Arzneimittelhandelsverordnung - AMGrHdlBetrV | § 2 Personal

(1) Wer einen Arzneimittelgroßhandel betreibt, hat für jede Betriebsstätte mindestens eine Person zu bestellen, die für den ordnungsgemäßen Betrieb, insbesondere für die Einhaltung der Vorschriften der §§ 1a, 4 bis 7c dieser Verordnung verantwortlich ist.

(2) Personal muß mit ausreichender fachlicher Qualifikation und in ausreichender Zahl vorhanden sein, um die Einhaltung der Vorschriften dieser Verordnung zu ermöglichen. Es darf nur entsprechend seiner Ausbildung und seinen Kenntnissen beschäftigt werden und ist über die beim Umgang mit Arzneimitteln gebotene Sorgfalt regelmäßig zu unterweisen.

ra.de-OnlineKommentar zu § 2 AMGrHdlBetrV

OnlineKommentar schreiben

0 OnlineKommentare

Referenzen - Gesetze | § 2 AMGrHdlBetrV

§ 2 AMGrHdlBetrV zitiert oder wird zitiert von 6 §§.

§ 2 AMGrHdlBetrV wird zitiert von 4 anderen §§ im Arzneimittelhandelsverordnung.

Arzneimittelhandelsverordnung - AMGrHdlBetrV | § 10 Ordnungswidrigkeiten


Ordnungswidrig im Sinne des § 97 Abs. 2 Nr. 31 des Arzneimittelgesetzes handelt, wer vorsätzlich oder fahrlässig 1. als Betreiber eines Arzneimittelgroßhandels a) entgegen § 2 Abs. 1 eine verantwortliche Person nicht bestellt oderb) (weggefallen)2. a

Arzneimittelhandelsverordnung - AMGrHdlBetrV | § 7c Selbstinspektion


(1) Um die Beachtung der Vorschriften dieser Verordnung sicherzustellen, müssen regelmäßig Selbstinspektionen durchgeführt werden. Über die Selbstinspektionen und anschließend ergriffene Maßnahmen müssen Aufzeichnungen geführt und aufbewahrt werden.

Arzneimittelhandelsverordnung - AMGrHdlBetrV | § 1a Qualitätssicherungssystem


Betriebe und Einrichtungen müssen die EU-Leitlinien für die Gute Vertriebspraxis von Arzneimitteln einhalten und hierfür ein funktionierendes Qualitätssicherungssystem entsprechend Art und Umfang der durchgeführten Tätigkeiten betreiben, das die akti

Arzneimittelhandelsverordnung - AMGrHdlBetrV | § 7 Dokumentation


(1) Über jeden Bezug und jede Abgabe von Arzneimitteln sind Aufzeichnungen in Form von Einkaufs-/Verkaufsrechnungen, in rechnergestützter Form oder in jeder sonstigen Form zu führen, die die Angaben nach § 6 Abs. 2 enthalten. (1a) (weggefallen) (2)
§ 2 AMGrHdlBetrV zitiert 2 andere §§ aus dem Arzneimittelhandelsverordnung.

Arzneimittelhandelsverordnung - AMGrHdlBetrV | § 4 Umfüllen, Abpacken und Kennzeichnen von Arzneimitteln


(1) Es dürfen nur solche Arzneimittel zum Zwecke der Abgabe umgefüllt oder abgepackt werden, deren erforderliche Qualität festgestellt ist. (2) Durch räumliche oder zeitliche Trennung der einzelnen Arbeitsvorgänge oder durch andere geeignete technis

Arzneimittelhandelsverordnung - AMGrHdlBetrV | § 1a Qualitätssicherungssystem


Betriebe und Einrichtungen müssen die EU-Leitlinien für die Gute Vertriebspraxis von Arzneimitteln einhalten und hierfür ein funktionierendes Qualitätssicherungssystem entsprechend Art und Umfang der durchgeführten Tätigkeiten betreiben, das die akti

Referenzen - Urteile | § 2 AMGrHdlBetrV

Urteil einreichen

1 Urteil(e) in unserer Datenbank zitieren § 2 AMGrHdlBetrV.

Verwaltungsgericht Düsseldorf Urteil, 12. März 2014 - 16 K 8853/13

bei uns veröffentlicht am 12.03.2014

Tenor Die Klage wird abgewiesen. Die Klägerin trägt die Kosten des Verfahrens. Die Kostenentscheidung ist vorläufig vollstreckbar.Die Klägerin darf die Vollstreckung gegen Sicherheitsleistung in Höhe des beizutreibenden Betrages abwenden, wenn nic