Verwaltungsgerichtsordnung - VwGO | § 103

(1) Der Vorsitzende eröffnet und leitet die mündliche Verhandlung.

(2) Nach Aufruf der Sache trägt der Vorsitzende oder der Berichterstatter den wesentlichen Inhalt der Akten vor.

(3) Hierauf erhalten die Beteiligten das Wort, um ihre Anträge zu stellen und zu begründen.

ra.de-OnlineKommentar zu § 103 VwGO

OnlineKommentar schreiben

0 OnlineKommentare

Referenzen - Urteile | § 103 VwGO

Urteil einreichen

59 Urteil(e) in unserer Datenbank zitieren § 103 VwGO.

Verwaltungsgericht München Beschluss, 19. März 2015 - M 16 K 15.12

bei uns veröffentlicht am 19.03.2015

----- Tenor ----- I. Das Verfahren wird eingestellt. II. Die Klägerin und die Beklagte tragen die Kosten des Verfahrens je zur Hälfte. III. Der Streitwert wird auf 40.000 Euro festgesetzt. ------ Gründe ------ Die Klägerin hat am 29. Dezember

Verwaltungsgericht München Urteil, 10. Feb. 2015 - M 24 K 14.5502

bei uns veröffentlicht am 10.02.2015

----- Tenor ----- I. Die in der Bescheinigung der Regierung von Oberbayern über die Meldung des Klägers als Asylsuchender vom 12. September 2014 enthaltene Weiterleitungsverfügung von ... nach ..., dem Kläger bekannt gegeben am 28. November 2014,..

Verwaltungsgericht München Urteil, 26. Feb. 2015 - M 24 K 14.2576

bei uns veröffentlicht am 26.02.2015

----- Tenor ----- I. Die Klage wird abgewiesen. II. Die Kläger haben die Kosten des Verfahrens zu tragen. III. Die Kostenentscheidung ist vorläufig vollstreckbar. Die Kläger dürfen die Vollstreckung durch Sicherheitsleistung oder Hinterlegung..

Bayerischer Verwaltungsgerichtshof Urteil, 26. Nov. 2014 - 10 B 14.1235

bei uns veröffentlicht am 26.11.2014

----- Tenor ----- I. Unter Abänderung der Nr. I des Urteils des Bayerischen Verwaltungsgerichts Regensburg vom 14. August 2012 wird der Bescheid der Beklagten vom 20. April 2012 insoweit aufgehoben, als dieser einen Leinenzwang auch für die Bereich