Rechtsanwältin Sandra Ruppin

Kanzlei für Senioren-, Familien- und Erbrecht mit Vor-Ort-Beratung im Raum Berlin/Brandenburg. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung des Plattformbetreibers. Meine Datenschutzerkärung via https://www.ruppin-law.de/seite-4.html

Anwälte

1 Anwälte

Anzeigen >Rechtsanwältin Sandra Ruppin


Kanzlei für Senioren-, Familien- und Erbrecht mit Vor-Ort-Beratung im Raum Berlin/Brandenburg. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung des Plattformbetreibers. Meine Datenschutzerkärung via https://www.ruppin-law.de/seite-4.html
ErbrechtErbrechtFamilienrechtWohneigentumsrechtVertragsrecht

Rechtsgebiete

5 Rechtsgebiete

Erbrecht

Erbrecht wird maßgeblich betreut durch

Erbrecht

Erbrecht wird maßgeblich betreut durch

Familienrecht

Familienrecht wird maßgeblich betreut durch

Wohneigentumsrecht

Wohneigentumsrecht wird maßgeblich betreut durch

Vertragsrecht

Vertragsrecht wird maßgeblich betreut durch

Veröffentlichungen

4 Artikel

Anzeigen >Testierunfähig ab mittelschwerer Demenz vom Typ Alzheimer

06.02.2014

"Was Du heute kannst besorgen, dass verschiebe nicht auf morgen!" Das Sprichwort wird zur bitteren Realität, wenn man sich plötzlich nicht mehr erinnern kann, was man eigentlich auf morgen verschieben wollte. Es ist leider eine traurige Tatsache,..
Erbrecht

Anzeigen >Rückforderung von schwiegerelterlichen Zuwendungen

06.02.2014

Verliebt, verlobt, verheiratet - Schaffung eines Familienheims - Scheidung... Die Finanzierung des Hauses erfolgt dabei nicht selten durch die finanzielle Unterstützung der (Schwieger)Eltern. Solange die Ehe intakt ist, unterstützen die...

Anzeigen >Vergütung des Betreuers nach dem Tod der betreuten Person

06.02.2014

Eine rechtliche Betreuung wird durch ein Gericht immer dann angeordnet, wenn eine Person ihre Angelegenheiten nicht mehr selbst regeln kann und eine Vorsorgevollmacht fehlt. Mit dem Tod der betreuten Person endet grundsätzlich auch die Aufgabe des..
Erbrecht

Anzeigen >Ersatzerbenberufung nach Ausschlagung Nacherbschaft & Pflichtteilsverlangen

24.09.2014
Alte Rechtsprechung angesichts vieler Patchwork-Familien höchst aktuell. Es geht um die Frage, was ist, wenn der Nacherbe die Nacherbschaft ausschlägt und seinen Pflichtteil verlangt.

Bereits 1960 hat der Bundesgerichtshof entschieden, dass § 2069 BGB* nicht anzuwenden ist, wenn der als Nacherbe berufene Abkömmling die Nacherbschaft ausschlägt und den Pflichtteil verlangt. (V ZR 64/59) *§ 2069 BGB Hat der Erblasser einen seiner..
Erbrecht

Schwielowsee

Rosenstr. 8, 14548 Schwielowsee