Bundesgerichtshof Beschluss, 06. Nov. 2018 - 5 AR (VS) 61/18

bei uns veröffentlicht am06.11.2018

BUNDESGERICHTSHOF

BESCHLUSS
5 AR (Vs) 61/18
vom
6. November 2018
in der Bußgeldsache
des
ECLI:DE:BGH:2018:061118B5AR.VS.61.18.0

Der 5. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat auf Antrag des Generalbundesanwalts und nach Anhörung des Beschwerdeführers am 6. November 2018 gemäß § 304 Abs. 4 Satz 2 1. Halbsatz StPO beschlossen:
Die Beschwerde des Betroffenen gegen den Beschluss des Kammergerichts vom 18. Juli 2018 wird auf seine Kosten als unzulässig verworfen.

Gründe:


1
Gegen den Beschluss des Kammergerichts ist eine (weitere) Beschwerde nicht statthaft (§ 304 Abs. 4 Satz 2 1. Halbsatz StPO). Der Senat ist daher nicht befugt, über das Vorbringen des Beschwerdeführers in der Sache zu entscheiden.
Mutzbauer Sander Schneider
Mosbacher Köhler

ra.de-Urteilsbesprechung zu Bundesgerichtshof Beschluss, 06. Nov. 2018 - 5 AR (VS) 61/18

Urteilsbesprechung schreiben

0 Urteilsbesprechungen zu Bundesgerichtshof Beschluss, 06. Nov. 2018 - 5 AR (VS) 61/18

Referenzen - Gesetze

Bundesgerichtshof Beschluss, 06. Nov. 2018 - 5 AR (VS) 61/18 zitiert 1 §§.