VOB/B: Verzugsschaden bei zu später Herausgabe einer Bürgschaft

bei uns veröffentlicht am13.04.2007

Rechtsgebiete

Autoren

Rechtsanwalt

für Familien- und Erbrecht

EnglischDeutsch
Zusammenfassung des Autors
Rechtsberatung zum Baurecht und Vergaberecht - BSP Bierbach, Streifler & Partner PartGmbB

Ist ein Auftraggeber mit der Herausgabe einer Vertragserfüllungs- oder Gewährleistungsbürgschaft in Verzug, kann der Bauunternehmer von ihm verlangen, dass er die Avalkosten ersetzt, die im Verzugszeitraum anfallen.

Darauf hat das Oberlandesgericht (OLG) Koblenz hingewiesen. Voraussetzung sei, dass der Bauunternehmer beim Auftraggeber die Herausgabe der Bürgschaft angemahnt und deutlich gemacht habe, dass es ihm um die Begrenzung der Avalkostenbelastung gehe (OLG Koblenz, 5 U 1806/05).

Artikel zu passenden Rechtsgebieten

Artikel zu VOB/B

Archiv

12.05.2010

Rechtsanwalt für Baurecht - BSP Bierbach, Streifler & Partner PartGmbB
VOB/B

VOB/B: Vergütungsanspruch beim Bauvertrag für entfallene Leistungspositionen

01.03.2012

nur dann, wenn ein Fall der Äquivalenzstörung vorliegt-BGH vom 26.01.12-Az:VII ZR 19/11
VOB/B

VOB/B: Auf fehlende Prüfbarkeit einer Schlussrechnung muss rechtzeitig hingewiesen werden

21.03.2012

diesbezügliche Einwendungen müssen binnen der zweimonatigen Prüfungsfrist nach der VOB/B erhoben werden-OLG Brandenburg vom 25.01.12-Az:4 U 7/10
VOB/B

VOB/B: Einer GmbH als Auftraggeber muss der Text der VOB/B nicht ausgehändigt werden

26.08.2014

Die VOB/B wird grundsätzlich nur dann Bestandteil des Bauvertrags, wenn der anderen Vertragspartei die Möglichkeit verschafft wird, in zumutbarer Weise vom Inhalt der VOB/B Kenntnis zu nehmen.
VOB/B

VOB/B: Vereinbarkeit des Kündigungsrechts mit der InsO bei Eigeninsolvenzantrag des Auftragnehmers

09.06.2016

Die in einen Bauvertrag einbezogenen Regelungen des § 8 Abs. 2 Nr. 1 Fall 2 i.V.m. § 8 Abs. 2 Nr. 2 VOB/B sind nicht gemäß § 134 BGB wegen Verstoßes gegen §§ 103, 119 InsO unwirksam.
VOB/B