

Tenor Die Berufung des Klägers gegen das Urteil des Verwaltungsgerichts Stuttgart vom 05. Dezember 2012 - 3 K 1353/12 - wird zurückgewiesen. Der Kläger trägt die Kosten des Berufungsverfahrens. Die Revision wird nicht zugelassen. Tatbestand

Bundesverwaltungsgericht Urteil, 10. Okt. 2013 - 5 C 32/12

bei uns veröffentlicht am 10.10.2013

Tatbestand Der Kläger begehrt Beihilfe zu den Aufwendungen für eine künstliche Befruchtung in Form der heterologen In-vitro-Fertilisation.

Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz Urteil, 14. Jan. 2013 - 2 A 10626/12

bei uns veröffentlicht am 14.01.2013

Diese Entscheidung zitiert Tenor Die Berufung des Klägers gegen das aufgrund der mündlichen Verhandlung vom 8. Mai 2012 ergangene Urteil des Verwaltungsgerichts Trier wird zurückgewiesen. Die Kosten des Berufungsverfahrens trägt der Kläger. Das U

Bundesverwaltungsgericht Beschluss, 26. Nov. 2012 - 2 B 2/12

bei uns veröffentlicht am 26.11.2012

Gründe Die auf die grundsätzliche Bedeutung der Rechtssache (§ 132 Abs. 2 Nr. 1 VwGO) gestützte Nichtzulassungsbeschwerde des Klägers hat keinen Erfolg.