Zivilprozessordnung - ZPO | § 237 Zuständigkeit für Wiedereinsetzung

Zivilprozessordnung

Über den Antrag auf Wiedereinsetzung entscheidet das Gericht, dem die Entscheidung über die nachgeholte Prozesshandlung zusteht.

Referenzen - Urteile

30 Urteil(e) in unserer Datenbank zitieren {{shorttitle}}.

Anzeigen >Bundesgerichtshof Beschluss, 12. Juni 2013 - XII ZB 394/12

12.06.2013

----------------- BUNDESGERICHTSHOF ----------------- BESCHLUSS XII ZB 394/12 vom 12. Juni 2013 in der Familiensache Nachschlagewerk: ja BGHZ: nein BGHR: ja FamFG §§ 64 Abs. 1, 68 Abs. 1 Satz 1 Halbsatz 2, 117 Abs. 1 Satz 1, 2 und 3; ZPO § 236 Abs

Anzeigen >Bundesgerichtshof Beschluss, 26. Jan. 2016 - II ZR 57/15

26.01.2016

----------------- BUNDESGERICHTSHOF ----------------- BESCHLUSS II ZR 57/15 vom 26. Januar 2016 in dem Rechtsstreit ECLI:DE:BGH:2016:260116BIIZR57.15.0 Der II. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat am 26. Januar 2016 durch den Vorsitzenden Richter

Anzeigen >Bundesgerichtshof Beschluss, 17. Aug. 2011 - XII ZB 50/11

17.08.2011

----------------- BUNDESGERICHTSHOF ----------------- BESCHLUSS XII ZB 50/11 vom 17. August 2011 in der Familiensache Nachschlagewerk: ja BGHZ: nein BGHR: ja FamFG §§ 39, 63 Abs. 1, 64 Abs. 1; ZPO §§ 233 D, 237 a) Ist für das Beschwerdegericht...

Anzeigen >Bundesgerichtshof Beschluss, 20. Sept. 2017 - IX ZB 53/17

20.09.2017

----------------- BUNDESGERICHTSHOF ----------------- BESCHLUSS IX ZB 53/17 vom 20. September 2017 in dem Rechtsstreit ECLI:DE:BGH:2017:200917BIXZB53.17.0 Der IX. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat durch den Vorsitzenden Richter Prof. Dr. Kayse