Zivilprozessordnung - ZPO | § 98 Vergleichskosten

Zivilprozessordnung

Die Kosten eines abgeschlossenen Vergleichs sind als gegeneinander aufgehoben anzusehen, wenn nicht die Parteien ein anderes vereinbart haben. Das Gleiche gilt von den Kosten des durch Vergleich erledigten Rechtsstreits, soweit nicht über sie bereits rechtskräftig erkannt ist.

Referenzen - Urteile

73 Urteil(e) in unserer Datenbank zitieren § 98 ZPO.

Anzeigen >Bundesgerichtshof Beschluss, 04. Feb. 2016 - IX ZB 28/15

04.02.2016

----------------- BUNDESGERICHTSHOF ----------------- BESCHLUSS IX ZB28/15 vom 4. Februar 2016 in dem Rechtsstreit Nachschlagewerk: ja BGHZ: nein BGHR: ja ZPO §§ 101, 98 Regelt ein Vergleich, dem der Nebenintervenient ausdrücklich zugestimmt hat,

Anzeigen >Bundesgerichtshof Beschluss, 28. Sept. 2011 - XII ZB 2/11

28.09.2011

----------------- BUNDESGERICHTSHOF ----------------- BESCHLUSS XII ZB 2/11 vom 28. September 2011 in der Familiensache Nachschlagewerk: ja BGHZ: nein BGHR: ja FamFG §§ 38, 58 ff., 80 ff., 113 Abs. 1, 243; ZPO §§ 91 a, 99, 567 ff., 574 a)...

Anzeigen >Bundesgerichtshof Beschluss, 13. Mai 2004 - V ZB 59/03

13.05.2004

----------------- BUNDESGERICHTSHOF ----------------- BESCHLUSS V ZB 59/03 vom 13. Mai 2004 in dem Rechtsstreit Nachschlagewerk: ja BGHZ: ja BGHR: ja ZPO §§ 269 Abs. 3, 344 Der Beklagte, gegen den ein Versäumnisurteil (in gesetzlicher Weise)...

Anzeigen >Bundesgerichtshof Beschluss, 10. Jan. 2017 - II ZR 14/16

10.01.2017

----------------- BUNDESGERICHTSHOF ----------------- BESCHLUSS II ZR 14/16 vom 10. Januar 2017 in dem Rechtsstreit ECLI:DE:BGH:2017:100117BIIZR14.16.0 Der II. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat am 10. Januar 2017 durch den Richter Prof. Dr. St